Klask Spiel ausprobiert

Klask Spiel ausprobiert

Unbezahlte Werbung

Wir haben Klask auch bekannt als das Klask Spiel ausprobiert. Über Klask haben wir schon berichtet. Es handelt sich um ein Geschicklichkeitsspiel, dass in Dänemark erfunden wurde. Das Spiel hat die Herzen seiner Spieler längst im Sturm erobert.

Es gibt bereits internationale Meisterschaften und eine riesige Menge Fans. Kein Wunder, denn das Spiel ist einfach und es hat einen hohen Suchtfaktor. Weltmeister wurde 2018 übrigens ein deutscher Klask Spieler.

Werbung
Vom E-Mail Tarif für die private Nutzung, bis zur professionellen E-Mail & Groupware Lösung. Mehr auf www.estugo.de.

Klask Spiel – Tischfussball und Magnete

Klask Spiel - Tischfussball
Die Regeln des Spiels sind denkbar einfach: 2 Spieler treten gegeneinander an und versuchen den Ball beim jeweils anderen Spieler ins Tor zu bringen. Das Besondere an Klask ist, dass mit Magneten gespielt wird.

Die Hände der Spieler bleiben während des Spiels unter dem Spielfeld. Die Figur der Spieler ist magnetisch und wird mit einem weiteren Magneten, auf der Unterseite des Spielfelds bewegt. Damit man mit seiner Figur nicht in den Raum des Gegners gelangt, befindet sich in der Mitte des Spielfelds eine Barriere.

Damit ist es nur möglich die eigene Figur bis zur Mittellinie zu bewegen. Um den Ball nun ins Tor des Gegners zu befördern ist also Geschick, Taktik und ein wenig Glück erforderlich.

Klask ist ein schnelles Spiel. Aufmerksamkeit und Reaktionsvermögen wird hier großgeschrieben.

So wird Klask gespielt
Bei einem Spiel können 2 Personen gegeneinander antreten. Jeder erhält eine Spielfigur. Diese wird auf der Unterseite des Spielfelds mit einem Magnet gesteuert. Die Mittellinie kann aufgrund der Barriere nicht mit der Spielfigur überquert werden.

Klask Spiel - Funktionsweise

Auf der Mittellinie befinden sich zudem drei kleine Magnete. Diese dienen zum einen als Hindernis und zum anderen sorgen diese auch für Punktabzüge. Abzüge gibt es, wenn die Magneten von der Mittellinie an der Spielfigur haften bleiben.

Punkte werden bei Klask wie folgt erzielt:

  • Treffer im Tor des Gegners
  • Magnet bleibt an der Spielfigur haften
  • Gegner fällt in sein eigenes Tor
  • Gegner verliert die Kontrolle über seine Spielfigur

Ein Spiel geht bis 6 Punkte. Die Anzeige der Punkte befindet sich am Rand des Spielfelds. Besonders hervorzuheben ist, dass man für Klask keine dicke Anleitung braucht. Das Spiel funktioniert fast intuitiv und kann daher schnell gestartet werden.

Nachhaltig, Hochwertig und Haltbar

Klask Spiel - Nachhaltig

Wenn man sich das Spiel so ansieht, dann fällt einem direkt die gute Verarbeitung auf. Mit Holz wurde das Spielfeld nachhaltig hergestellt. Viel Plastik gibt es glücklicherweise nicht. Lediglich Ball, Spielfiguren und Punkte-Chip sind aus oder mit Plastik verarbeitet.

Wir haben Klask im Team exzessiv gespielt. Das Spiel hat dies bislang recht gut überstanden. Was jedoch auffällt ist, dass das Spielfeld schnell in Mitleidenschaft gezogen wird. Durch das schnelle hin und her bewegen der Spielfiguren hat das blaue Spielfeld eine Art Schleier aus Kratzern bekommen.

Dies stört nicht, schränkt nicht ein. Interessant ist, dass dieser Umstand eigentlich durch Gleiter in Form von kleinen Aufklebern auf der Unterseite der Spielfiguren verhindert werden soll. Schlimm ist es am Ende nicht.

Fazit zum Klask Spiel

Klask Spiel - Testbericht

Je nachdem wo man das Spiel kauft, zahlt man zwischen 36 und 49 Euro. Ein Preis der durchaus gerechtfertigt ist. Auszusetzen hatten wir wirklich überhaupt nichts. Auch wird das Spiel einfach nicht langweilig.

Was man allerdings wissen sollte: Das Spiel nimmt den Platz von ca. 3-4 normalen Gesellschaftsspielen ein. Wer also nicht mehr viel Platz im Spieleschrank hat, der muss ggf. auf- oder umräumen.

Werbung
Mit unseren Webhosting Angeboten können Sie Ihre eigene Webseite oder Blog betreiben. Mehr auf www.estugo.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.