PigeonFIT Pigeon Sprung

PigeonFIT – Fitness ohne Geräte

Fitness steht hoch im Kurs. Immer wieder kommen neue Fitness Sportarten und Trends auf den Markt. In den letzten Jahren hat sich zudem der Bereich “Fitness ohne Geräte” überall etabliert. Fitness ohne Geräte sieht am Ende meist so aus, dass man entweder einen Kurs belegen, ein Buch kaufen oder Online-Training Videos nutzen muss.

Spontan, schnell und einfach starten – meist nicht möglich

Es gibt vieles, das einfach zu kompliziert ist und darüber hinaus keinen, einfachen, schnellen Start ermöglicht. Dabei könnte es eigentlich doch so einfach sein. Genau hier kommt PigeonFIT ins Spiel. PigeonFIT ist revolution und eine wahre Wunderwaffe. Doch worum handelt es sich denn nun bei PigeonFIT?

Werbung
Bei ESTUGO bekommst Du Wordpress, https und eine eigene Domain zum Spitzenpreis. Auch inklusive: Persönliche Ansprechpartner und nur 1 Monat Laufzeit. Jetzt kostenlos ausprobieren unter www.estugo.de.

Das ist PigeonFIT – Fitness ohne Geräte

Pigeonfit GanzkörpertrainingPigeonFIT ist ein Ansatz für ein unkompliziertes, schnell umzusetzendes Ganzkörpertraining. PigeonFIT erhebt keinesfalls den Anspruch “das Einzige, richtige Fitnessprogramm zu sein”.

Es geht bei PigeonFIT viel mehr darum, schnell und unkompliziert überall trainieren zu können und währenddessen möglichst viele Muskelgruppen gleichzeitig zu trainieren.

PigeonFIT trainiert deine Kondition und Ausdauer. Aufgrund der vielen Muskelgruppen, die gleichzeitig benutzt werden, ist PigeonFIT eine Mischung aus Kraft- und Konditionstraining.

All dies jedoch, ohne das zwingend Geräte erforderlich sind. Was allerdings keinesfalls bedeutet, dass man keine Geräte beim PigeonFIT einsetzen kann.

Warum Fitness ohne Geräte?
Oft hat man wenig Zeit! Nicht jeder hat Zugang zu einem Fitnessstudio oder gar Platz für Geräte. Fitnesstraining setzt darüber hinaus nicht zwangsläufig Geräte voraus.

Gerade wer viel unterwegs ist oder vielleicht auch einfach nicht das notwendige Kleingeld für entsprechende Fitnessgeräte hat, kann sich mit PigeonFIT problemlos fit halten.

Was haben Tauben mit Fitness zu tun?
Eine sehr gute Frage. Hast Du jemals eine fette Taube gesehen? Vermutlich nicht, denn Tauben sind richtig fit. Spaß beiseite, die Taube diente mit Ihren Bewegungsmustern als Vorbild für das PigeonFIT Workout.

Wenn man als Mensch eine Tauben ähnliche Haltung einnimmt, dann werden schnell sämtliche Muskelgruppen auf einmal gefordert und genau hier setzt PigeonFIT an.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

PigeonFIT – Fitness ohne Geräte – die Übungen

Bislang gibt es 6 Basis-Übungen. Darüber hinaus sind weitere Übungen in Planung. Sofern genug Leute mit dem PigeonFIT Virus infiziert werden, kommen  weitere Übungen hinzu.

  • Pigeon Gang mit rotierenden Armen
  • Pigeon Sprung, Arme ausstrecken, Pigeon Sprung
  • Diagonale Schritte im ZickZack Muster, Explosionsartige Bewegungen
  • auf einem Fuß balancieren, Kniebeugen
  • Pigeon Gang, Oberkörper nach unten beugen, Pigeon Gang
  • Pigeon Gang, Pigeon Sprung auf Box/Kiste/Erhöhung, Balancieren, Pigeon Gang

Wichtige Information zum PigeonFIT Ganzkörpertraining
Das PigeonFIT Ganzkörpertraining unterscheidet sich von vielen anderen Fitness- und Ganzkörpertrainingsprogrammen, denn es gibt nicht die “eine”, richtige Übung.

Wir alle sind unterschiedlich fit, jeder hat bestimmte Bewegungen die z.B. besonders leicht oder schwerfallen und eben darum, ist es wichtig, dass man unsere 6 Basisübungen lediglich als Vorschlag betrachtet und nicht etwa versucht, diese auf Zwang, genau zu kopieren.

