Bodyflying im Windkanal ausprobiert


Bodyflying in Berlin

Vergangenen Mittwoch habe ich Bodyflying im Windkanal ausprobiert. Es handelte sich dabei nicht um irgendeinen Windkanal, sondern Deutschlands größten und erst vor kurzem eröffneten Windkanal in Berlin Schönefeld.

Dort befindet sich nämlich seit kurzem der XXL Windkanal, der Hurricane Factory. Mit einem Durchmesser von 5,20 Meter, handelt es sich um den größten Windkanal in Deutschland. Bislang gab es lange Zeit nur einen Windkanal in Bottrop. Leider habe ich es bisher nie dorthin geschafft und das obwohl der Windkanal schon ewig, ganz weit oben auf meiner Bucket List stand.

Es heißt ja nicht ohne Grund “nur fliegen ist schöner“. Ein Flug im Windtunnel ist eines, dieser unvergesslichen Erlebnisse. Aber nicht nur der Windkanal ist beeindruckend, auch die Arena kann sich sehen lassen. Lange fahren musste ich zum Glück nicht, denn ich war ja bereits in Fehrbellin bei Take Off Fallschirmsport.

Von daher brauchte ich nur etwas über eine Stunde mit dem Auto. Vor Ort angekommen, ging es zunächst einmal zur Anmeldung. Im Foyer erhielt ich eine Art Anmeldebogen. Dieser klärte über das weitere Vorgehen auf und war zugleich noch ein Haftungsausschluss.

Nachdem ich den Papierkram erledigt hatte, konnte ich mich noch ein paar Minuten umsehen, dann ging es auch schon los. Ein Mitarbeiter begrüßte die Gruppe und stattete uns mit Kombi’s, Sprungbrillen und Helmen aus.

Dem Abenteuer indoor Bodyflying stand jetzt nichts mehr im Wege! Langsam aber sicher wurde aus der Vorfreude, leichte Aufregung. Skydiving ist ohnehin schon beeindruckend, aber dann auch noch indoor, in einem Windtunnel? Das war ganz nach meinem Geschmack. Dieses Mal würde ich also mal nicht fallen, sondern ganz ohne Flugzeug “fliegen”.

Bodyflying im Windkanal – ein tolles Erlebnis

Bodyflying in Berlin
Mmmh fliegen..

Einige Momente später befanden wir uns bereits in einer Art Schulungsraum. Hier stellte sich der Mitarbeiter kurz vor. Anschließend erklärte man uns, wie wir uns im Windtunnel zu verhalten haben.

Auch die richtige Körperhaltung und der weitere Ablauf wurden erläutert. Der Mitarbeiter verbrachte einige Minuten damit, auf die Zeichen einzugehen, welche er uns im Windtunnel geben würde.

Jeder von uns sollte 3 Minuten Flugzeit im Windtunnel bekommen, aufgeteilt und 2x 1,5 Minuten. In der ersten Runde machte man uns mit der Körperhaltung im Windtunnel vertraut.

In der zweiten Runde ging es dann mit einem weiteren Mitarbeiter im Windtunnel nach oben. Hierzu steuerte der geübte Mitarbeiter gemeinsam mit uns “nach oben”.

Passieren konnte daher nichts und dennoch konnten wir so erfahren, wie es sich anfühlt, hoch und runter zu fliegen. Natürlich vergingen die 3 Minuten wie im Flug. Während wir auf und abstiegen, drehten wir uns – das sorgte für ordentlich Bauchkribbeln.

Der Windtunnel selbst ist übrigens zu einem großen Teil mit Glaswänden versehen. Um den Windtunnel herum können Freunde, Angehörige und Zuschauer daher in einer Art Arena, am Erlebnis Bodyflying/Skydiving teilhaben.

Wer glaubt, dass es im Windtunnel sehr laut ist, der hat völlig Recht. Aus diesem Grund stattete man uns im Vorfeld auch mit einem Gehörschutz aus. Der Gehörschutz wird unter dem Helm getragen und sorgt dafür, dass sich die Lautstärke stark in Grenzen hält.

Bodyflying im Windtunnel: ich habe es ausprobiert

Bodyflying: die Hurricane Factory in Berlin

Bodyflying in BerlinBei der Hurricane Factory in Berlin kann fast jeder Bodyflying (das Fliegen nur mit dem eigenen Körper) ausprobieren.

