Stealth Core Trainer für Planks 2.0


Stealth Core Trainer

Unbezahlte Werbung: Am Wochenende habe ich beim stöbern im Netz den Stealth Core Trainer von Stealth Body Fitness entdeckt. Dabei handelt es sich um ein Fitnessgerät, welches dafür sorgen soll, dass aus langweiligen und eintönigen “Planks”, ein aufregendes Workout wird. Jetzt wird sich der ein oder andere von euch sicherlich fragen, wie das nun wiederum möglich sein soll. Die Lösung lautet: 360 Grad Rotationen und Smartphone APP/Game.

Planks gelten als super effektive Fitnessübung, insbesondere wenn es darum geht, den Core zu stärken. Das Blöde an Planks ist jedoch, dass Sie super anstrengend sind, es schnell wirklich langweilig wird, weil man halt nur stumpf die Position halten muss und außerdem geht es auch noch auf die Unterarme. Ein Amerikaner kam jetzt auf die Idee, die ganze Sache mal etwas aufzufrischen und dafür zu sorgen, dass Planks künftig einfach mehr Spaß machen.

Werbung

Herausgekommen ist der Stealth Core Trainer. Damit das neue Fitnessgerät auch produziert werden kann, hat der Erfinder eine Kickstarter Crowdfunding Kampagne gestartet. Die Finanzierung wurde inzwischen erfolgreich abgeschlossen. Die benötigten 20.000 Dollar, kamen zusammen. Genau genommen kamen fast 400.000 Dollar zusammen, da sich 1.858 Personen dazu bereit erklärten, die Kampagne zu unterstützen.

Was ist das der Stealth Core Trainer?

Der Stealth Core Trainer sieht auf den ersten Blick aus wie eine Art Mini “Board” mit rotierendem Fuß. Mit diesem Fitnessgerät sollen Planks noch intensiver und besser werden. Das Gerät entlastet zum einen die Arme (durch die Polsterung des Boards) und zum anderen sorgt es dafür, dass man sich beim ausführen der Planks auch noch um die eigene Achse drehen kann. Außerdem muss man das Board ausbalancieren, da dieses sonst nach vorne, hinten oder zur Seite kippt. Was wiederum dafür sorgen soll, dass die Planks noch intensiver und damit effektiver werden.

Der wahre Clou liegt aber ganz wo anders. Denn der Stealth Core Trainer kommt mit einer App. Diese ermöglicht es dem Sportler, sein Smartphone samt installierter App auf dem Stealth Core Trainer abzulegen. Ist die App gestartet, werden die Sensoren des Smartphones genutzt, um in einem Spiel eine Art “Ring” um einen Ball zu bewegen. Gesteuert wird der Ring über die Ausrichtung des Boards, welche wiederum durch die “Core-Bewegungen” des jeweiligen Sportlers gesteuert werden. Auf diese Weise soll man mit gerade einmal 2x 3 Minuten täglich ein super effektives Workout bekommen.

Was sind Planks?

Weitere Spiele in Vorbereitung
Nach Angaben des Herstellers sind angeblich bereits weitere “Mini Games” für den Stealth Core Trainer in Arbeit. Bislang gibt es wohl nur ein sogenanntes Mini Game. Immerhin ist die App samt Mini Game kostenlos erhältlich.

Was soll der Stealth Core Trainer kosten?

Stealth Core Trainer

Ja, das ist so eine Sache. Der Preis hat es nämlich förmlich in sich. Für den Stealth Core Trainer will der Hersteller satte 300 Dollar haben. Dies entspricht derzeit etwa 260 Euro. Dabei ist der Versand noch nicht berücksichtigt, ebenso wenig sind dabei die Zollgebühren enthalten.

In Deutschland habe ich den Stealth Core Trainer noch nicht entdecken können. Ingesamt käme man bei einem Kauf so auf ca. 500 Dollar, was wiederum ca. 430 Euro entspricht. Ob da jetzt am Ende noch Zoll oben drauf kommt, ist mir nicht bekannt.

Fazit zum Stealth Core Trainer

Ich glaube an die Vorteile von Planks und mir gefällt die Idee mit dem Plank Trainer extrem gut. Klar, der Preis ist schon fast unverschämt. Trotzdem habe ich mir einen Stealth Core Trainer bestellt. Ich persönlich kann mir nämlich gut vorstellen, dass das Teil super effektiv ist.

Insbesondere die App und die 360 Grad bzw. Neigefunktion reizen mich. Vielleicht bekomme ich ja Frau und Kinder auf diese Weise dazu etwas mehr Sport zu machen. Quasi versteckt durch das Videospiel.

Was haltet Ihr von der Idee des “Stealth Core Trainer’s”? Würdet Ihr das Gerät kaufen, wenn es ohne die horrenden Versandkosten direkt in Deutschland erhältlich wäre? Kennt Ihr vielleicht sogar eine günstigere, ähnliche Variante?

 

Bildquellen

  • Stealth Core Trainer: stealthbodyfitness.com
  • Stealth Core Trainer Frau: stealthbodyfitness.com

Comments 4

    1. Der Preis ist wirklich verrückt. Ich habe eines der Boards bestellt und was soll ich sagen… Porto 138 Dollar und Zoll kommt jetzt oben drauf, das werden wohl 50-60 Euro sein. Wenn es das Board nach Deutschland schafft, dann entfallen zumindest das hohe Porto und der Zoll. Ob es dann allerdings für 300 Dollar angeboten wird, ist eine andere Frage.

      Ich habe inzwischen etwas ganz ähnliches gefunden. Dabei handelt es sich um eine Version aus Holz. Die Finanzierung läuft aktuell noch. Das Produkt stelle ich euch die Tage mal vor. Es wird erheblich günstiger sein!

        1. Das Teil kam heute an – ist ziemlich gut verarbeitet. Allerdings waren es jetzt auch noch einmal 80 Euro an Zoll oben drauf. Habe es direkt mal ausprobiert und ich muss sagen, so unfassbar teuer das Teil auch war, es ist schon sehr, sehr, sehr geil.

          Planks sind echt eine fiese Übung und diese mit einem Videospiel zu verbinden, dass gleichzeitig dazu beiträgt, dass der Körper noch stärker trainiert wird, finde ich schon ziemlich geil. Review folgt natürlich, ebenso wie der Artikel zum Plank Pad aus Holz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in