Rückwärtslaufen ausprobiert


Rückwärtslaufen ausprobiert

Über den Fitness Trend “Rückwärtslaufen” hatte ich euch ja bereits berichtet. Vergangene Woche habe ich das Rückwärtslaufen dann einfach mal selbst ausprobiert. Gemeinsam mit Cosmo ist dazu ein kleines Video entstanden, dieses zeigt nicht nur, wie das Rückwärtslaufen in der Praxis aussieht, sondern informiert euch außerdem nochmal, über die wichtigsten Punkte.

Rückwärtslaufen ausprobiert

Vergangene Woche wollte ich es einfach mal wissen. Wie fühlt es sich wohl an, wenn man rückwärts läuft? Ich war ziemlich überrascht und muss gestehen: diesen Trend habe ich offenbar massiv unterschätzt. Während meines Tests, wurde ich von Cosmo begleitet. Das Video zum Rückwärtslaufen Test stammt daher dieses Mal auch nicht von Strongg, sondern von Cosmo.

Fitness Trend Rückwärtslaufen: wirklich zu empfehlen!
Schwierigkeiten hatte ich zu keiner Zeit. Gleich von Anfang lief es wirklich gut. Keine Stürze, keine Verletzungen oder Kollisionen. Ingesamt kann ich sagen, dass das Rückwärtslaufen deutlich weniger anstrengend ist und darüber hinaus richtig viel Spaß macht.

Besonders gut gefallen hat mir, dass man sich konzentrieren muss und nie genau weiß, was gerade vor einem passiert. Dadurch wurde es zu keiner Zeit langweilig. Klar, die Bewegungen sehen für Außenstehende mit Sicherheit eigenartig aus, doch sonderlich gestört hat mich dies nicht.

Rückwärtslaufen: Training für die Wahrnehmung

Rückwärtslaufen
Rückwärtslaufen – ein Fitness Trend

Anfangs hatte ich noch Sorge, dass ich eine Unebenheit am Boden, Gegenverkehr oder gar Hindernisse übersehen könnte.

Daher drehte ich mich zunächst auch noch öfter mit dem Oberkörper in Laufrichtung. Doch schon nach den ersten Minuten, begann ich damit “mehr zu hören”.

Man könnte fast sagen, dass ich eine Art “Ohren-Radar” entwickelte. Es ist schon ziemlich beeindruckend, wie viel man doch auch ohne die Augen mitbekommen und wahrnehmen kann.

Am Ende musste ich feststellen, dieser Trend mit dem Rückwärtslaufen hat definitiv seine Vorzüge!

Fazit zum Fitness Trend “Rückwärtslaufen”

Mein Fazit zum Rückwärtslaufen ist ganz klar. Ich werde es auf jeden Fall in mein Training mit einbauen. Vor dem “normalen” Laufen drücke ich mich hin und wieder gerne mal, denn irgendwie ist es schon ziemlich eintönig und oftmals sogar einfach nur langweilig.

Beim Rückwärtslaufen hingegen muss man richtig aufpassen, da bleibt einfach keinerlei Raum für Langeweile. Vom Bewegungsablauf her habe ich festgestellt, dass ich diesen als deutlich “sanfter” empfunden habe. Wenn Ihr mehr über das Rückwärtslaufen erfahren wollt, dann schaut unbedingt mal in meinem Artikel zum Thema Rückwärtslaufen!

Was haltet Ihr vom Rückwärtslaufen, könntet Ihr euch vorstellen es selbst mal auszuprobieren oder seid Ihr vielleicht sogar schon begeisterte Rückwärtsläufer? Schreibt es mir in einem Kommentar!

 

Bildquellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

log in

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in