Trendsport 2019 – Sommer Trends im Überblick


Trendsport 2019

Unbezahlte Werbung: Der Sommer ist da und ich habe mich gerade zum wiederholte Mal dieses Jahr gefragt: Trendsport 2019, was ist dieses Jahr eigentlich angesagt? Welche Aktivitäten bei mir hoch im Kurs stehen weiß ich natürlich. Doch wie sieht es generell mit Trendsportarten und Trends 2019 aus? In den letzten Jahren fiel es mir bereits immer schwerer, klare Trends auszumachen. Wie bereits in den letzten Jahren, scheint es auch 2019 keinen klaren Trend zu geben.

Alles rund um Fitness gewinnt immer weiter an Beliebtheit. Außerdem wären da zumindest dieses Jahr ganz klar die E-Scooter. Wobei ich mich wirklich sträube beim Thema E-Scooter von einer Trendsportart zu sprechen. Meiner Meinung nach fallen die E-Scooter eher in die Kategorie der Fortbewegung.

Werbung

Zurück auf Anfang, was könnte 2019 in Sachen Trendsport noch an Bedeutung gewinnen? Den ein oder anderen Kandidaten konnte ich ausmachen. Allerdings habe ich das Gefühl, dass wir wohl auch dieses Jahr keinen klaren Trendsport oder einen größeren Trend erleben werden.

Trendsport 2019 – die Kandidaten

  • Spike Ball / Schlag Ball
  • Federfussball
  • Body Flying
  • Squash
  • Disc Golf
  • Bouldern

Trendsport Spike Ball / Schlag Ball

Spikeball

Die Trendsportart Spike Ball haben wir euch vor geraumer Zeit schon vorgestellt. So langsam aber sicher scheint sich der Sport zu verbreiten. Kürzlich bot der Discounter “Lidl” sogar ein Spike Ball Set unter anderem Namen an (in diesem Fall Schlag Ball). Das Prinzip des Spiels ist super einfach. Mehrere Personen stehen um ein Netz herum und schlagen einen Ball auf das Netz. Gespielt wird in Teams von 2 Personen.

Trendsportart Federfussball
FederfußballAuch diese Trendsportart haben wir euch längst vorgestellt. Gespielt wird mit einem Federball, dieser wird wie der Name schon vermuten lässt nicht mit einem Schläger, sondern mit dem Fuß gespielt. Es gibt zwar Regeln, allerdings sind diese nicht zwangsläufig wichtig. Federfußball lässt sich nämlich quasi überall spielen. Es braucht kein Team, kein Netz und keine besondere Spielfläche. Klar, man kann sich nach den offiziellen Regeln richten. Ebenso gut kann man Federfußball allerdings auch zu zweit im Park oder am Strand spielen.

Trendsportart Bodyflying 
Bodyflying

Bodyflying ist ein nicht ganz günstiges Vergnügen. Sieht man von den Kosten mal ab, ist es ein einzigartiges Erlebnis. Beim Bodyflying kann man nämlich in kontrollierter Umgebung fliegen! Möglich ist dies in speziellen Windtunneln. Gemeinsam mit einem Instruktor lernt man beim Bodyflying innerhalb von rund einer Stunde, wie man mit dem eigenen Körper im Windstrom fliegen kann. Wir haben Bodyflying nicht nur vorgestellt, sondern auch bereits ausprobiert. Anlagen gibt es derzeit in Berlin, Bottrop und München.

Trendsportart – neue Aufmerksamkeit für Squash
Squash

Squash galt lange Zeit als “abgeschrieben”. In letzter Zeit hat sich die Situation allerdings geändert. Offenbar entdecken aktuell immer mehr Menschen, wie viel Spaß man beim Squash haben kann. Da Squash bereits seit vielen Jahren eine etablierte Sportart ist, mangelt es nicht an Spielflächen. Diese sind in der Regel bei Fitness-, Freizeit- oder Tennisclubs zu finden. Selbstverständlich haben wir euch Squash bereits vorgestellt. Wer jetzt Lust auf eine Runde Squash bekommen hat, der braucht lediglich Sportkleidung und 10 Euro für die Miete des Platzes bzw. der Box. Die meisten Anbieter stellen Schläger und Bälle auf Wunsch zur Verfügung.

