HIIP High Intensity Interval Painting


High Intensity Intervall Painting

Unbezahlte Werbung: Der neuste Schrei in Sachen Fitnesstraining kommt wieder einmal aus Amerika. Die Rede ist von HIIP. Die Abkürzung steht für High Intensity Interval Painting. Dabei scheint es sich im übrigen nicht um einen Witz zu handeln. Das Prinzip von HIIP (High Intensity Interval Painting), ähnelt dem vom HIIT (High Intensity Interval Training).

Einem längst bewährtem Trainingstrend, ebenfalls aus den Staaten. Frei nach dem Motto, neues Jahr, neuer Fitnesstrend, kommt nun also das HIIP Training. Dabei soll nicht nur geschwitzt werden, sondern darüber hinaus sollen auch Kopf und Kreativität gefordert bzw. trainiert werden. Wie dieses verrückte Fitnesstraining in der Praxis funktionieren soll, erzähle ich euch jetzt.

Werbung
Mit ESTUGO ist der eigene Onlineshop nur einen Klick entfernt! Mit unseren kurzen Vertragslaufzeiten von 4 Wochen bleibt man stets flexibel. Jetzt unverbindlich ausprobieren und selbst überzeugen www.estugo.de.

Wie funktioniert High Intensity Interval Painting (HIIP)?

Eine Trainingseinheit des HIIP Trainings dauert 60 Minuten. Während dieser Zeit sollen die Teilnehmer nicht einfach nur stumpf trainieren, sondern eine bessere Verbindung zwischen Körper und Geist erleben können. Während des einstündigen Trainings, wird zwischen “Malen” und Bodyweight Training gewechselt. Der Wechsel erfolgt minütlich.

 

View this post on Instagram

 

A post shared by Sayco (@hiiphype) on

Die Stunde wird mit einem 15 minütigen “Mental cool down” beendet. Während dieser Phase werden die gemalten Stücke vorgestellt und besprochen. Die fertigen Gemälde dürfen anschließend natürlich mit nach Hause genommen werden. Die Materialien werden im übrigen gestellt (Yoga Matte, Staffelei, Pinsel, Acryl Farben, Leinwand). Wer sich ein besseres Bild von den Kursen machen möchte, der findet Bilder von den Kursen bei Instagram.

Wo wird HIIP High Intensity Interval Painting (HIIP) angeboten?
Bislang wird HIIP High Intensity Interval Painting ausschließlich in den USA angeboten. Sogar dort nur in einer einzigen Stadt und zwar New York. Das Training findet bislang wohl auch nur “outdoor” statt. Neben der über das Internet angebotenen Gruppenstunde, gibt es aber auch die Möglichkeit Privatstunden zu buchen.

Was kostet HIIP High Intensity Interval Painting?

Die Kosten für das normale Training liegen bei derzeit 20 Dollar pro Session und Person. Über die Kosten für Privatstunden war nichts in Erfahrung zu bringen.

HIIP High Intensity Interval Painting nur ein Witz?
Auch wenn die Idee recht speziell ist, ich denke nicht, dass es sich hier nur um einen Witz handelt. Das Konzept ist interessant und einfach mal ein neuer Ansatz. Fitnesstraining an sich ist ja nichts neues mehr. Doch gerade in Bezug auf Kopf und Psyche wird immer wieder klar, dass es Nachholbedarf gibt. Unsere Gesellschaft hat ein regelrechtes Stress-Problem und solche Aktivitäten könnten dabei helfen, dieses künftig besser bewältigen zu können.

HIIT + Kreativität = HIIP

Laut dem Veranstalter gibt es Studien, welche belegen, dass die Mischung aus Sport und geistigen Aktivitäten positive Mehrwerte mit sich bringt. Die Studien sind allerdings nicht näher benannt oder verlinkt. Klingt alles sehr allgemein formuliert. Ich denke, wer gerne malt und gegen Fitnesstraining nichts einzuwenden hat, der kann HIIP ja einfach mal ausprobieren und anschließend für sich selbst entscheiden, ob es sich lohnt.

Quelle: hiip-hype.myshopify.com

 

Bildquellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in