Disc Golf zu Hause spielen

Disc Golf zu Hause Test

Unbezahlte Werbung: Disc Golf zu Hause? Eigentlich ist diese Funsportart eher dafür bekannt in öffentlichen Parks oder auf speziellen Disc Golf Anlagen gespielt zu werden. Bereits 2013 haben wir sowohl einen Disc Golf Korb für zu Hause, als auch eine öffentliche Disc Golf Anlage getestet. Was ist dieses Mal anders? Ganz einfach, dieses Mal haben wir einen Disc Golf Korb ausprobiert, mit dem man auch drinnen, also indoor spielen kann. Da wir nur einen einzigen Disc Golf Korb hatten, haben wir unsere Disc Golf Session ein bisschen aufgepeppt. Neben dem Korb, haben wir daher verschiedene, andere Ziele im Raum verteilt.

Disc Golf zu Hause spielen?

In erster Linie würde ich sagen ist Disc Golf etwas, dass im heimischen Garten gespielt wird. Entsprechende Körbe sind im Internet für 65-200 Euro zu bekommen. Darüber hinaus gibt es im Netz auch Anleitungen zum Selbstbau von Disc Golf Körben. Zum drinnen spielen sind diese Körbe aufgrund ihrer Größe aber nicht besonders geeignet. Daher haben wir für unseren Test auf einen günstigen, kleinen Disc Golf Korb aus Plastik zurückgegriffen. Damit die Disc Golf Session nicht langweilig wird, haben wir Ziele (Schalen und Dosen) an verschiedenen Stellen im Raum verteilt. Genau genommen könnte man damit also auch komplett auf die Anschaffung eines Korbs verzichten.

Werbung
Bringe Deine Produkte ins Internet: Jetzt mit Deinem professionellen Onlineshop durchstarten. Bei ESTUGO inklusive Domain, SSD Turbo und kostenloser Installation der Shopsoftware. Vorab einfach kostenlos ausprobieren - danach nur 1 Monat Laufzeit. Jetzt auf www.estugo.de informieren.

Jeder Spieler bekam nun 3 Frisbees. In unserem Fall handelte es sich um die Mini Frisbees, welche im Lieferumfang des Sets enthalten gewesen sind. Soviel zu den Vorbereitungen für Disc Golf zu Hause.

Artikel Tipp:  Fitness & Konsolen

Disc Golf die Regeln

Das Ziel von Disc Golf ist es mit möglichst wenig Würfen, die Frisbee ins Ziel zu befördern. In diesem Fall, in den Korb auf den man gerade spielt. Vom Prinzip her ähnelt des Spiel dem Golfsport. Die Körbe sind auf einem Gelände verteilt und für jeden Korb gibt es einen festen Startpunkt. Von diesem aus starten die Teilnehmer und müssen mit möglichst wenig Würfen ans Ziel gelangen.

Drinnen sieht das ganz ähnlich aus. Wobei wir im Haus natürlich keine allzu großen Distanzen überbrücken müssen. Daher lag unser Fokus auf den Zielen. Diese lagen in verschiedenen Höhen und hatten verschiedene Größen. Damit es noch etwas schwieriger wurde, haben wir uns zudem dazu entschlossen die Startpunkte so zu legen, dass die Ziele nicht immer direkt anspielbar waren.

Lohnt sich der Aufwand?

Disc Golf zu Hause spielen
Eines kann ich direkt sagen, mehrere Körbe würde ich mir nicht anschaffen. Spielt man Disc Golf mit kleinen Frisbees, dann muss man strikt genommen nur diese anschaffen. Günstige Frisbees im Mini Format gibt es im Netz für 5 Euro (8 Stück). Wer lieber etwas besseres haben möchte, der bekommt “Zip Chips” und viele Kopien dieser, für rund 3-8 Euro. Achtung – die originalen Zip Chips liegen bei 10 Euro/Stück. Im Netz sind fast nur noch Fakes zu finden (z.B. 3 Stück für 9 Euro).

Hat man erst einmal Frisbees in ausreichender Anzahl, hält sich der Aufwand sehr in Grenzen. Wer sich gegen die Anschaffung eines oder mehrerer Körbe entscheidet, der kann stattdessen auch auf Plastikdosen aus der Küche, Schalen, Töpfe oder Schuhkartons als Ziele setzen. Diese gilt es jetzt nur noch im Raum zu verteilen und schon kann die Partie starten. Der Korb den wir benutzt haben kostete übrigens knapp 24 Euro bei Amazon.

Artikel Tipp:  Gewichtsdecken - ein neuer Trend im Schlafzimmer

Würde ich es wiederholen?

Ja auf jeden Fall. Allerdings nicht mit dem Plastikkorb von Amazon und dessen Frisbees. Für das nächste mal werden wir die Disc Golf Session auf’s ganze Haus ausweiten und Zip Chips oder ähnliche Mini Frisbees nutzen. Als Ziele haben sich für uns die kleinen Plastikdosen aus der Küche schon bewiesen. In Sachen Regeln machen wir es im übrigen wie beim Mini Golf, jeder Spieler hat einen Punktezettel, auf welchem die Anzahl der Versuche festgehalten wird. Der Spieler mit den wenigsten Spielzügen gewinnt die Session.

Werbung
Du willst einen Blog starten oder eine eigene Homepage erstellen? ESTUGO bietet Dir leistungsstarkes Hosting, persönlichen Support und kurze Vertragslaufzeiten von lediglich 1 Monat. Jetzt 30 Tage unverbindlich ausprobieren www.estugo.de!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.