Hands Full Spiel im Test

Hands Full Spiel ausprobiert

Unbezahlte Werbung

Hands Full ist ein Spiel für die ganze Familie, bei dem es um Beweglichkeit und Geschicklichkeit geht. Wir haben das Spiel für euch ausprobiert und erzählen euch, was Ihr von Hands Full erwarten könnt und ob sich eine Anschaffung lohnt.

Der Hersteller bewirbt Hands Full als Familienspiel mit über einer Million Kombinationen. Geeignet ist das Spiel für 1-4 Spieler ab einem Alter von 8+ Jahren. Das Spiel verspricht Action, verrückte Bewegungen und jede Menge Lachen.

Werbung
Hol Dir den Strongg Hoodie. Regional von Hand gemacht. Mit "Du bist wunderbar" Schriftzug am Handgelenk. Strongg Hoodie sichern!

Das Spiel kurz erklärt
Hands Full Spiel
Bei Hands Full geht es darum unter keinen Umständen loszulassen, denn wer loslässt hat verloren. Das Spiel sorgt mit über 15 Anweisungen für verrückte Bewegungen stets für eine Überraschung. Die Herausforderung besteht darin, die Hände auf den vom Gerät angesagten Positionen zu halten.

Doch das ist gar nicht der schwierige Teil. Denn während Deine Hände auf den verschieden farbigen Knöpfen sein müssen, muss gleichzeitig gesprungen, geschüttelt oder getanzt werden.

Hands Full steckt voller Überraschungen. Das Spiel bietet mit 3 Spielen eine Menge Abwechslung. Da hätten wir zum Bespiel den Solo Modus, den 1-Spieler-Überlebensmodus und den Team Modus. Die letzten zwei Varianten können von 2-4 Spielern gleichzeitig gespielt werden.

Das Spiel ist interaktiv, aber nicht auf eine nervige Art und Weise. Die Lautstärke lässt sich glücklicherweise einstellen. Auch praktisch: Das Spiel lässt sich für den Transport zusammenfalten. Auf diese Weise lässt es sich im übrigen auch platzsparender lagern.

Hands Full: Die Varianten erklärt

Hands Full Spiel ausprobiert

Im Solo Modus kann man als Einzelspieler voll auf seine Kosten kommen. Ziel ist es die Bewegungen welche das Spiel ansagt nachzumachen. Insgesamt gibt es 6 Level. Hat man alle Level erfolgreich gemeistert, wird man “Hands Full Meister”.

Noch mehr Action verspricht der 1-Spieler-Überlebensmodus. Hier können 2-4 Spieler gegeneinander antreten. Das Ziel lautet: Kämpfe darum, der letzte verbliebene Spieler zu sein. Wer loslässt fliegt raus.

Der Team Modus bietet eine verrückte Challenge für kleine Teams an. Auch hier können wahlweise 2-4 Spieler gleichzeitig spielen. Das Gerät sagt dabei Kommandos an. Diese müssen nach der Reihe ausgeführt werden. Dabei handelt es sich um verrückte, teils sehr verdrehte Bewegungen. Das Spiel endet in dem Moment wo ein Spieler das Gerät loslässt.

Hands Full im Test

Hands Full Spiel Testbericht

Wir haben das Spiel im 2 Spieler Modus ausprobiert. Was wir dabei schnell festgestellt haben ist, dass der Hersteller nicht übertrieben hat. Wer Hands Full spielen möchte, der muss beweglich sein, sonst wird es sehr schwierig.

Es ist aber bei weitem nicht nur Bewegung, sondern auch ein Stück weit Motorik bzw. Hand/Auge Koordination. Denn nachdem das Spiel eine Ansage gemacht hat, gilt es schnell zu sein. Setzt man die Bewegungen nicht schnell genug um bzw. greift man nicht innerhalb von Zeitraum X den angesagten Button, dann wird das Spiel beendet.

Hands Full ausprobiert

Anfangs stellten unsere Testerinnen fest: Gar nicht so einfach. Nicht immer ist sofort klar, was das Spiel will bzw. wie die Bewegung genau aussehen soll. Auch muss gewährleistet sein, dass die Mitspieler das Gerät nicht loslassen, auch wenn ein Spieler dieses gemäß einer Ansage z.B. komplett auf den Kopf drehen muss.

Wer noch nie einen menschlichen Knoten gesehen hat, der sollte Hands Full unbedingt mal spielen oder einfach zuschauen, wenn es gespielt wird. Selbst bei den Zuschauern bleibt garantiert kein Auge trocken!

Hands Full Spiel im Test

Was kostet Hands Full?

Wie so oft variiert der Preis. Wir haben Hands Full im Internet für 29,99 Euro gefunden. Der Versand war hierbei schon enthalten. Günstig ist das Spiel nicht. Insbesondere wenn man bedenkt, dass es sich um ein Produkt aus Plastik handelt.

Allerdings sind wir der Meinung, dass das Spiel den Preis durchaus wert ist. Gerade für kleinere Gruppen bietet Hands Full eine Menge Potential für Unterhaltung.

Unser Fazit zu Hands Full
Was uns wirklich gut am Spiel gefällt ist, dass man zwangsläufig aktiv werden muss. Hands Full ist definitiv kein Spiel, dass im sitzen am Wohnzimmertisch gespielt werden kann. Wer sich Hands Full anschafft, der wird sich bewegen müssen. Das man das Spiel einklappen kann, erleichtert das wegpacken in Schrank, Regal oder Schublade ungemein.

Wie lange das Spiel hält können wir derzeit noch nicht sagen. Die Batterien zumindest lassen sich recht einfach austauschen. Unsere Testerinnen sind voll auf Ihre Kosten gekommen! Jetzt habt Ihr die Möglichkeit Hands Full selbst auszuprobieren, denn ab sofort könnt Ihr das Spiel für eure Strongg Box auswählen.

Wer jetzt Lust auf mehr bekommen hat, der kann Hands Full als Teil der Strongg Box bei uns mieten. Möglich ist dies im Raum Vorpommern-Greifswald. Informationen gibt es hier.

Bildquellen

  • Produktbild Hands Full: amazon.de
Werbung
Online Shop erstellen leicht gemacht: Die Shopsoftware Ihrer Wahl installieren wir kostenlos für Sie. Bestellen Sie jetzt! Mehr auf www.estugo.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert