Sport und kiffen

Ja, Du hast richtig gelesen, in diesem Artikel geht es um die Themen Sport und kiffen, bzw. Cannabis und Fitnessstudio. Im Herbst diesen Jahres soll nämlich in Amerika, San Francisco um genau zu sein, das weltweit erste “Cannabis Gym” seine Pforten öffnen. Die Betreiber schwören darauf, dass Cannabis dabei hilft mehr aus sich herauszuholen, außerdem soll man sich besser konzentrieren können.

Sport und kiffen: ein Fitnessstudio für Kiffer

Sport und kiffen?
Sport und kiffen?

In Amerika wird in mehr und mehr Staaten Cannabis legalisiert. Nun wird also schon das erste Cannabis Gym geplant. Doch wer jetzt glaubt, dass das Gym voller Couches und Videospielkonsolen ist, der täuscht sich gewaltig.

Werbung
Deine eigener Blog ist nur einen Klick entfernt: Bei ESTUGO bekommst Du Wordpress, https und eine eigene Domain zum Spitzenpreis. Auch inklusive: Persönliche Ansprechpartner und nur 1 Monat Laufzeit. Jetzt kostenlos ausprobieren unter www.estugo.de.

Mitgründer Jim McAlpine merkte nämlich zum Beispiel an, dass das Gym kein Platz sein wird, an dem man sich bekifft und rumhängt.

Viel mehr würde es darum gehen, die Verbindung zwischen Cannabis und möglichen physischen oder athletischen Leistungsmerkmalen zu ergründen.

Da es in San Francisco aber verboten ist in Räumen zu rauchen, werden die Besucher des Cannabis Gyms wohl entweder zum Vaporizer greifen müssen oder alternativ andere Wege finden müssen das Cannabis zu sich zu nehmen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Sport und kiffen – was haltet Ihr davon?
Genauso wenig, wie man sich im Gym betrinken sollte, sollte man meiner Meinung nach Cannabis zu sich nehmen. Meiner persönlichen Meinung nach, sollte man beim Sport generell auf Alkohol, Drogen oder auch Doping verzichten – gleiche Bedingungen für alle.

Aber das ist halt nur meine Sicht der Dinge, wie sieht es bei euch aus, was haltet Ihr von diesem Thema? Jetzt geht es mal wieder um euer Feedback und dieses ist mir 4 Strongg-Punkte pro Kommentar wert. Also auf geht’s her mit eurer Meinung!

Quelle: www.trendhunter.com/trends/cannabis-gym

Werbung
Du willst einen Blog starten oder eine eigene Homepage erstellen? ESTUGO bietet Dir leistungsstarkes Hosting, persönlichen Support und kurze Vertragslaufzeiten von lediglich 1 Monat. Jetzt 30 Tage unverbindlich ausprobieren www.estugo.de!
  1. Alex

    Für mich wäre es ja auch nichts.. 🙂

  2. Avatar

    Ich bin zufällig gerade über ein Youtube Video gestolpert, dass sich mit der Thematik beschäftigt (bei Interesse siehe Link unten)

    Persönliche Erfahrungen kann ich nicht vorweisen, aber ich würde mich generell nur anschließen.
    Im Sport hat Canabis so wenig verloren wie jegliche andere psychoaktive Substanzen.

    Sollte es eine positive Wirkung haben, liefe es auf Doping hinaus und mögliche Nebenwirkungen gefährden potenziell die Gesundheit.
    Beide Fälle sprechen für mich gegen den Einsatz von THC im Sportbereich.

    PS: https://www.youtube.com/watch?v=z1fEd0SsipU

  3. Avatar
    Christoph

    Die Amis wieder. Absolut furchtbar. Was hat sowas im im Fitnessstudio zu suchen? Nix

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.