Giboard indoor Slackline

Giboard Test – Slackline Board ausprobiert

Unbezahlte Werbung

Du wolltest schon immer mal die Slackline in der Wohnung nutzen? Das Giboard könnte die Lösung sein! Stell Dir vor man kreuzt ein Skateboard mit einer Slackline. Das Ergebnis sieht dann so aus, wie das Giboard. Ich habe das Produkt schon vor einiger Zeit gesehen.

Doch bislang konnte ich mir nie so recht vorstellen, wo da der Mehrwert liegen sollte. Doch wie es so kommt, irgendwann sah ich das Giboard reduziert und da schlug ich zu. Bereut habe ich den Kauf nicht. Weshalb das so ist und was Du vom Giboard erwarten kannst, erfährst Du in diesem Artikel.

Werbung
Vom E-Mail Tarif für die private Nutzung, bis zur professionellen E-Mail & Groupware Lösung. Mehr auf www.estugo.de.

Giboard – was ist das?
Giboard indoor Slackline

Das Giboard ist eine Möglichkeit auch zu Hause, also drinnen, eine Slackline zu nutzen. Genau genommen ist das Giboard zwar nur eine XXS Slackline, aber zum üben reicht es dennoch alle Mal aus.

Bei dem Board handelt es sich um ein 1 Meter langes, gebogenes Holzbrett. Auf der Unterseite befinden sich Kork-Aufkleber, diese sorgen dafür, dass dass Board den Boden nicht zerkratzt.

Aber was kann man denn nun mit dem Giboard machen fragst Du Dich? Ganz einfach, Du kannst Dinge wie zum Beispiel Balance, Koordination oder Slackline Tricks damit trainieren.

Mal ehrlich, wann kommt man im Herbst oder Winter schon mal dazu eine Slackline aufzubauen? Oh darüber hinaus gibt es noch einen weiteren Aspekt, den dass Giboard erfüllen kann und zwar Fitnesstraining. Das Board kann ähnlich wie Plank Pad und co. verwendet werden.

Du kannst es zum Beispiel für Planks, Liegestütze oder auch Kniebeugen nutzen. Das ist anfangs eine richtig wackelige Angelegenheit. Aber ja, hier muss ich tatsächlich zustimmen, es ist durchaus praktisch.

Außerdem kann man mit dem Giboard natürlich auch einfach nur Spaß haben.

Giboard Testbericht

Giboard indoor Slackline

Wie ich letztendlich doch noch zum Giboard gekommen bin, hatte ich ja erwähnt. Anstelle das Board alleine ausprobieren, habe ich das Team darauf losgelassen. Von klein bis groß, leicht bis schwer war alles vertreten.

Ich hätte ja angenommen, dass beim Board schnell die Luft raus ist. Doch immer wenn man denkt “Okay, das war’s – jetzt landet es in der Ecke”, dann fällt irgendwem doch noch etwas neues ein.

Giboard indoor Slackline

Aber eines nach dem anderen. Kauft man das Board, muss es zunächst einmal aufgebaut werden. Die mitgelieferte Anleitung hilft da ziemlich gut weiter.

Der Aufbau, also eigentlich viel mehr das Spannen der kurzen Slackline ist in einigen Minuten erledigt. Danach klebt man noch fix die Korb Aufkleber auf die Unterseite des Boards und ja, dann kann es schon los gehen.

Giboard indoor Slackline

Die grundsätzlichen Bewegungsabläufe sind allen die bereits mal auf einer Slackline gestanden haben bekannt. Hier wird wie auch bei einer großen Slackline alles gefordert.

Du brauchst Koordination, Gleichgewicht, Feinmotorik und Orientierung.

Giboard indoor Slackline

Hast Du die Basics gemeistert, kannst Du Tricks ausprobieren. Du kannst auf dem Board springen, Dich drehen, ein Bein hochnehmen oder das Board auf eine Seite kippen lassen (nach vorne oder hinten).

Trotz starker Nutzung ist bislang von Abnutzung nichts zu sehen.

Besonders gut gefällt mir persönlich, dass das Board sehr flexibel ist. Hat man erst einmal ein Grundvertrauen zu dem Gerät aufgebaut, wird man mutiger. Das wiederum sorgt dafür, dass das Board nicht mehr permanent auf dem Boden liegt.

Durch die Skateboard-Form, gehen die Seiten auch schon mal in die Luft. Das wiederum eröffnet immer wieder neue Möglichkeiten für Tricks.

Giboard indoor Slackline

Man sollte allerdings auch erwähnen, dass das Board kein reines Skateboard Tricks Üben Gadget ist. Wer möchte, der kann das Board tatsächlich für Trainingszwecke nutzen.

Denn durch das Training mit der Slackline wird die Stützmuskulatur der Gelenke gestärkt.

Giboard indoor Slackline

Außerdem kann man wie schon zuvor gesagt, Koordination und Gleichgewicht verbessern. Dies wiederum hat Vorteile für alle, die Sportarten wie Surfen, Skaten oder Snowboarding ausüben.

