Frisbee Trampoline


Frisbee Trampoline Trend

Bei der neuen Trendsportart Frisbee Trampoline geht es nicht ausschließlich um Spaß mit Trampolin und Frisbee, sondern gleichzeitig, um eine neue Team-Sportart. Seinen Ursprung nahm “Frisbee Trampoline” in Isreal und zwar erst letztes Jahr.

Bei der Sportart handelt es sich um eine Team Sportart, bei welcher neben den Frisbee’s auch Trampoline zum Einsatz kommen. Genau genommen besteht das Spielfeld aus 60 Trampolinen. Bislang ist dies jedoch nur eine Idee, denn ein offizielles Spielfeld für Frisbee Trampoline gibt es bisher noch nicht.

Dafür gibt es eine offizielle Webseite, diese befindet sich zur Zeit allerdings noch im Aufbau. Erreichen könnt Ihr die Seite unter www.frisbeetrampoline.com.

Frisbee Trampoline – benötigte Ausrüstung

Ein Spielfeld bestehend aus 60 Trampolinen. Am Ende beider Spielfeldseiten, ist jeweils ein Tor. Das Tor besteht aus einem großen Metallring und befindet sich in 2,5 Meter Höhe. Hinter dem Tor befindet sich ein Netz, welches mit dem Rahmen des Tors verbunden ist.

Vor dem Tor befindet sich ein besonderes Trampolin, dieses ist größer, als die restlichen Trampoline auf dem Spielfeld. Dieses besondere Trampolin wird von den Torhütern zur Verteidigung der Tore verwendet. Außerdem wird noch eine Frisbee benötigt. Bislang existiert übrigens noch kein offizielles, echtes Frisbee Trampoline Spielfeld. Aktuell weichen die Sportler daher auf indoor Trampolin Parks aus.

Die Spielregeln von Frisbee Trampoline

Das Ziel von Frisbee Trampoline ist es ähnlich wie bei anderen Team-Sportarten, gegeneinander anzutreten. Gespielt wird in 2 Teams á 5 Spielern, plus einem Torhüter pro Team. Pro Spiel gibt es 4 Viertel á 10 Minuten. Nach jedem Viertel tauschen die Teams die Seiten. Eröffnet wird ein Viertel jeweils vom Torhüter. Dieser startet das Spiel, indem er die Frisbee zu einem seiner Teamkameraden wirft.

Die Spieler dürfen die Frisbee nur Fangen, auf das Tor werfen oder an einen Spieler abgeben, so lange sie in der Luft sind und daher den Boden nicht berühren. Sobald ein Spieler im Besitz der Frisbee ist, muss dieser durchgehend springen (stehenbleiben und rennen sind nicht gestattet).

Nach 3 Sprüngen mit der Frisbee in der Hand, muss auf’s Tor geworfen oder die Frisbee an einen Mitspieler abgegeben werden. Wird eine der Regeln gebrochen oder fällt die Frisbee zu Boden, geht die Frisbee automatisch an das gegnerische Team. Das Spiel wird daraufhin ohne Unterbrechung fortgesetzt und zwar von dem Punkt aus, wo die Frisbee “verloren” gegangen ist.

Physischer Kontakt ist generell nicht vorgesehen oder erwünscht. Weiterhin dürfen die Spieler der gegnerischen Mannschaft nicht gleichzeitig auf den gleichen Trampolinen springen, wie der Spieler der im Besitzt der Frisbee ist.

Jeglicher physischer Kontakt vom Team, welches das Tor verteidigt, wird als Foul gewertet. Dies wiederum führt zu einer Unterbrechung des Spiels. Das angreifende Team erhält anschließend einen Freischuß aus 6 Metern Entfernung. Der Torhüter darf dabei im Tor bleiben und dieses verteidigen. Gewinner ist das Team, welches am Ende der Spielzeit die meisten Tore erzielt hat.

Wo kann man Frisbee Trampoline spielen?

Frisbee Trampoline Spielfeld Entwurf
Leider nur ein Entwurf: das Frisbee Trampoline Spielfeld mit 60 Trampolinen und 2 Toren

Ein echtes Spielfeld gibt es bislang leider noch nicht. Daher weichen die Teams auf indoor Trampolin Parks aus und arrangieren sich mit den Gegebenheiten vor Ort. Dementsprechend kann man Frisbee Trampoline also quasi in jedem beliebigen indoor Trampolin Park spielen. Vorher sollte man aus Sicherheitsgründen allerdings zumindest die Erlaubnis einholen, dass man eine Frisbee mit in den Park bringt. So gesehen, steht einer Partie Frisbee Trampoline auch hierzulande nichts im Wege.

Frisbee Trampoline – ein neuer Trendsport?

Ich persönlich kann mir sehr gut vorstellen, dass der ein oder andere Betreiber eines indoor Trampolin Parks nichts gegen Frisbee Trampoline Sessions einzuwenden hat. Gut, die Tore müsste man sicherlich irgendwie noch nachrüsten, aber das wird ja wohl kaum ein größeres Problem sein. Außerdem gibt es einige Trampolin Parks die sowieso über Dodge Ball Arenen bzw. Spielfelder verfügen. Für Frisbee Trampoline könnte man diese doch einfach mit Toren ausstatten!

Was haltet Ihr von der Idee, könntet Ihr euch vorstellen Frisbee Trampoline selbst einmal auszuprobieren oder kennt Ihr das Spiel vielleicht längst schon? An dieser Stelle geht es wieder einmal um euch und euer Feedback, also her damit!

 

Bildquellen

Comments 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in