Fluchen macht stark


Fluchen macht stark

Unbezahlte Werbung: Hey, wusstet ihr schon? Fluchen macht stark! So eine verdammter Schwachsinn der etwa doch nicht? Denn einem Experiment zu Folge soll dich Fluchen stärker machen. Zumindest ein bisschen stärker. Aber fangen wir mal vorne an. Vor ein paar Jahren haben Forscher bereits herausgefunden, dass Fluchen dazu beitragen kann, Schmerzen erträglicher zu machen.

Interessant waren auch die Versuche, welche im Rahmen des Experiments gemacht worden sind. So sollten Teilnehmer der Studie ihre Hände in Eiswasser tunken und so lange wie möglich in diesem verharren. Dabei fiel auf, dass sofern die Teilnehmer ein Schimpfwort ihrer Wahl benutzten, sie die Hand deutlich länger im eiskalten Wasser lassen konnten.

Werbung

Fluchen macht stark: Teilnehmer durften fluchen

Fluchen macht stark
Fluchen macht stark: das wurde bewiesen..

Was das Fluchen betrifft, wurden die Teilnehmer übrigens angewiesen, es in einem ruhigen Ton zu machen. Also kein aggressives, lautes Schimpfwörter “rausschreien”, sondern mehr ein ruhiges wiederholen. Wie auch immer man sich dies nun vorstellen kann.

Kürzlich folgten nun zwei weitere Versuche. Diese sollten zeigen, in wie fern Fluchen noch andere Effekte hat. Im ersten Test wurde die Schnellkraft untersucht. Dabei mussten 29 Teilnehmer eine kurze Zeit auf einem Trainingsfahrrad fahren.

Im zweiten Experiment sollten 52 Teilnehmer einen isometrischen Griffkraft-Test machen. Die Teilnehmer führten beide Versuche jeweils zwei mal durch.

Einmal durften sie ein neutrales Wort sagen und beim zweiten Durchgang, durfte geflucht werden. Wie bereits in die vorherigen Studie, wurden die Teilnehmer angewiesen, das Schimpfwort ihrer Wahl, in einem “ruhigen Ton” zu “fluchen”.

Beide Versuche zeigten, dass Fluchen, die Kraft stärkt. Entweder durch mehr Leistung beim Trainingsfahrrad-Versuch oder durch eine kräftigere Griffkraft im zweiten Versuch.

Fluchen macht stark: offene Fragen

Das Experiment lässt jedoch einige Fragen offen. Weshalb Fluchen die beschriebenen Effekte mit sich bringt, konnte nicht geklärt werden. Es wird angenommen, dass Fluchen einen Einfluss auf das Nervensystem unseres Körpers hat. Dies wiederum könnte zumindest theoretisch erklären, weshalb es zu einer leichten Steigerung von Kraft und Schmerztoleranz gekommen ist. Soweit zumindest die Annahme der Forscher nach dem ersten Experiment.

Bei den letzten Experimenten konnten dann wiederum keine Anzeichen für eine Stimulation des Nervensystems gefunden werden. Damit bleibt vorerst ungeklärt, weshalb Fluchen dazu führt, dass man mehr Schmerzen aushalten kann und ein wenig mehr Kraft zur Verfügung hat.

Aber sei es drum, zumindest hat man jetzt eine Art wissenschaftlichen Beleg, dass Fluchen durchaus auch seine positiven Seiten hat. Wer es jetzt ganz genau wissen möchte, der kann sich die Auswertung der Experimente bei eurekalert.org ansehen.

Fluchen macht stark: meine Vermutung

Ich persönlich könnte mir gut vorstellen, dass die ganze Sache etwas mit unserer Psyche zu tun hat. Es handelt sich bestimmt um eine mentale Sache. Interessant wäre gewesen, ob die Ergebnisse ähnlich ausgefallen wären, wenn z.B. in einer dritten Kategorie nicht geflucht, sondern nur gegrunzt hätte werden dürfen. Frei nach dem Motto: “Aaarrrrggh”, “Uuuuggghh” oder “Mmmmmmmhhhhhhrrrrrrrmmmppff”. Das hätte doch bestimmt einen ähnlichen Effekt gehabt, was meint ihr?

Dieser Artikel ist als unbezahlte Werbung gekennzeichnet, da Marken oder Produkte genannt und ggf. verlinkt werden. Trotz der Kennzeichnung, liegt dem Artikel keine Kooperation zugrunde. 

 

Bildquellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in