Vorteile von Balance Training

  • Verbesserung der intermuskulären Koordination
  • Stärkung der Muskeln
  • Verbesserung der Haltung

.. ausserdem verbessern Koordinationsübungen das Gleichgewicht. Womit wir wieder bei den Vorteilen für Board Sportarten wären. Ich mag das Teil inzwischen echt sehr.

Wobei ich für mich auch längst festgestellt habe, dass die Tricks mit denen der Hersteller wirbt, mich persönlich so gar nicht ansprechen.

Wenn ich Lust auf Tricks habe, dann schnappe ich mir ein Skateboard, den Hacky Sack oder ‘nen Federfussball.

Werbevideo des Herstellers

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das Giboard sehe ich eher als coole indoor Alternative zur Slackline. Vielleicht auch irgendwie als eine Art Slackline Gesellschaftsspiel. Was ich nämlich auch noch bemerkt habe: Während wir das Giboard getestet haben, gab es immer wieder Personen die anfangs nur so von der Seite aus zugeschaut haben.

Nach einer Weile war aber (fast immer) die Versuchung zu groß. Das spricht meiner Ansicht nach am meisten für das Produkt. Also, dass Leute die eigentlich gar nicht so richtig vom Produkt angesprochen werden, dennoch in seinen Bann gezogen werden.

Indoor, outdoor und unterwegs?

Der Hersteller empfiehlt das Giboard übrigens für Personen ab 5 Jahren. Das Board soll sowohl drinnen, draußen, als auch unterwegs eingesetzt werden können. Hier muss ich sagen – mmmmh, ich weiß nicht. Okay, ich für meinen Teil sehe das Board ganz klar im Haus. Vielleicht noch auf der Wiese oder so. Aber draußen?

War das Board einmal draußen, dann läuft man Gefahr das man sich Schmutz ins Haus holt. Joar und dann wäre da noch der Teil mit dem “auch für unterwegs geeignet”.

Das halte ich für völlig unpraktisch.

Klar, mit rund 3,5 kg ist das Giboard nicht übermäßig schwer. Rund ein Meter und vielleicht 20 Zentimeter Breie lassen das Board wie ein Skateboard aussehen. Doch mal ehrlich – wer schleppt so ein Teil mit sich durch die Gegend?

Klar, genauso gut könnte man dann auch argumentieren, dass eine Dartplatte oder die Terrassenmöbel auch für unterwegs geeignet wären.

Nee, das mag für Leute zutreffen, die in den Urlaub fahren oder vielleicht mit dem Auto verreisen. Aber wer mal eben in den Park, an den Strand oder in die Stadt will, der nimmt doch nicht sein Giboard mit.

Was kostet das Giboard?

Giboard indoor Slackline
Ursprünglich wurde das Board für rund 190 Euro angeboten. Inzwischen fallen die Preise und Du kannst mit etwas Glück ein Board für 160-180 Euro bekommen. Wie immer lohnt es sich auch Portale mit Kleinanzeigen auf dem Schirm zu behalten.

Ich persönlich stelle immer wieder fest, dass gerade Funsportgeräte dort günstig und meist in guter Kondition zu bekommen sind, selbst wenn man 4-10 Euro Porto einplanen muss.

Unser Fazit zur indoor Slackline

Giboard indoor Slackline

Oh, bevor ich es noch vergesse! Laut dem Hersteller wird das Giboard in Europa produziert. Ein weiterer Pluspunkt wie ich finde. Hergestellt wird das Board aus hochwertigem Buchenholz aus nachhaltigem Anbau, so heißt es zumindest. So, kommen wir nun zum Fazit. Das Giboard hat uns komplett überzeugt.

Klar, es ist eine denkbar einfache Konstruktion. Hervorzuheben ist: Das Produkt wirkt nicht nur hochwertig, sondern ist soweit wir sehen konnten frei von Plastik und anderen Kunststoffen (wenn man den Kleber der Korbfläche mal aussen vor lässt).

Das Teil funktioniert wie beschrieben. Es ist vielseitig einsetzbar und tut genau was es soll.

Jetzt könnte man natürlich auf dem Preis herumreiten. Aber mal unter uns, die Idee ist cool, die Umsetzung gut und abgesehen von eins, zwei Dingen bei der Werbung gibt es einfach mal keine Kritik.

Am Ende ist es die Vielseitigkeit, die uns am meisten gefallen hat. Das Teil taugt als Kinderspielzeug, ist super um gemeinsam mit Freunden Zeit zu verbringen und wow – Trainieren lässt es sich auch noch damit. Klare Kaufempfehlung von uns!

Wer jetzt Lust auf mehr bekommen hat, der kann das Giboard als Teil der Strongg Box bei uns mieten. Möglich ist dies im Raum Vorpommern-Greifswald. Informationen gibt es hier.
Werbung
Vom E-Mail Tarif für die private Nutzung, bis zur professionellen E-Mail & Groupware Lösung. Mehr auf www.estugo.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert