Workouts für zuhause


Nicht jeder von uns hat die Zeit oder das Geld, um regelmäßig ins Fitnessstudio zu gehen, anderen fehlt vielleicht auch einfach die Lust. Wer kein Fitnesscenter Typ ist, sich nicht für andere Sportarten begeistern kann und dennoch etwas für die eigene Fitness tun möchte, für den könnten die folgenden “Workouts für zuhause” etwas sein. Denn trainieren kann man auch problemlos in den eigenen 4 Wänden.

Workouts für zuhause: daheim trainieren

Ich zum Beispiel nutze sogenannte “Mini Workouts” häufig dann, wenn ich zum Beispiel nicht zum CrossFit fahren kann. Also wenn ich unterwegs bin oder es einfach zeitlich nicht schaffe. In meinem Fall habe ich mir hierzu einige Geräte angeschafft (z.B. Springseil, Ab Mat und Bänder mit Ringen).

Werbung
Mit ESTUGO ist der eigene Onlineshop nur einen Klick entfernt! Mit unseren kurzen Vertragslaufzeiten von 4 Wochen bleibt man stets flexibel. Jetzt unverbindlich ausprobieren und selbst überzeugen www.estugo.de.

Eine zwingende Voraussetzung ist dies jedoch nicht. Da ich selbst nicht genau wusste, welche Übungen am meisten Sinn ergeben, habe ich mir von meinem Personal Trainer mehrere Abläufe schreiben lassen. Diese kann ich nun zuhause oder auch unterwegs durchgehen. Auch diese Weise bin ich nicht gezwungen gar nichts zu tun oder ebenso schlimm: ohne Plan einfach darauf los zu trainieren.

Workouts für zuhause: welche Übungen?
Gute Frage! Welche Übungen man beim Workout für zuhause durchführen sollte, hängt natürlich irgendwo auch vom jeweiligen Ziel ab. Es ergibt daher Sinn, sich im Vorfeld mal über das Thema zu informieren. Grundsätzlich kann man glaube ich aber schon davon ausgehen, dass meist Fettreduzierung und Muskelaufbau interessant sein dürften. Es gibt aber eigentlich sowieso fast nichts, was man nicht auch Zuhause trainieren könnte.

Was man also braucht um zu starten: Fitnessübungen. Doch woher bekommt man diese Übungen, wenn man keinen Trainer hat und auch im Freundeskreis niemand helfen kann? Ganz einfach und zwar im Internet. Alternativ kann man sich sicherlich auch eine Fitness DVD kaufen, bei Freeletics anmelden oder versuchen ein gutes Buch zu finden. Ich möchte euch heute die Möglichkeit mit dem Internet vorstellen.

Das Internet bietet viel, auch wenn es zum Thema Sport oder Fitness kommt, ist einiges an guten Informationen, oft kostenlos verfügbar. Am Anfang müsst Ihr daher nicht einmal Geld ausgeben. Alles was Ihr tun müsst, damit Ihr zuhause trainieren könnt: investiert etwas Zeit und zieht euch etwas bequemes an! Danach rein ins Netz und Informationen sammeln.

Übungen: Workouts für zuhause

Damit Ihr jetzt nicht auch noch lange suchen müsst, habe ich mich schon mal im Internet ungesehen. Hey, das mit den Workouts zuhause scheint ja ein richtiger Trend zu sein, denn an Informationen mangelt es nicht. Es hat keine 2 Minuten gedauert und schon hatte ich eine ansehnliche Liste mit Links zu Workout Ideen für zuhause. Im folgenden möchte ich euch einige der Angebote nun mal kurz vorstellen.

Das Quick-Workout
Bei Fitforfun.de entdeckte ich ein sogenanntes Quick-Workout. Hier erfährst Du, wie Du 10, 20 oder 30 Minuten trainieren kannst. Im Fokus steht ein minimales Zeitbudget. Zu den Trainingstipps!

20-Minuten-Workouts
Keine Zeit und auch keine Fitnessgeräte zuhause? Kein Problem! Bei sofimo.de werden effektive 20-Minuten-Workouts vorgestellt, bei welchen keine Fitnessgeräte benötigt werden. Trainiert wird mit dem eigenen Körpergewicht. Zu den Trainingstipps!

Kostenlos: 10 Trainingspläne für zuhause
Bei Madame.de habe ich gleich 10 Trainingspläne für zuhause gefunden. Für keinen der Trainingspläne sind Geräte erforderlich. Zu den Trainingstipps!

4 Minuten Workout für zuhause
Bei torstenprix.de habe ich ein kostenloses 4 Minuten Workout für zuhause entdeckt. Die Übungen sind simpel und sollen bei täglicher Ausführung die Fettverbrennung ankurbeln und auch den Grundumsatz, sowie die Kalorienbilanz verbessern. Zu den Trainingstipps!

Kostenlose Workouts & Trainingspläne
Bei fin.de habe ich eine kleine Auswahl an kostenlosen Workouts & Trainingsplänen gefunden. Ingesamt sind dort 9 Workouts zu finden, für welche Du nichts bezahlen musst. Die Dauer variiert zwischen 4 und 20 Minuten. Auf der Seite gibt es viele, weitere Informationen und einen Teil, der für kostenpflichtige Mitglieder reserviert ist. Zu den Trainingstipps!

Wie trainierst Du: zuhause oder im Fitnessstudio?

Wie oder wo trainierst Du? Was hälst Du von der Idee einfach mal zuhause zu trainieren? Auf diese Weise könntest Du Zeit und Geld sparen und außerdem bist Du darüber hinaus nicht einmal mehr an Öffnungszeiten gebunden. Ich für meinen Teil ziehe es ehrlich gesagt vor in die CrossFit Box zu fahren. Auf diese Weise bekomme ich die Möglichkeit, mal richtig abzuschalten und außerdem kann ich Vorort das große Angebot an Geräten nutzen.

Auch zuhause trainiere ich aber gerne. Dann allerdings sehr viel kürzer und deutlich reduzierter. Aber wie gerade schon gefragt, jetzt seid Ihr an der Reihe. Erzählt mir, wie Ihr es so macht! Pro Kommentar gibt es 4 Strongg-Punkte als Belohnung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in