Welche Action Cam kaufen – Tipps und Tricks


Hilfe, Kamera verloren
Hilfe bei verlorenen Kameras

Seit nunmehr 4 Jahren befasse ich mich mit Action Cam’s. Seither ist wirklich unfassbar viel geschehen. Meine erste Action Cam war die erste digitale Hero Action Cam vom Marktführer GoPro. Über die Jahre habe ich viele Action Cam’s in der Hand gehabt, ich habe viele neue, spannende und teilweise waghalsige Konzepte kommen und gehen sehen.

Jetzt möchte ich einmal Resümee ziehen: welche Action Cam kaufen?

Das Angebot ist fast unüberschaubar geworden, Action Cam’s gibt es längst auch immer wieder bei Aldi, Lidl und co. Die Preise sind bei unter 100 Euro angekommen und das Angebot mit Zubehör und Equipment ist regelrecht explodiert. Dies stellt den ein oder anderen vor eine scheinbar unlösbare Aufgabe. Für welchen Typ Action Cam sollte man sich denn nun entscheiden? Welcher Hersteller ist wirklich der Beste und muss es zu Beginn überhaupt eine wirklich so gute Action Cam sein?

Welche Action Cam kaufen – wichtige Fragen und Tipps

Bevor man los zieht und eine Action Cam kauft, sollte man sich zunächst über einige, grundsätzliche Fragen klar werden. Welche Fragen dies sein könnten, das möchte ich hier mal erläutern. Natürlich gibt es keinen pauschalen Fragenkatalog der für alle und jeden, immer perfekt passt.

Mit den folgenden Fragen wird der Action Cam Kauf jedoch um einiges stressfreier und höchstwahrscheinlich auch deutlich günstiger.

Welche Action Cam kaufen – wichtige Fragen

  • Muss es eine neue Action Cam sein?
  • Muss die Action Cam wasserdicht sein?
  • Soll im bzw. Unterwasser gefilmt werden?
  • Welche Auflösung soll die Action Cam haben?
  • Wo soll die Action Cam überall befestigt werden?
  • Wie lange muss der Akku mindestens halten?
  • Brauche ich eine App für die Action Cam?
  • Soll die Action Cam an einer Drohne/Quadcopter befestigt werden?
  • Wie oft soll die Action Cam eingesetzt werden?
Welche Action Cam kaufen - Tipps und Tricks
Welche Action Cam kaufen?

Nur einige Fragen zum Action Cam Kauf
Dies sind nur einige der Fragen, welche man sich vor dem Kauf einer Action Cam stellen sollte. Ich könnte die Liste noch weiterführen, doch das würde den Rahmen sprengen.

Die wichtigsten Fragen sind denke ich alle mit dabei. Womit ich gleich mal zur 1. Frage kommen möchte, warum nicht eine gebrauchte Action Cam kaufen?

Ob nun GoPro, Sony, Rollei oder was auch immer, fast alle Hersteller bringen andauernd neue Action Cam Modelle auf den Markt. Dies führt dazu, dass das Angebot von gebrauchten Action Cam’s ziemlich groß ist.

Dazu kommt noch, dass der ein oder andere Käufer nach dem Urlaub feststellt, dass er im Alltag überhaupt keine Verwendung für die Action Cam hat.

Ein Besuch bei Ebay, Shpock, Ebay Kleinanzeigen oder dem Amazon Marketplace kann hier für große Ersparnisse beim Action Cam Kauf sorgen.

Klar, eine Garantie hat man bei gebrauchten Geräten nicht, auch mit dem Widerrufsrecht sieht es meist eher schlecht aus. Aber unterm Strich lässt sich einiges sparen.

Welche Action Cam kaufen – sie muss neuwertig sein?

Auch kein Problem, in diesem Fall würde ich allerdings dringend empfehlen, sich eingehend mit dem Thema zu beschäftigen. Oftmals haben Action Cam’s nämlich so ihre Tücken. Gerade bei neueren Modellen gibt es häufig “Kinderkrankheiten”. Bevor man los zieht und sich eine neue Action Cam anschafft, sollte man unbedingt folgende Dinge machen:

  1. YouTube besuchen, Action Cam Name suchen (Testberichte, Beispielvideos)
  2. Google aufrufen und nach Testberichten (Reviews) suchen
  3. Google aufrufen und nach “Kameraname + Problem(e)” suchen
  4. Sich über die Kosten für Zubehör informieren (Akkus, Gehäuse etc.)

Auch auf diese Weise lässt sich natürlich nicht immer, alles ausschließen. Allerdings kann man sich so recht einfach und schnell einen ziemlich guten Überblick verschaffen. Ich habe über die Jahre festgestellt, dass weniger meist mehr ist. Bietet eine Kamera viele, neue und vor allem sehr umfangreiche Funktionen an, so sind Probleme fast vorprogrammiert.

Wichtig ist daher auch sich genau zu überlegen, wie wichtig bestimmte Funktionen sind. Mein Tipp: mit einer zuverlässigen, soliden und vor allem bezahlbaren Action Cam starten. Hat man sich erst mit dem Thema vertraut gemacht, dann kann man immer noch weitere Action Cam’s kaufen.

Welche Action Cam kaufen: eine Warnung zum Schluß

Wer gezielt nach einer eher speziellen Action Cam sucht, Stichwort 360 Grad, 4K oder mit Sensorikdaten im Video, der sollte ganz besonders vorsichtig sein! Gerade bei diesen Kameras habe ich in den letzten Jahren besonders oft, besonders schlechte Erfahrungen machen müssen. Ich empfehle wirklich selten den Kauf bei großen Unternehmen und schwöre auf lokale Anbieter.

In diesem Fall würde ich jedoch unbedingt zu einem Kauf bei einem großen Anbieter raten und dies hat 2 einfache Gründe. Zum einen wäre da die einfache und unkomplizierte Möglichkeit des Widerrufs bzw. der Retour und zum anderen, lassen sich gerade bei großen Händlern oft Bewertungen oder Rezensionen anderer (enttäuschter) Kunden finden. Bevor man also eine dieser spezielleren Action Cam’s kauft, sollte man auch dringend nochmal einen Blick auf die Produktbewertungen werfen.

Ein aktuelles Beispiel habe ich auch noch zur Hand, die 360 Grad, 4K Kamera von Nikon. Wer hier einen Blick auf die YouTube Reviews oder die Bewertungen bei Amazon wirft, der wird vermutlich nicht so schnell über eine Anschaffung der Kamera nachdenken.

 

Bildquellen

Comments 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in