Pigeonfit Ganzkörpertraining

PigeonFIT – Fitness ohne Geräte

Ganzkörpertraining – Übung: Diagonale Schritte

Die diagonalen Schritte haben es in sich, Ausgangsposition ist der Pigeon Gang. Als nächstes werden die Arme seitlich ausgestreckt, es folgt ein diagonaler Ausfallschritt und die Arme werden wieder vor dem Körper zusammengeführt. Bei Wiederholungen, wird der beschriebene Ausfallschritt abwechselnd nach links und rechts gemacht.

Werbung
Mit ESTUGO ist der eigene Onlineshop nur einen Klick entfernt! Grenzenlos flexibel dank einer Vertragslaufzeit von nur 1 Monat. Jetzt unverbindlich ausprobieren und selbst überzeugen www.estugo.de.

Ganzkörpertraining – Übung: einbeinige Kniebeuge mit Dip

Aus dem Pigeon Gang wird nach vorne, in eine “einbeinige” Kniebeuge gesprungen, dabei werden die Arme seitlich ausgestreckt. Mit der Landung wird ein Dip gemacht (Knicks), die Arme werden vor dem Körper zusammengeführt. Mit dem Aufrichten nach dem Dip, erfolgt mit abermals seitlich gestreckten Armen, der Sprung auf das andere Bein, gefolgt von Dip und der Zusammenführung der Arme vor dem Körper.

Ganzkörpertraining – Übung: getreckter Sprung

Beim gestreckten Sprung bildet abermals der Pigeon Gang, die Ausgangsposition. Aus dem Pigeon Gang richtet man sich erst auf und springt anschließend mit ausgestreckten Armen und Beine nach vorne. Wichtig zu beachten dabei: die Brust wird rausgedrückt und die Unterschenkel werden leicht nach hinten angewinkelt. Mit der Landung wird wieder der Pigeon Gang eingenommen.

Ganzkörpertraining – Übung: Kopfüber Dehnung

Bei der Kopfüber Dehnung mit nach hinten gestreckten Armen, richtet man sich aus dem Pigeon Gang langsam auf. Anschließend senkt man den Oberkörper vorsichtig nach unten. Mit dem absenken des Kopfes, werden die Arme nach hinten ausgestreckt. In dieser Position verharrt man einige Sekunden, danach richtet man sich langsam wieder auf und führt die Arme vor dem Körper zusammen.

Artikel Tipp:  WTF: Sternzeichen und Sportarten

Deine eigene PigeonFIT Ganzkörpertraining – Übung

Du hast eigene Ideen für PigeonFIT Übungen? Toll, dann teile diese mit uns! Schicke uns einfach eine E-Mail mit Deiner Übung. Vergiss nicht, die Übung mit einer Bildbeschreibung (4-5 Bilder) zu versehen. Als Erfinder Deiner eigenen PigeonFIT Übung darfst Du selbstverständlich auch noch einen Namen für die Übung festlegen. Dieser wird in der Übungsbeschreibung mit aufgeführt. Wenn Du einen eigenen Blog oder Kanal hast, dann gibt es außerdem einen Backlink.

PigeonFIT – das einfachste überall-sofort-Workout
Was sich im ersten Moment wie Wahnsinn anhört ist äußerst effektiv und darüber hinaus problemlos erweiterbar, z.B. durch Hanteln, Wiederstandsbänder oder anderes Equipment. Wer die Herausforderung braucht, der wird hier ebenso wenig enttäuscht, denn PigeonFIT kann auch im Wald (z.B. Up- und Downhill) oder am Strand ausgeübt werden.

PigeonFIT ist peinlich? Gut möglich, aber kein Argument, da man PigeonFIT auch auf kleinstem Raum, geschützt vor den Blicken anderer, ganz für sich ausüben kann.

Werbung
Du willst einen Blog starten oder eine eigene Homepage erstellen? ESTUGO bietet Dir leistungsstarkes Hosting, persönlichen Support und kurze Vertragslaufzeiten von lediglich 1 Monat. Jetzt 30 Tage unverbindlich ausprobieren www.estugo.de!
Kategorien Fitness Trends Freizeitaktivitäten
Gainbang

über

Werde auch Du zum GainBang Pro. Mache einen ersten Schritt und kümmere Dich um Deinen Körper. GainBang steht für Fitness und Muskelaufbau Training. Informiere Dich über Trainingsmöglichkeiten und Muskelaufbau. Zum Trainieren braucht es übrigens kein Fitnessstudio. Fit bleiben kannst Du auch zuhause und unterwegs. Dir gefällt Strongg.com? Dann unterstütze uns: Passe Deine Cookie Einstellungen an, damit wir Deine Besuche erfassen können. Danke für Deine Unterstützung #staystrongg

  1. Avatar
    Christoph

    Schaut lustig aus aber auch effektiv

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.