Indoor Slackline

Slackline Gestell im Test

Unbezahlte Werbung: Slacklining ist ein Sport, den man definitiv auf dem Schirm behalten sollte. Was tut man aber, wenn man nicht die Möglichkeit hat, eine Slackline aufzuspannen? Es sind keine Bäume da oder draußen ist es ziemlich ungemütlich?

Dafür gibt es eine Lösung! Da wir ohnehin noch einen dritten Testlauf mit unserer Slackline nachschieben wollten, haben wir aus auf die Suche nach einem geeigneten Gerät gemacht. Eine Slackbar erschien uns jedoch zu teuer und unhandlich.

Werbung
Jetzt einen professionellen Onlineshop starten! Inklusive Domain, https und Turbo SSD Speicherplatz. Keine Gebühren für Umsätze/Verkäufe. Vorab unverbindlich und kostenlos testen. Mehr auf www.estugo.de.

Dafür haben wir ein Gestell gefunden, mit dem man auch drinnen slacken kann. Wie sich das Gerät in unserem Test so schlägt, erfahrt ihr jetzt.

Wie kam das Gestell bei uns an und was war im Paket?

Das Power Wave kann man in 2 Größen beziehen. Wir haben uns für die kürzere, 3 Meter Variante entschieden. Ein kürzeres Gestell hat den Vorteil, dass sich die Slackline nicht so sehr aufschaukeln kann.

Das Training ist also etwas einsteigerfreundlicher. Das Gestell kam in 3 großen Paketen bei uns an. 2 etwa 1,5 Meter lange Aluminiumprofile und 1 Karton in dem sich die Slackline und das Montagematerial befand. Also erst einmal aufbauen.

Das ist aber nicht schwer, denn insgesamt müssen nur 8 Schrauben und Muttern befestigt werden. Danach könnt ihr eure Slackline spannen und loslegen. Das Gerät wiegt zwar eine ganze Menge (etwa 20 Kilogramm), lässt sich bei Bedarf aber wieder demontieren und platzsparend aufbewahren.

Unser Test
Nachdem wir unser Power Wave also aufgebaut hatten, konnte es direkt losgehen. Wir haben feststellen müssen, dass es mit Schuhen etwas leichter ging. Nachdem wir uns an die recht stabile Konstruktion gewöhnt hatten, begannen wir bereits damit kleinere Tricks auszuprobieren.

Rückwärts laufen und springen war mit dabei. 180°s haben wir auch probiert. Das Gestell ist so stabil, dass nichts knarzt oder den Eindruck macht zu brechen.

Was kostet das Power Wave Slackline Gestell?
Wir haben unser Power Wave für knapp 230 Euro bekommen. Bedenkt man was alles mit dabei ist und man direkt loslegen kann, ist das unserer Meinung nach ein guter Preis.

Beschaffbarkeit
Das Gestell lässt sich unglaublich leicht beschaffen. Wir haben unseres über Amazon bezogen. Ihr bekommt es aber auch noch in anderen Online Shops. Oder ihr schaut mal bei eurem Slacklinehändler des Vertrauens vorbei. Sicher hat er auch noch eine Alternative parat.

Preis/Leistung
Unserer Meinung nach kann man bei dem Preis und Lieferumfang nicht meckern. 230 Euro für ein komplettes System (mit Slackline, Gestell und allem drum und dran) ist wirklich preiswert. Die Qualität stimmt, wenn auch ein negativer Punkt den Spaß etwas trübt. Dazu aber im Fazit mehr.

Fazit

Das Power Wave 2.0 Slackline Gestell ist eine waschechte Freude. So können auch diejenigen unter euch, die keine Bäume haben oder einfach auch mal im Wohnzimmer slacken wollen, in den Genuss des Balancesports kommen.

Ein negativer Punkt ist uns jedoch aufgefallen. Bauartbedingt ist das Aluprofil recht scharfkantig. Legt am besten einen Teppich oder ein paar dicke Decken über das Metall. Falls ihr von der Slackline rutscht, bekommt ihr so keine Schürfwunden am Fußgelenk oder Schienbein. Ansonsten bekommt das Teil von uns einen dicken Daumen nach oben. Tolle Sache!

Bildquellen

  • Slackline Test: Bildrechte beim Autor
  • Slackline Test: Bildrechte beim Autor
Werbung
Perfekt für Homepage oder Wordpress: ESTUGO bietet Dir leistungsstarkes Hosting, persönlichen Support und kurze Vertragslaufzeiten. Jetzt 30 Tage unverbindlich ausprobieren www.estugo.de!
Kategorien Reviews

über

Nach mehr als 15 Jahren auf allen möglichen Brettern, hat der Boardsport eine wichtige Rolle in meinem Leben eingenommen. Das Gefühl der Freiheit bedeutet für mich: "Brett unter die Füße, los geht's!" Egal ob auf Schnee, Wasser oder Asphalt. Für Sport und alle Arten von Spaß und Action bin ich auch seit je her zu haben. Ich interessiere mich für alles was Laune macht und mit gesunder Lebensweise zu tun hat. Dir gefällt Strongg.com? Dann unterstütze uns: Passe Deine Cookie Einstellungen an, damit wir Deine Besuche erfassen können. Danke für Deine Unterstützung #staystrongg

  1. Euren Beschreibungen nach muss das Gestell nicht auf dem Boden befestigt werden, oder? Wie ist denn die Gewichtsbeschränkung?

  2. Cool, dann wünsche ich euch viel Spaß damit. Vielleicht habt Ihr ja Lust und Zeit ein Fazit zu posten, wenn Ihr erste Schritte mit der Slackline gemacht habt!

  3. Marion Johannsen

    Dank Eures Tests haben wir das Teil bestellt. Bin gespannt und freue mich aufs Slacklinen 🙂
    Finde Eure Seite toll, bin begeistert!

  4. Hi Jungs,
    danke für den Test! Werde mir das Power Wave auf jeden Fall gönnen!

    Lg John

  5. Hallo Gabi,

    vielen Dank für das ausführliche Feedback! Habt Ihr die Slackline inzwischen schon testen können? Wie sehen eure Fortschritte aus?

  6. Gabi Richter

    Hallo Zusammen,
    habe mir die 4 m Ausführung bestellt. 229,00 Euro inclusive Versandt : Spitzen Preis.
    Bei mir kam alles gut verpackt in 2 Paketen an. Der Aufbau war problemlos, weil Frau/ Mann nichts verkehrt machen kann und solange nichts übrig bleibt hat es gut geklappt.

    Nun kam das kleine Manko: erst nachdem ich die Bestellung abgeschickt hatte habe ich gesehen das es Gewichtsbeschränkungen gibt.
    Wenn man unter die Mitte des Profiles jeweils hinter den Schlaufen einen 6 cm hohen Holzklotz legt, dann wird das aufgefangen und die Slackline ist einsatzfähig.

  7. cheuerfuerth

    Geile Idee für Leute die keine Bäume in der Nähe haben oder die es für sich erstmal selber ausprobieren wollen. Der Preis ist, meiner Meinung nach, TOP

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.