Verschwörungstheorien-Spieleabend


Verschwörungstheorien-Spieleabend
Verschwörungstheorien-Spieleabend

Das Wetter ist aktuell leider überhaupt nicht brauchbar. Alles nass, grau und kalt und obendrauf kein Schnee. Aus diesem Grund bietet es sich an drinnen Zeit zu verbringen. Doch was stellt man drinnen an? Genau hier möchte ich euch heute etwas vorschlagen! Wie wäre es mal wieder mit einem Spieleabend? Ladet euch einfach ein paar Freunde ein und dann verbringt gemeinsam Zeit, ohne das dabei jeder vorm Smartphone hängt oder man sich durch die 100 TV Sender zapped..

Verschwörungstheorien-Spieleabend: ein Spieleabend der anderen Art

Es muss nicht immer ein Brettspiel, Kartenspiel oder auch eine Konsole wie z.B. die Wii sein. Warum treibst Du es nicht einfach mal auf die Spitze? Lade Deine Freunde doch mal zu einem “Verschwörungstheorien-Spieleabend” ein. Zunächst bräuchtest Du natürlich ein Konzept, danach könntest Du Dich um die Einladungen kümmern und dann kann es eigentlich auch schon los gehen. In diesem Beitrag möchte ich Dir ein paar Ideen geben und Vorschläge machen.

Verschwörungstheorien-Spieleabend
Verschwörungstheorien-Spieleabend

Schritt 1: Ablauf und Ideen
Die erste Frage wäre natürlich: wie könnte so ein “Verschwörungstheorien-Spieleabend” aussehen und was macht man? Als erstes müsstest Du Dich mit Dingen eindecken, zu denen Verschwörungstheorien existieren. Dies könnten Lebensmittel sein, aber auch Bücher oder Fotos von bestimmten Orten. Geh ins Internet und informiere Dich über die verrücktesten Verschwörungstheorien. Schau bei YouTube vorbei und mach Dich dort auf die Suche nach verrückten Videos. Wenn Du schon mal online bist, dann nutze auch Google, um weitere Verschwörungstheorien zu finden.

Verschwörungstheorien-Spieleabend: Alufolie!

Dann informiere Dich über Filme z.B. könntest Du Dir DVD’s von Erich von Däniken besorgen oder auch vermeintliche Alien Obduktionen oder ähnliches. Dann könntest Du z.B. ein spezielles “Stadt, Land, X” Spiel vorbereiten. Anstelle der üblichen Begriffe, könntest Du das Spiel auf Verschwörungstheorien ausrichten.

Jetzt brauchst Du noch 1-2 Rollen Alufolie. Warum? Ganz einfach: was wäre denn ein Verschwörungstheorien-Spieleabend OHNE Alufolie! Die Folie brauchen Deine Gäste und Du, damit Ihr euch Aluhüte gegen die kosmische Strahlung bauen könnt. Außerdem braucht Ihr doch einen Aufhänger für eure Selfies – schließlich wollt Ihr doch die Welt an eurem Verschwörungstheorien-Spieleabend teilhaben lassen oder nicht?

Schritt 2: Verschwörungstheorien-Spieleabend – die Einladungen
Die Einladungen sind natürlich auch wichtig – keine Frage. Hier würde ich auf USB Sticks setzen, auf diesen kannst Du ein Video speichern, welches Du vorher aufnimmst. Das Video ist DEINE Einladung und auf den USB Sticks übergibst Du es z.B. in einem Briefumschlag Deinen Gästen. Wenn Du es auf die Spitze treiben willst, dann kannst Du die Sticks ja spät Abends bei Deinen Freunden persönlich vorbeibringen und dabei einen “geheimen” Eindruck machen.

Eine Alternative zum Video auf USB Sticks, könnte auch ein handgeschriebener Zettel sein, welchen Du Deinen Freunden zusteckst oder im Briefkasten hinterlässt. Ein weitere Möglichkeit: WhatsApp – ticker alle Gäste an, füge ein Bild hinzu und sage Du müsstest dringend etwas mit Deinen Gästen besprechen. Mach es mysteriös und erzähle nichts davon, dass auch andere Freunde eingeladen sind.

Schritt 3: jetzt geht’s los

Empfange Deine Gäste und statte diese gleich mit Aluhüten aus – sicher ist sicher.. und schon kann es los gehen! Startet am Anfang doch ein Battle: wer kennt die besten, meisten oder verrücktesten Verschwörungstheorien? Wer hat vielleicht selbst schon etwas total krankes erlebt oder welche Orte in eurer Nähe kommen in Verschwörungstheorien vor? Ganz wichtig: vergesst die Verschwörungstheorien-Spieleabend-Selfies nicht!

Bildquellen

Comments 3

  1. Sehr coole Idee. Das werde ich mal für den nächsten Spieleabend vorschlagen. Ich würde jedem Gast aber eine Verschwörungstheorie ausdenken lassen, die er aufschreiben muss. Alle Zettel kommen in einen Topf und jeder zieht eine Theorie, die derjenige dann erklären und sie bestärken muss. Ob es tatsächlich das ist, was der Ideenhaber im Kopf hatte, ist umstritten^^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

log in

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in