Fitnessgeräte für Zuhause

Fitnessgeräte für Zuhause

Unbezahlte Werbung

Möchte man sich Fitnessgeräte für Zuhause anschaffen, kann es schnell sehr teuer werden. Aktuelle Entwicklungen machen die Anschaffung von Fitnessgeräten für Zuhause allerdings erheblich günstiger. Wer auch oder vielleicht sogar vornehmlich zu Hause trainieren möchte, der benötigt ein gewisses Maß an Fitnessgeräten.

Klar, man muss sich nicht gleich ein ganzes Fitnessstudio einrichten, allerdings ist es schon sinnvoll geeignete Fitnessgeräte zu verwenden. Wo früher oft nur der Weg über den Fachhandel übrig blieb, gibt es seit einigen Jahren einen interessanten und vor allem, einen günstigen Trend für Verbraucher.

Werbung
Hol Dir unseren streng limitierten Hoodie. Regional von Hand gemacht. Nur echt mit "Du bist wunderbar" Schriftzug am Handgelenk. Strongg Hoodie sichern!

Günstige Fitnessgeräte für Zuhause

Keine Sorge, ich stimme jetzt definitiv keine Lobeshymne auf Amazon, eBay und co. ein. Ganz im Gegenteil, wenn es um Fitnessgeräte für Zuhause geht, dann würde ich von diesen Händlern sogar eher abraten. Eine Möglichkeit sich günstig Fitnessgeräten zuzulegen ist natürlich ganz klar, man kann diese gebraucht kaufen.

Gerade nach der Pandemie gibt es so manch einen, der sich von seiner Ausrüstung trennen möchte. Daher empfiehlt es sich gerade wenn es um die Anschaffung von größeren Geräten geht, unbedingt mal bei eBay Kleinanzeigen vorbeizuschauen. Du wirst erstaunt sein, was da alles so angeboten wird. Kraftstationen, Fahrräder, Rudergeräte und vieles mehr.

Gute Geräte für wenig Geld

Fitnessgeräte günstig
Das Springseil von Lidl ist ein echter Kracher, 6,99-9,99 Euro. Die Massage Pistole habe ich für ca. 50 Euro bei Aldi entdeckt.

Wer auf der Suche nach guten Geräten für wenig Geld ist, der sollte Lidl und Aldi auf dem Schirm behalten. Die Discounter haben nämlich in den letzten Jahren immer wieder richtig gute Fitnessgeräte im Angebot gehabt. Ich selbst war wirklich erstaunt darüber. Teils handelte es sich um Fitnessgeräte die sonst nur für viel Geld zu bekommen gewesen sind. Anbei mal ein paar Beispiele, die mir aufgefallen sind.

Fitnessgeräte bei Aldi und Lidl

  • Springseil mit Gewichten im Griff – 6,99 Euro
  • Balance Board
  • Massage Pistole – 59 Euro
  • Push up Board – 10-15 Euro
  • Kettle Bells, Kurzhanteln
  • Compression Boots – 59 Euro

Wenn ich überlege, was ich teilweise für meine Fitnessgeräte ausgegeben habe, dann könnte ich mich wirklich ärgern. Meine Thera Gun Massage Pistole hat über 500 Euro gekostet. Mein Springseil mit Gewichten im Griff 70 Euro und meine verschiedenen Compression Boots zwischen 300 und 550 Euro.

Massage Pistole günstig
Für rund 50 Euro erhält man alles was man braucht. Auch in Sachen Verarbeitung hat mich das Produkt durchaus überzeugen können.

Jetzt muss man natürlich differenzieren, schließlich habe ich sehr hochwertige Produkte von Markenherstellern gekauft. Das macht sich natürlich auch im Preis bemerkbar.

Aldi und Lidl produzieren oft Eigenmarken und darüber hinaus häufig in großen Massen. Weiter sind die Produkte natürlich nicht für den professionellen Bereich ausgelegt. Doch dies dürfte für die meisten von uns wirklich kein Problem darstellen.

Es gibt allerdings einen massiven Haken an der Geschichte. Denn die Produkte sind oft nur in kleiner Stückzahl in den Filialen vorhanden. Wer nicht schnell genug ist, der hat das Nachsehen.

Fitnessgeräte in den Onlineshops

Günstiges Springseil mit Gewichten
Das Springseil mit Gewichten hat es mir echt angetan. Die Einstellung der Länge kann z.B. mittels kleiner Flügelschraube und somit ohne Werkzeug verändert werden. Wirklich praktisch ist auch die Tasche!

Zum Glück gibt es eine Vielzahl der Fitnessgeräte auch in den jeweiligen Onlineshops der Discounter. Das Problem hier ist, dass man ggf. mit Versandkosten rechnen muss. In der Filiale hat man diese natürlich nicht. Die Onlineshops der Händler haben aber noch einen weiteren Vorteil und zwar, muss man die Prospekte nicht permanent im Auge behalten.

Wer günstige Fitnessgeräte sucht, der sollte wirklich mal bei Aldi, Lidl und co. vorbeischauen.

Neben den Discountern gibt es seit einigen Jahren auch noch einen französischen Händler bzw. eine Kette. Das Unternehmen heißt Decathlon und mischt den Markt in Europa ziemlich auf. In immer mehr größeren Städten eröffnen Decathlon Filialen und auch online ist der Händler längst mit einem großen Onlineshop vertreten.

Auch hier lohnt es sich vorbeizuschauen. Gerade in Bezug auf Kleidung und Ausrüstung hat der französische Sporthändler einiges zu bieten.

Gute Qualität und günstige Preise

In Sachen Qualität habe ich bei den Produkten, die persönlich in der Hand hatte bzw. auch nutze bislang überhaupt nichts auszusetzen. Es ist eher so, dass ich positiv überrascht gewesen bin. Klar, man kann schon einen Unterschied zu hochwertigen Produkten erkennen. Allerdings zahlt man bei Geschäften wie Lidl oder Aldi eben auch nur einen Bruchteil dessen, was für professionelle Geräte anfällt.

Wer die Angebote in den Filialen im Auge behält, der kann übrigens noch mal sparen. Ich habe schon oft gesehen, dass Produkte mehrfach reduziert worden sind. Das Springseil zum Bespiel war in meinem Fall von 9.99 auf 6.99 Euro reduziert. Auch das Push up Board von Lidl habe ich schon für 9,99 Euro statt 14,99 Euro gesehen.

Werbung
Mehr Spaß in Vorpommern-Greifswald: Hol' Dir coole Aktivitäten und verrückte Spiele direkt nach Hause. Buche Deine Spielekiste!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.