Es braucht dazu keinerlei Ausbildung oder besondere Fähigkeiten. Die Hurricane Factory bietet mit dem 5,20 breiten Windtunnel, die größte Anlage dieser Art in Deutschland.

Neben Personen, die Bodyflying/Skydiving einfach mal ausprobieren wollen, kann der Windtunnel auch von geübten Sportlern genutzt werden (Bodyflyer, Fallschirmspringer).

Außerdem kann auch die gesamte Anlage für Veranstaltungen gemietet werden. Ebenso können Gutscheine gekauft und verschenkt werden. Möglich ist dies über den Anbieter selbst, sowie über Portale wie Jochen Schweizer. Eröffnet hat Deutschlands größter Windtunnel übrigens erst im Juli diesen Jahres.

Viel zu merken ist davon allerdings nicht, denn das Team der Hurricane Factory wirkt schon sehr gut eingespielt und umsorgt die Gäste, als hätte man nie etwas anderes gemacht. Man fährt nach Schönefeld, kommt im Empfangsbereich der Arena an und hat sofort das Gefühl, dass man herzlich willkommen ist, sehr symphatisch!

Der Windtunnel in 360 Grad

Das Bild zeigt dass Innere des Windtunnels. Fliegen, nur mit dem Körper, kein Problem! Wer jetzt Lust auf einen Flug im Windtunnel bekommen hat, der kann direkt über die Webseite der Hurricane Factory einen Flug buchen. Alternativ sind auch Gutscheine bei Jochen Schweizer und der Hurricane Factory Berlin selbst erhältlich.

Zu Gast bei der Hurricane Factory in Berlin. Das Bild zeigt, dass Innere, des Windtunnels. Fliegen, nur mit dem Körper, kein Problem.. #bodyflying #windtunnel #berlin #erlebnis #strongg #hurricanefactory – Spherical Image – RICOH THETA

Mehr über Bodyflying und die Hurricane Factory
Wer jetzt neugierig geworden ist, der findet weitere Informationen rund um das Thema Bodyflying und die Anlage selbst, auf den Seiten der Hurricane Factory Berlin. Bei Facebook kann man aktuell sogar noch 2x 1 Ticket für’s Bodyflying im Windtunnel gewinnen!

Erlebnisse als Geschenk? Bodyflying ist unvergesslich
Wer noch auf der Suche nach einem außergewöhnlichen Geschenk oder Gutschein ist, der könnte ja einen entsprechenden Bodyflying Gutschein verschenken. Meiner Meinung nach ist indoor Skydiving definitiv eines dieser Erlebnisse, die man garantiert nicht mehr vergisst.

Wo es die Gutscheine gibt, hatte ich ja bereits mehrfach erwähnt. Zum Schluß noch ein Tipp bezüglich der Kosten, es lohnt sich die Webseite des Anbieters im Auge zu behalten, denn dort sind Aktionen und Gewinnspiele zu finden.

Was ist Deine Reaktion?
Mehr Mehr
3
Mehr
Trend
1
Trend
Meh. Meh.
0
Meh.
Love Love
2
Love
Win Win
1
Win
WTF WTF
0
WTF

Comments 3

  1. Da ich zwar bereits Bodyflying ausprobieren konnte, allerdings noch nie einen Fallschirmsprung gemacht habe, würde mich interessieren, ob du einen Mehrwert für deine Fallschirmsprünge siehst.
    Klar, wenn man Profi ist und Figuren üben will, bringt es sicher viel, aber hat auch ein Anfänger etwas davon?

    1. Hallo Chris,

      ich sehe absolute Mehrwerte für Fallschirmspringer. Da hätten wir die Unabhängigkeit vom Wetter und der Saison. Außerdem kann man gezielt und ohne großen (Zeit) Aufwand, die Freifallhaltung und verschiedene Abläufe oder Figuren trainieren.

      Als Anfänger werde ich den Windtunnel voraussichtlich zusammen mit einem Coach nutzen. Insbesondere interessiert mich die Optimierung meiner Haltung, sowie das Üben neuer Positionen und die Verbesserung meiner Fähigkeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

log in

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in
Verrückte Sportarten - Fallschirmspringen lernen - Bucket List Vorlage - Aktivitäten bei Regen - Fallschirm Tandemsprung - Freizeitideen - Bucket List erstellen - Mentales Training - Sportgeräte mieten Greifswald