Skyr: ein Wundermittel?


Durch meine Ernährungsumstellung habe ich mich vor gut zwei Monaten zum ersten Mal mit dem Thema Skyr beschäftigt. Davor hatte ich bloß die TV-Werbung eines Herstellers gesehen, in welchem das Produkt aus Island angepriesen worden ist. Da nun mein Ernährungsplan Skyr regelmäßig beinhaltete, musste ich mich nun also genauer mit Skyr auseinandersetzen. Ich wusste bis dahin nur, dass es sich um eine Art Joghurt- oder Frischkäse- Zubereitung handelt.

Was ist Skyr?

Bei Skyr handelt es sich um ein traditionelles Produkt aus Island. Dieses ist vergleichbar mit Quark. In Island haben die Bauern Skyr früher selbst hergestellt. Das Besondere an Skyr ist der niedrige Fettgehalt (nur 0,2 – 0,5%). Hergestellt wird Skyr aus entrahmter Milch. Was Skyr außerdem noch auszeichnet, der hohe Proteingehalt von bis zu 11%. Skyr kann ohne Zusätze gegessen werden. In der Regel werden fertige Skyr Produkte im Einzelhandel allerdings mit verschiedenen Früchten angeboten.

Was kann man mit Skyr machen?
Skyr kann, wenn man ihn pur kauft, zum Beispiel mit Früchten vermischt werden. Ebenso gibt es Leute, die Skyr mit Senf oder herzhaften Dingen mischen. Ich persönlich esse Skyr meistens pur oder füge frische Blaubeeren hinzu. Ich habe aber auch schon Chia Samen oder Goji Beeren zusammen mit Skyr vermischt.

Im Netz habe ich zahlreiche Ideen rund um Skyr finden können. So wird Skyr als Joghurt-Ersatz, für’s Müsli, als Smoothie Grundlage oder auch für herzhafte Speisen verwendet. Auch zum Backen oder als Dressing kann Skyr verwendet werden. Wer mehr erfahren möchte, der schaut am besten mal bei Chefkoch.de vorbei.

Wo kann man Skyr kaufen?

Bis vor einer Weile konnte ich meine wöchentliche Ration Skyr noch recht günstig bei Lidl kaufen. Das war bis Lidl Skyr aus dem Programm genommen hat. Zum Glück konnte ich Alternativen finden, denn bei Norma und Real ist Skyr weiterhin im Angebot. Wichtig war mir dabei vor allem, dass ich nicht gezwungen bin, die kleinen Portionen mit Fruchtzusatz zu kaufen. Ich esse schon ziemlich viel Skyr und mag es lieber, wenn ich selbst entscheiden kann, was ich in den Skyr reinmische und was nicht.

Geschäfte in welchen Skyr angeboten wird: Edeka, Real, Rewe, Metro, Norma.

Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit Skyr auch direkt aus Island zu beziehen und zwar über die folgenden Webseite.

Skyr: weitere Details
Wer mehr über Skyr erfahren möchte, der findet viele, weitere Details im folgenden Artikel bei Test.de. Auch eine Suche in Google lohnt sich, denn zum Thema sind bereits eine Vielzahl an Artikeln sowohl in Zeitungen, als auch in diversen Blogs erschienen.

Ist Skyr nun ein Wundermittel oder nicht?

Das muss letztlich jeder für sich selbst entscheiden. Der große Vorteil von Skyr ist halt unterm Strich der geringe Fettgehalt und zugleich der hohe Protein und Kalziumgehalt. Damit bietet sich das Produkt insbesondere für Sportler an. Ich persönlich habe mich inzwischen an den anfangs doch recht eigenartigen Geschmack gewöhnt. Klar ist aber auch eines: Skyr sorgt nicht dafür, dass Du plötzlich 30 kg weniger wiegst und ein Sixpack hast.

Wer Skyr jedoch in seinen Ernährungsplan einbaut und nicht unbedingt auf fertige “Fruchversionen” zurückgreift UND dann auch noch an anderer Stelle Optimierungen in Sachen Ernährung vornimmt, der kann am Ende durchaus etwas erreichen. Dazu braucht es jedoch nicht Skyr als Wundermittel, sondern viel mehr die grundsätzliche Bereitschaft etwas zu ändern.

Comments 6

  1. Vor kurzem war ich in Deutschland und habe mir das SKYR in Vanille gekauft. Es hat am Anfang irgendwie komisch geschmeckt, weil ich erwartet hatte, das es mehr noch Joghurt schmeckt. Es ist wie eine aufgeschlagene Topfencreme (Quarkcreme). Nach ein Paar Löffeln hat es mir aber dann geschmeckt. Inzwischen hab ich es auch in Österreich bei Eurospar schon gesehen. Nächstes mal werde ich das normale SKYR probieren und mir selbst Früchte dazumischen.

    1. Ich bin aktuell total süchtig nach dem Honig Skyr von einer dänischen Firma.. ^^ ich kriege den Hals einfach nicht voll.. sonst esse ich auch viel den puren Skyr mit Zimt, Beeren etc. ist auch ziemlich cool.

  2. Skyr hab ich auch schon ausprobiert und finde den Geschmack gar nicht so eigenartig, allerdings habe ich bisher auch nur die Fruchtsorten (aus dem Edeka) gegessen. Eine davon – war es Himbeere? – schmeckt wie Fruchtzwerge.^^

    Wenn du schon bei “guten” Milchprodukten bist, kann ich dir auch Quäse empfehlen. Der Geschmack ist wirklich recht eigen, aber hat auch richtig gute Nährwerte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in