Trendsportart Disc Golf

Discgolf Korb Test

Disc Golf gilt bereits seit einigen Jahren als Trendsportart. Es gibt öffentliche Anlagen und Vereine. Bislang blieb zumindest in Deutschland der große Durchbruch aus. Schade eigentlich, denn um Disc Golf spielen zu können, braucht es lediglich eine Frisbeescheibe. Viele Städte bieten öffentliche, kostenlos zugängliche Disc Golf Anlagen an. Wer professioneller spielen möchte, der kann sich ein Disc Golf Set aus dem Internet oder beim lokalen Sportgeschäft kaufen. Im Unterschied zu gewöhnlichen Frisbeescheiben, gibt es für’s Disc Golf, ähnlich wie beim Golf, verschiedene Frisbees (für unterschiedliche Distanzen). Wer keine Disc Golf Anlage in der Nähe hat, der kann sich auch eigene Körbe zulegen und diese im Garten aufstellen. Mehr über Disc Golf könnt Ihr im übrigen hier erfahren.

Trendsportart Bouldern
Bouldering

Ähnlich wie Disc Golf oder Squash, ist auch Bouldern keine neue Sportart. Der Vorteil daran liegt auf der Hand: viele Städte verfügen über Kletterhallen, die spezielle Flächen für’s Bouldern anbieten. Bouldern muss aber nicht zwangsläufig in einer Halle gemacht werden. Sofern geeignete Flächen vorhanden sind, kann man auch in der freien Natur Bouldern gehen. Beim Bouldern wird ohne Seil geklettert, weitere Informationen über diese Sportart sind hier zu finden.

Keine neuen Trendsportarten? 

Ich habe wirklich überlegt. Am Ende sind die oben aufgeführten Aktivitäten, die Einzigen, die ggf. eine breitere Masse ansprechen. Darüber hinaus gibt es dieses Jahr natürlich einige weitere Aktivitäten, die mehr und mehr Menschen begeistern. Die Rede ist dabei nicht von E-Scooter und co., sondern von Escape Games, indoor Surfing und diversen Fitness Trends. Insgesamt habe ich das Gefühl, dass das Thema Fitness immer stärker in Fokus der Menschen rückt. Etwas für seine Gesundheit zu tun, scheint längst wieder zum guten Ton zu gehören. Ebenso wie die Optimierung der Ernährung.

Trendsport: was sagen die anderen?

Prognosen zu Trendsportarten gibt es natürlich nicht nur bei strongg.com, sondern auch noch an zahlreichen anderen Stellen im Internet. Was mir dabei immer wieder auffällt: die angeblichen Trendsportarten, sind oftmals sehr speziell und erreichen in der Regel keine Massen. Ein paar Beispiele hierzu – seit Jahren wird immer wieder “Bossa Ball” als Trendsport genannt. Dabei gibt es nur ein Problem, es gibt gar keine Angebote für diese Sportart. Selbst wenn man Bossa Ball ausprobieren wollen würde, so würde man daran scheitern, das man schlicht und einfach keine Anlage finden wird. Trotzdem scheint ein Magazin nach dem anderen Bossa Ball in seine Trendsport Prognosen aufzunehmen.

Auch Plogging wird immer wieder als Trendsportart genannt. Klar, es mag sicherlich einige Anhänger geben – Hut ab! Allerdings braucht man sich im Alltag einfach nur mal umzusehen. Dabei wird man feststellen, dass man kaum Menschen begegnen wird, die samt Müllsack Joggen gehen. Ebenso geht es mir mit Trendsportarten wie zum Beispiel Mermaiding. Klar, sicherlich wird es ein paar Leute geben, die mächtig Spaß daran haben. Die Massen hat Mermaiding bislang jedoch noch nicht begeistern können (zum Glück). Die Slackline wäre noch so ein Ding. Ständig taucht die Slackline in Trendsport Listen auf. Vielleicht liegt es ja daran, dass ich in einer kleinen Stadt lebe, aber an mir ist dieser Trend bislang jedes Jahr vorbeigegangen.

Definition Trendsport – ein Missverständnis?

Vielleicht definiere ich Trendsport ja auch ganz falsch. Trendsport steht ja nicht unbedingt für Massentrend oder Hype. Trotzdem, ich bleibe (vorerst) bei meinem Standpunkt. Ein Trendsport ist zumindest für mich, eine Sportart die im Trend liegt und daher von einer großen Anzahl von Menschen ausgeübt wird. Eben daran hat es aber 2017, 2018 und 2019 gemangelt. Wie definiert Ihr Trendsport, teilt Ihr meine Ansicht oder liege ich eurer Meinung nach falsch? Vielleicht sind euch ja auch noch Trendsportarten bekannt, die mir entgangen sind. In jedem Fall würde ich mich mega freuen, wenn sich der ein oder andere Zeit nehmen würde, um sein Feedback als Kommentar zu posten!

 

Bildquellen

Werbung
Du willst einen Blog starten oder eine eigene Homepage erstellen? ESTUGO bietet Dir leistungsstarkes Hosting, persönlichen Support und kurze Vertragslaufzeiten von lediglich 4 Wochen. Jetzt 30 Tage unverbindlich ausprobieren www.estugo.de!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in