PigeonFIT soll darüber hinaus nicht weh tun. Deine Muskeln dürfen und sollen natürlich schon brennen. Die Bewegungen selbst sollen allerdings keine Schmerzen verursachen.

Die PigeonFIT Übungen Schritt für Schritt erklärt
Wie die PigeonFIT Übungen in der Praxis aussehen, dass zeigen euch die folgenden Bilderserien. Zum vergrößern eines Bildes, muss dieses lediglich angeklickt werden.

Ganzkörpertraining – Übung: Pigeon Gang

Der Pigeon Gang ist die Basisübung von PigeonFIT und kommt daher in allen Workouts vor. Der Pigeon Gang bildet die Ausgangsposition, die beliebig erweitert werden kann.

Wichtig zu beachten ist, dass man aus der Hocke zunächst die Arme (seitlich) und ein Bein (nach hinten) ausstreckt. Danach zieht man die Arme wieder vor der Brust zusammen und wechselt gleichzeitig das Bein.

Wichtig: Die Beine stehen permanent unter Spannung und beide Füße berühren den Boden.

Ganzkörpertraining – Übung: Pigeon Stretch

Beim Pigeon Stretch streckt man sich aus der Basishaltung (Pigeon Gang) nach oben, streckt die Brust und Arme aus. Jetzt nimmt man wieder die Basishaltung ein und streckt die Arme abermals seitlich aus.

In Kombination mit anderen Übungen gilt zu beachten, dass man daran denkt, bei etwaigen Wiederholungen daran zu denken, die Beine abwechselnd nach hinten zu strecken (wie beim Pigeon Gang).

Ganzkörpertraining – Übung: Diagonale Schritte

Die diagonalen Schritte haben es in sich, Ausgangsposition ist der Pigeon Gang. Als nächstes werden die Arme seitlich ausgestreckt, es folgt ein diagonaler Ausfallschritt und die Arme werden wieder vor dem Körper zusammengeführt.

Bei Wiederholungen, wird der beschriebene Ausfallschritt abwechselnd nach links und rechts gemacht.

Ganzkörpertraining – Übung: einbeinige Kniebeuge mit Dip

Aus dem Pigeon Gang wird nach vorne, in eine “einbeinige” Kniebeuge gesprungen, dabei werden die Arme seitlich ausgestreckt. Mit der Landung wird ein Dip gemacht (Knicks), die Arme werden vor dem Körper zusammengeführt.

Mit dem Aufrichten nach dem Dip, erfolgt mit abermals seitlich gestreckten Armen, der Sprung auf das andere Bein, gefolgt von Dip und der Zusammenführung der Arme vor dem Körper.

Ganzkörpertraining – Übung: getreckter Sprung

Beim gestreckten Sprung bildet abermals der Pigeon Gang, die Ausgangsposition. Aus dem Pigeon Gang richtet man sich erst auf und springt anschließend mit ausgestreckten Armen und Beine nach vorne.

Wichtig zu beachten dabei: die Brust wird rausgedrückt und die Unterschenkel werden leicht nach hinten angewinkelt. Mit der Landung wird wieder der Pigeon Gang eingenommen.

Ganzkörpertraining – Übung: Kopfüber Dehnung

Bei der Kopfüber Dehnung mit nach hinten gestreckten Armen, richtet man sich aus dem Pigeon Gang langsam auf. Anschließend senkt man den Oberkörper vorsichtig nach unten.

Mit dem absenken des Kopfes, werden die Arme nach hinten ausgestreckt. In dieser Position verharrt man einige Sekunden, danach richtet man sich langsam wieder auf und führt die Arme vor dem Körper zusammen.

Deine eigene PigeonFIT Ganzkörpertraining – Übung

Du hast eigene Ideen für PigeonFIT Übungen? Toll, dann teile diese mit uns! Schicke uns einfach eine E-Mail mit Deiner Übung. Vergiss nicht, die Übung mit einer Bildbeschreibung (4-5 Bilder) zu versehen.

Als Erfinder Deiner eigenen PigeonFIT Übung darfst Du selbstverständlich auch noch einen Namen für die Übung festlegen. Dieser wird in der Übungsbeschreibung mit aufgeführt. Wenn Du einen eigenen Blog oder Kanal hast, dann gibt es außerdem einen Backlink.

PigeonFIT – das einfachste überall-sofort-Workout
Was sich im ersten Moment wie Wahnsinn anhört ist äußerst effektiv und darüber hinaus problemlos erweiterbar, z.B. durch Hanteln, Wiederstandsbänder oder anderes Equipment.

Wer die Herausforderung braucht, der wird hier ebenso wenig enttäuscht, denn PigeonFIT kann auch im Wald (z.B. Up- und Downhill) oder am Strand ausgeübt werden.

PigeonFIT ist peinlich? Gut möglich, aber kein Argument, da man PigeonFIT auch auf kleinstem Raum, geschützt vor den Blicken anderer, ganz für sich ausüben kann.

Bildquellen

  • Pigeonfit Ganzkörpertraining: Bildrechte beim Autor
  • PigeonFIT Pigeon Gang: Bildrechte beim Autor
  • PigeonFIT Pigeon Gang: Bildrechte beim Autor
  • PigeonFIT Pigeon Gang: Bildrechte beim Autor
  • PigeonFIT Pigeon Gang: Bildrechte beim Autor
  • PigeonFIT Pigeon Stretch: Bildrechte beim Autor
  • PigeonFIT Pigeon Stretch: Bildrechte beim Autor
  • PigeonFIT Pigeon Stretch: Bildrechte beim Autor
  • PigeonFIT Pigeon Stretch: Bildrechte beim Autor
  • PigeonFIT Pigeon Stretch: Bildrechte beim Autor
  • PigeonFIT Pigeon Ausfallschritt: Bildrechte beim Autor
  • PigeonFIT Pigeon Ausfallschritt: Bildrechte beim Autor
  • PigeonFIT Pigeon Ausfallschritt: Bildrechte beim Autor
  • PigeonFIT Pigeon Ausfallschritt: Bildrechte beim Autor
  • PigeonFIT Pigeon Ausfallschritt: Bildrechte beim Autor
  • PigeonFIT Pigeon Kniebeuge: Bildrechte beim Autor
  • PigeonFIT Pigeon Kniebeuge: Bildrechte beim Autor
  • PigeonFIT Pigeon Kniebeuge: Bildrechte beim Autor
  • PigeonFIT Pigeon Kniebeuge: Bildrechte beim Autor
  • PigeonFIT Pigeon Kniebeuge: Bildrechte beim Autor
  • PigeonFIT Pigeon Sprung: Bildrechte beim Autor
  • PigeonFIT Pigeon Sprung: Bildrechte beim Autor
  • PigeonFIT Pigeon Sprung: Bildrechte beim Autor
  • PigeonFIT Pigeon Sprung: Bildrechte beim Autor
  • PigeonFIT Pigeon Sprung: Bildrechte beim Autor
  • PigeonFIT Pigeon stretch down: Bildrechte beim Autor
  • PigeonFIT Pigeon stretch down: Bildrechte beim Autor
  • PigeonFIT Pigeon stretch down: Bildrechte beim Autor
  • PigeonFIT Pigeon stretch down: Bildrechte beim Autor
  • PigeonFIT Pigeon stretch down: Bildrechte beim Autor
Werbung
Perfekt für Homepage oder Wordpress: ESTUGO bietet Dir leistungsstarkes Hosting, persönlichen Support und kurze Vertragslaufzeiten. Jetzt 30 Tage unverbindlich ausprobieren www.estugo.de!
Kategorien Fitness Trends

über

Werde auch Du zum GainBang Pro. Mache einen ersten Schritt und kümmere Dich um Deinen Körper. GainBang steht für Fitness und Muskelaufbau Training. Informiere Dich über Trainingsmöglichkeiten und Muskelaufbau. Zum Trainieren braucht es übrigens kein Fitnessstudio. Fit bleiben kannst Du auch zuhause und unterwegs. Dir gefällt Strongg.com? Dann unterstütze uns: Passe Deine Cookie Einstellungen an, damit wir Deine Besuche erfassen können. Danke für Deine Unterstützung #staystrongg

  1. Christoph

    Dann werd ich wohl mal ran müssen 😉

  2. Wirklich nicht? Schau Dir das Video an und dann probier es aus 🙂

  3. Christoph

    NEEEEEEEEEEEEEEEEEE

  4. .. und hast Du es mal ausprobiert?

  5. Christoph

    Schaut lustig aus aber auch effektiv

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.