Darum solltest Du warmes Wasser trinken


Warmes Wasser trinken

Nicht nur im Sommer gibt es gute Gründe zum Wasser trinken. Wasser ist ein wahres Wundermittel und trotzdem trinken viele von uns nur ungern einfaches Wasser. Dabei hat Wasser als Getränk viele Vorteile.

Da hätten wir zum Beispiel die Reinheit, in Wasser ist kein Zucker enthalten, auch Kalorien findet man keine im Wasser. Generell kann man sagen, dass nicht verarbeitetes Wasser frei von ungesunden Zusätzen ist. Greift man nicht gerade auf Wasser mit z.B. Geschmack zurück, dann tut man seinem Körper wirklich etwas Gutes.

Warmes Wasser trinken – eine gute Sache

Warmes Wasser trinken

Wer seinen Körper (Magen und Kreislauf) nicht unnötig belasten möchte, der trinkt lauwarmes Wasser. Dadurch muss der Körper das Wasser nicht erst auf Körpertemperatur bringen. Auch wenn eiskalte Getränke lecker schmecken, so geht dies auf Lasten von unserem Körper.

Wobei ein kaltes Wasser strikt genommen, zumindest theoretisch eine negative Kalorienbilanz hat. Wenn man mal davon absieht, dass das kalte Wasser ggf. den Magen reizt, dann gibt es ja immer noch den Teil mit dem angleichen an die Körpertemperatur. Während unser Körper also versucht das kalte Wasser auf 36 Grad zu erwärmen, verbrennt dieser zusätzliche Kalorien.

Ein “Abnehm-Trick” ist das Trinken von kaltem Wasser allerdings dennoch nicht. Denn der Kalorienverbrauch liegt angeblich bei gerade einmal 30 bis 35 Kilokalorien. Dies wohlgemerkt bei einem Liter Wasser. Doch genug davon, kommen wir zum Thema: warmes Wasser!

Darum solltest Du warmes Wasser trinken

  • Warmes Wasser wirkt schmerzlindernd, hilft bei Kopf- und Bauchschmerzen
  • Warmes Wasser sorgt für eine Entspannung von Muskeln und Nerven
  • Warmes Wasser unterstützt die Verdauung
  • Warmes Wasser hilft bei Verstopfung
  • Warmes Wasser bringt den Kreislauf in Schwung

Warmes Wasser trinken ist nicht Dein Fall?

Klar, hierzulande ist es nicht unbedingt gebräuchlich “Kaltgetränke”, warm zu trinken. Schaut man sich das Trinkverhalten der Menschen in warmen Regionen an, dann wird allerdings schnell klar, dort setzt man nicht etwa auf Eisfach und Eiswürfel, sondern auf lauwarme Getränke.

Den (guten) Grund dafür habe ich euch ja bereits genannt, der Körper wird deutlich weniger belastet. Es muss im übrigen ja auch nicht gleich ein lauwarmer Tee oder ein lauwarmes Wasser sein. Für den Anfang kann man die Getränke ja auch auf Raumtemperatur lassen, schon wird der Körper ein wenig entlastet.

Eine weitere Möglichkeit wäre es ansonsten noch, dass Wasser selbst mit Geschmack zu versehen. Wie wäre es beispielsweise mit einem spritzer Zitrone, Limette oder Gewürzen? Bei uns zuhause setzen wir schon lange auf “infused Water”. Dabei kommen Früchte, Gemüse oder Gewürze über Nacht ins Wasser. Diese natürlichen Zusätze geben Aromen ab und schon hat man binnen 8-10 Stunden ein wirklich leckeres Wasser.

Wasser trinken: 2 Liter pro Tag

Fakt ist, je nach Alter, Geschlecht und Gewicht braucht unser Körper jede Menge Wasser. Eine erwachsene Person mit 70 kg Körpergewicht sollte zum Beispiel ca. 2 Liter Wasser am Tag trinken. Macht man zusätzlich Sport oder schwitzt generell sehr viel, dann sollte man noch mehr trinken. Wer ausrechnen möchte, wie viel Wasser er täglich trinken sollte, der kann folgende Regel anwenden: 30-40 Milliliter pro Kilo Körpergewicht.

Quelle: fitbook.de, strongg.com

 

Bildquellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in