Tipps: Urlaubskasse aufbessern


Urlaubskasse aufbessern
Urlaubskasse aufbessern

Das Jahr hat zwar gerade erst begonnen, doch warum Zeit verlieren? Auch 2017 stehen einige Urlaube und jede Menge Wochenenden auf dem Plan. Anstelle sich über die Kosten und das eigene, ggf. viel zu kleine Budget zu ärgern, möchte ich euch heute ein paar Tipps vorstellen. Wer jetzt bereits damit beginnt sich Gedanken über seine Urlaubskasse zu machen, der steht am Ende viel besser dar.

Ausmisten und die Urlaubskasse aufbessern

Gerade zu Beginn eines neuen Jahres bietet es sich an mal so richtig aufzuräumen. Heute zeige ich euch wie ihr zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen könnt. Ihr entrümpelt euer Zimmer, die Wohnung, den Keller oder Dachboden und bessert gleichzeitig die Urlaubskasse auf. Es gibt fast nichts, was sich nicht noch irgendwie zu Geld machen lässt. Den Anfang machen wir mit dem Ausmisten.

Geht hierzu einfach jeden Raum, jeden Schrank und ggf. auch Keller und Dachboden durch. Zunächst einmal gilt es sich einen Überblick zu verschaffen:

  1. was wird ordentlich weggeräumt
  2. was kann verkauft werden
  3. was sollte in den Müll wandern

Nachdem ihr diese Aufgaben erfüllt habt, dürfte in Zimmer oder Wohnung schon mal eine grundsätzliche Ordnung herrschen. Alles was in den Müll wandern soll, kann jetzt im nächsten Schritt entsorgt werden. Womit wir zu den Dingen kommen, die verkauft werden können. Wir leben in einem digitalen Zeitalter und genau dies machen wir nun zu unserem Vorteil.

Urlaubskasse aufbessern: alte Sachen verkaufen

Es ist eigentlich überraschend einfach, jetzt brauchen wir lediglich die eBay Kleinanzeigen App herunterzuladen und schon kann es los gehen. Wer nichts von eBay Kleinanzeigen hält, der kann auch Anbieter wie zum Beispiel diese hier nutzen:

  • kleinanzeigen.de
  • shpock.com
  • ebay.de
  • quoka.de
Urlaubskasse aufbessern
Videospiele, DVD’s & Bücher verkaufen

Darüber hinaus gibt es auch noch eine einfachere Möglichkeit gebrauchte Dinge zu verkaufen. Gerade in Bezug auf Videospiele, Bücher, CD’s und DVD’s, kann man es sich leichter machen.

Für diese Produkte gibt es nämlich Anbieter, welche diese quasi sofort abkaufen. Hierzu gilt allerdings zu sagen, dass diese Anbieter natürlich nicht besonders viel Geld bezahlen.

Was man bekommen kann, ist meist vorab über die Webseite des jeweiligen Anbieters zu erfahren. Ein klarer Vorteil dieser Variante: man muss nicht auf Käufer warten.

Außerdem kann man die Sachen oft in einem Schwung an den Anbieter senden und spart sich so die Zeit für den Versand von mehreren Artikeln.

Empfehlenswert ist diese Variante für alle die viel auf einmal los werden wollen oder aber einfach keine Lust darauf haben, viel Zeit für den Einzelvekauf einzuplanen.

Anbei ein paar Beispiele solcher Anbieter:

  • momox.de
  • rebuy.de
  • ichkaufsab.de
  • buchmaxe.de
  • regame.de

Urlaubskasse aufbessern – gar nicht so schwierig
Die eigene Urlaubkasse aufbessern ist nicht besonders kompliziert. Denn ob man es glaubt oder nicht, in den meisten Fällen liegt zuhause am Ende doch noch einiges an alten Sachen herum. Ihr werdet euch wundern, was man alles noch zu Geld machen kann. Schaut einfach mal bei z.B. Ebay Kleinanzeigen vorbei, dort wird fast alles angeboten.

Wer bezüglich der Preise nicht zimperlich ist, der hat gute Chancen seine alten Sachen auch noch los zu werden. Es gibt fast nichts, was man nicht noch irgendwie verkaufen könnte. Von daher lautet mein Tipp auch, bevor ihr irgendetwas in den Müll schmeisst, inseriert es vorher doch einfach noch mal online. Damit ihr zuhause nicht alles in Unordnung versinkt, deponiert dann noch alles was ihr gerade irgendwo inseriert habt, an einem Ort (z.B. in einer Kiste, einem Schrank oder ähnlichem).

Urlaubskasse aufbessern – wie lauten eure Tipps?

Was haltet ihr von meinem Vorschlag, die Urlaubskasse durch den Verkauf alter Sachen aufzubessern? Wie handhabt ihr es, wie sehen eure persönlichen Erfahrungen aus? An dieser Stelle geht es wieder um euer Feedback und eure Meinung zum Thema!

Das Kommentieren kann sich übrigens schnell auszahlen, denn jeden Monat werden 10 Kommentare mit Strongg Rewards belohnt. Was sich hinter den Strongg Rewards verbirgt und wie auch Du einen der Rewards abstauben kannst, das erfährst Du unter www.strongg.club.

 

Bildquellen

Comments 1

  1. Stimmt schon. Man braucht sich nur einmal daheim umschauen und fündig wird man immer.
    Ich finde die Onlineportal sehr gut, habe auch schon bei einigen was verkauft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in