Haustier und Action Cam


Haustier Kamera Test
Wir haben eine Haustier Kamera für euch getestet!

Durch die Haustier Action Cam von Pearl wurde ich Anfang des Jahres auf die Möglichkeit aufmerksam, Kameras an Tieren zu befestigen und auf diese Weise deren Blickwinkel kennen zu lernen. Die Resultate haben mich damals jedoch nicht überzeugt. Tester Jack Russell “Napoleon” hatte offenbar einfach zu kurze Beine. Die Aufnahmen waren extrem verwackelt.

Trend: Haustier Kamera

Werbung
Mit ESTUGO ist der eigene Onlineshop nur einen Klick entfernt! Mit unseren kurzen Vertragslaufzeiten von 4 Wochen bleibt man stets flexibel. Jetzt unverbindlich ausprobieren und selbst überzeugen www.estugo.de.

Neben speziellen Haustier Kameras, können auch traditionelle Action Cams an Haustieren angebracht werden.

Action Cam Halterungen für Tiere

Hierzu hat beispielsweise Sony eine besondere Action Cam Halterung speziell für Hunde auf dem Markt gebracht. Mit Gummibändern wird die Action Cam dabei auf dem Rücken des Hundes fixiert. Knackpunkt auch hier: die Größe des Hundes. Für unseren Tester Napoleon wäre diese Halterung nichts. Selbst wenn Sie passen würde, so bekämen wir am Ende wieder nur verwackelte Aufnahmen (seine Beine bleiben eben kurz).

Action Cam fürs Haustier
Action Cam fürs Haustier

Die Halterung soll ca. 40 Euro Kosten und in Verbindung mit der Sony Action Cam (HDR AS 15 oder HDR AS 30) verwendet werden können. Gedacht ist die Halterung für Tiere ab 15 kg und einem Brustumfang von 50 – 80 Zentimetern.

Unter dogcollarcam.com werden ebenso Halterungen für Action Cams angeboten. Diese können an Hunden befestigt werden. Angeboten werden verschiedene Varianten (z.B. Halsband oder Westen).

Laut dem Anbieter sollen verschiedene Action Cams mit den Produkten nutzbar sein (z.B. GoPro’s). Es gibt aber auch Hersteller, die explizit Haustier oder Pet Cams anbieten. Entsprechende Angebote gibt es ab 20 Euro. Die Haustier Kameras werden in der Regel am Halsband befestigt.

Action Cam und Haustier?
Bei unseren Tests stellten wir fest, das Tester Napoleon keine Berührungsängste mit der Kamera hatte. Ich würde sagen, zeigt das Tier keine Berührungsängste, sträubt es sich nicht gegen das tragen Kamera ist alles in Ordnung. Es sei denn natürlich die Kamera ist zu schwer, sitzt zu eng oder Herrchen bzw. Frauchen, jagen das Haustier mit der Action Cam durch brennende Reifen..

Es ist durchaus interessant mal den Blickwinkel der Haustiere kennen zu lernen. Das man Action Cams nicht nur an Hunden und Katzen befestigen kann, zeigt das folgende Video: die Welt aus der Sicht eines Falken.

Wenn Haustiere Videos machen

Eine Frage, die ich mir nach unserem Test gestellt habe: was macht man eigentlich mit dem Videomaterial der Haustier Kamera? Die Antwort habe ich bei YouTube gefunden: man macht Haustier Filme!

Weitere außergewöhnliche Videos zum Thema Kamera und Tier sind übrigens bei popphoto.com zu finden. Ich für meinen Teil würde wahrscheinlich keine spezielle Haustier Kamera mehr kaufen, sondern eine leichte Action Cam verwenden. Dies hat den Vorteil, dass man eine deutlich bessere Qualität bekommt und keine weitere Kamera anschaffen muss.

Wie steht Ihr zu dem Thema: Action Cam und Haustier? Könntet Ihr euch vorstellen eine Kamera an eurem Haustier zu befestigen oder haltet Ihr überhaupt nichts davon?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in