Funsport im Alter


Trendsports die auch mit 50+ noch Spaß machen

Funsportarten und Trendsports sind längst schon nicht mehr nur für junge Menschen interessant. Immer öfter wollen es die “alten” mit 50+ selbst auch ganz genau wissen. Ich habe letztes Jahr beispielsweise einen Herrn gesehen, der sich mit 70+ noch auf ein Kiteboard stellte und offensichtlich großen Gefallen am Kitesurfing gefunden hat.

Doch welche Sportarten sind im Alter ideal? Kann man mit 50+ wirklich “nur” die altbekannten Sportarten ausüben oder gibt es auch Fundsportarten oder Trendsports, welche für ältere Menschen geeignet sind?

Zunächst sollte man sich gründlich von einem Arzt durchchecken lassen. Im Alter gibt es eben leider einige Punkte, mit denen man in jüngeren Jahren meist noch nicht konfrontiert worden ist. So zum Beispiel Gelenkprobleme, Kreislauf, Bluthochdruck oder Herzrhythmus-Dinge. Ist in Erfahrung gebracht worden, wie fit man ist, kann man sich auf die Suche nach einer Fun- oder Trendsportart machen.

Trendsportarten die auch mit 50+ Spaß machen

Zunächst einmal sollte man berücksichtigen, dass häufig mit dem Alter die Kondition abnimmt, die Kraft der Muskeln lässt nach und Knochen können Spröde werden und dadurch ggf. schneller brechen. Sportarten wie Klettern, skaten oder ähnliches sollte man daher zunächst vielleicht erst einmal meiden.

Wenn ich so aus dem Bauch raus ein paar Sportarten aufzählen müsste, die auch meine Eltern noch begeistern könnten, dann wären es:

  • Cross Boccia
  • Hochseilklettergarten
  • Slackline / Slacklining
  • Jumping Fitness
  • SUP Surfing
  • Stepper Bike
  • Disc Golf
  • Cross Golf
  • KanJam
  • Geo Caching

und das sind natürlich nur einige Beispiele. Ich bin mir ziemlich sicher, dass es noch viele, weitere Sportarten gibt, die für 50+ jährige geeignet sind und eine Alternative zu Aktivitäten wie laufen, nordic walking und Fitness-Studio sind.

Vorsicht – langsam angehen lassen!

Wichtig ist im Alter aber auch eines: lasst es langsam angehen und achte auf ein gesundes Maß an Belastung. Wer sich langsam an die jeweilige Sportart herantastet, der wird sicherlich viel Spaß haben. Neben der Fitness und der Abwechslung bringt Funsport übrigens noch einen weiteren Vorteil mit sich: man kommt in Kontakt mit anderen, ggf. jüngeren Menschen und das kann bestimmt auch sehr interessant sein.

Eure Meinung, eure Erlebnisse
Wie ist eure Meinung zu Thema? Werdet Ihr mit 50+ noch Funsporarten ausüben oder seid Ihr vielleicht 50+ und könnt uns von euren Erfahrungen erzählen? Auf geht’s – wir wollen euer Feedback! Jeder Kommentar wird wie üblich mit 4 Strongg-Punkten belohnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

log in

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in