Conker Smashing ausprobiert


Conkers ausprobiert

Über Conker Smashing (alternativ: Conkers) hatte euch Mats kürzlich bereits berichtet. Eine ziemlich verrückte Aktivität aus England, der geradezu perfekt in den Herbst passt. Nachdem wir uns nun schon mal mit Conker Smashing befasst hatten, wir unser Interesse schnell geweckt. Bald steckten wir die Köpfe zusammen und beschlossen: Conker Smashing MUSS ausprobiert werden, denn das klingt nach jeder Menge Spaß.

Ausprobiert: Conker Smashing im Test

Die Voraussetzungen sind super einfach, alles was benötigt wird sind zwei Kastanien (Conkers), zwei Lederbändchen und zum Schluss noch zwei Spieler. Die Kastanien werden zunächst mit einem Loch versehen, durch dieses wird ein 30 cm langes Lederband gefädelt.

Werbung
Ihre eigene Internetseite unkompliziert und schnell online! Mit dem Homepage Baukasten von ESTUGO können Sie aus über 190 Vorlagen Ihr Lieblingsdesign auswählen und Ihren Wünschen anpassen. Ganz ohne Vorkenntnisse, mit nur 1 Monat Laufzeit!

Wenn man es genauso handhaben will, wie es die Engländern tun, dann könnte man sich vor dem Start des Matches noch knallig anziehen (z.B. mit einem ausgefallenen Kostüm). Darauf haben wir bei unserem Conker Smashing Test verzichtet.

Nachdem wir unsere Conkers (die Kastanien) präpariert hatten, machten wir uns nochmal mit den Regeln vertraut. Der Einfachheit halber, gibt es auch für euch, hier nochmal die Conker Smashing Regeln im Überblick

Conkers Regeln

  • 2 Kastanien präpariert mit einem jeweils 30 cm langen Lederband
  • 2 Spieler treten gegeneinander an
  • der Start wird mit einem Münzwurf entschieden
  • Ziel ist es die Kastanie des Gegners mit maximal 3 Versuchen zu zerstören
  • der Angreifer bestimmt die Höhe, in welcher die Kastanie am Lederband gehalten werden muss
  • fällt eine Kastanie auf den Boden, darf diese zertreten werden, wenn vorher “Stampfen” gerufen wird. Wird jedoch vorher vom gegnerischen Spieler “nicht stampfen” gerufen, so darf die Kastanie nicht zertreten werden.

Da Conkers bzw. Conker Smashing in verschiedenen Teilen der Welt ausgetragen wird, gibt es natürlich auch Regeln, die sich von Land zu Land unterscheiden. Die hier aufgeführten Regeln bilden lediglich eine “Basis”.

Im Internet ist zu erfahren, dass es auch noch weitere Regeln gibt. Diese greifen, wenn nach einem Durchgang kein Gewinner ermittelt worden ist oder wenn sich die Schnüre der Conkers verheddern.

Wichtig beim spielen: man sollte eine Brille tragen und als Mann ggf. auch über einen sogenannten Tiefschutz nachdenken. Trifft man nämlich die Kastanie des Gegners nicht, ist es gut möglich, dass die Kastanien mit ordentlich Schwung an einer anderen Stelle landet (meist irgendwo am eigenen Körper).

Wichtig zu sagen wäre vielleicht noch, dass man keinesfalls gezwungen ist Lederbändchen zu verwenden, alternativ hierzu kann man auch z.B. Schnürsenkel verwenden. Wichtig ist lediglich, dass die Strippe (welcher Art auch immer) nur 30 cm lang ist.

Es wird ernst: Conkers im Strongg Praxistest

Der erste Test liegt schon ein paar Tage zurück. Damals hatten wir noch keine richtigen Schnüre am Start und setzten daher notgedrungen auf Geschenkband. Dieses rutschte uns ständig aus den Fingern, daher haben wir beschlossen einen weiteren Conkers Praxistest durchzuführen.

In unserem Conkers Praxistest standen sich mehrere Kontrahenten gegenüber. Eines war schnell klar: einfach ist diese Aktivität nicht gerade. Es hat eine ganze Weile gedauert, bis wir auch nur ansatzweise den Bogen herausgefunden hatten.

Wie unser Conkers Praxistest gelaufen ist, dass könnt Ihr im folgenden Video sehen. Eines kann ich jedoch schon jetzt sagen, Conkers bzw. Conker Smashing kann ziemlich schmerzhaft sein.

Obwohl Mitstreiter Mats ganz klar der bessere Conkers Spieler gewesen ist, habe ich gleich zwei Mal nacheinander den Sieg an mich gerissen. Meine Kastanie war einfach zu hart. Es wird natürlich nicht bei dieser Conkers Session bleiben und wer weiß, vielleicht stelle ich mich in Zukunft ja ein klein wenig besser an. Ihr wisst ja, Übung macht den Meister!

Fazit: Conkers geradezu perfekt für den Herbst

Conkers Trend

Conkers ist mein persönlicher Favorit für den Herbst. Denn mal ehrlich, wenn wir eines im Herbst in Hülle und Fülle haben, dann ja wohl Kastanien! Das mit den Lederbändchen hat leider nicht so gut funktioniert, für die nächsten Conkers Battles werden wir daher wohl auf Schnürsenkel ausweichen.

Was uns dann noch aufgefallen ist: frische Kastanien gehen deutlich schneller zu Bruch. Solltet Ihr also eine Conkers Session starten wollen, dann einigt euch vorher darauf, ob frische oder getrocknete Kastanien verwendet werden – so bleibt es auch garantiert fair.

Conkers Videos bei YouTube

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in