Winter Wasserrutsche Version 2


Winter Wasserrutsche

Bereits Anfang des Jahres war die Wasserrutsche bei uns schon einmal Thema. Jetzt pünktlich zum Jahresende, holen wir die Wasserrutsche wieder aus dem Lager. Über den Sommer fand sich kaum Zeit und daher werden wir das Projekt “Winter Wasserrutsche” erneut in Angriff nehmen. Beim letzten Mal setzten wir auf die vollen 20 Meter + Bungee Seil oben drauf. Damals hatten wir allerdings auch den Vorteil, dass es geschneit hatte und wir somit zumindest weich gefallen wären.

Bisher sieht es mit Schnee eher mau aus, was natürlich nicht heißen soll, dass wir die Winter Wasserrutsche nicht trotzdem wieder auspacken werden. Allerdings stellen wir uns aktuell die Frage, was können wir noch verbessern oder wo können wir noch einen drauf setzen? In Version 1 sah das Setup wie folgt aus:

Werbung
Winter Wasserrutsche
Ausprobiert: Winter Wasserrutsche, in der Version 1. Jetzt arbeiten wir an Version 2..

Winter Wasserrutsche V1

  1. Länge: 20 Meter
  2. Breite: 2 Meter
  3. Antrieb: durch Banshee Bungee(s)
  4. Specials: Rampe am Ende der Wasserrutsche

Die ersten paar Durchgänge machte das Rutschen auf der Strongg Winter Wasserrutsche noch richtig viel Spaß. Dieser lies dann aber schnell nach, da die 20 Meter bald recht kurz wirkten. Außerdem wussten wir nicht genau, ob das Bungee Seil ggf. Schaden am Auto von Kameramann Sven anrichten würde. Der Plan für V2 der Winter Wasserrutsche sieht daher wie folgt aus:

Winter Wasserrutsche V2

  • Länge: 20 Meter
  • Breite: 2 Meter
  • Antrieb: durch Banshee Bungee(s)
  • Specials: Wellen, Kurven oder Hindernisse

Das Problem an den geplanten Specials: 20 Meter Folie klingt vielleicht im ersten Moment viel. Fängt man allerdings an Wellen oder Kurven in die Wasserrutsche einzubauen, dann verkürzt dies natürlich erheblich die Gesamtlänge. Alternativ überlegen wir, in wie weit man nicht einfach eine Schräge baut und so für noch mehr Geschwindigkeit sorgt.

Damit stellt sich bei den 20 Metern Gesamtlänge aber auch schon die nächste Frage: was machen wir am Ende der Wasserrutsche? Aktuell tendieren wir ja zu einer Art “Auffang-Pool”. Doch die Vergangenheit zeigt, dass solche Pools nicht immer gut zu treffen sind. Ohne Schnee um die Rutsche herum, könnte der Aufprall dann wieder erheblich härter ausfallen.

Wasserrutschen im Winter (YouTube Video)

Das “Wasserrutschen” mit Bungee Seil ist natürlich nichts für Kinder, allerdings kann man das Bungee Seil ja auch einfach weg lassen. Wer es nachmachen will, der sollte übrigens super vorsichtig sein, denn lässt man das Bungee Seil los, dann entwickelt sich der Griff am Ende zur wahren Rakete (akutes Verletzungsrisiko!).

In der Zwischenzeit habe ich übrigens sicherheitshalber schonmal zusätzliche 20 Meter Folie organisiert. Damit kämen wir dann auf eine Gesamtlänge von knapp 40 Metern. Hoffentlich genug, damit wir Kurven, Schrägen und Hügel/Wellen in die Rutsche einbauen können.

Winter Wasserrutsche – was meint Ihr?

Wie seht Ihr die Sache, würdet Ihr der Einfachheit halber die Wasserrutsche in Version 1 erneut aufbauen oder könnt Ihr unseren Ideen rund um Version 2 etwas abgewinnen? Hat vielleicht jemand von euch noch Verbesserungsvorschläge oder Tipps für uns?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in