Ultimativer Action Cam Test


Action Cam Test

Unbezahlte Werbung: Action Cam Tests habe ich in den letzten Jahren viele gesehen. Meist fing es mit einem sogenannten “unboxing” Video an, dann folgte eine Beschreibung der jeweiligen Action Cam und schließlich gab es einige, wenige Demo Aufnahmen zu sehen. Hin und wieder stieß ich auch auf überraschend ausführliche Action Cam Tests und in einigen Fällen sogar auf, Tests, bei welchen gleich mehrere Action Cams gegeneinander gestellt worden sind.

In der Regel habe ich mir jedoch selten den Testbericht vollständig angesehen oder Wort für Wort gelesen. Viele Informationen waren halt einfach im Vorfeld schon bekannt. Das es auch anders geht, zeigt der “ultimative Action Cam Test” von “Douglas Spotted Eagle” aus den USA. Der gute Douglas, scheint ganz und gar nicht auf halbe Sachen zu stehen. Anders ist es wohl nicht zu erklären, dass er nicht eine oder zwei Action Cams getestet hat, sondern sagenhafte 11 und zwar gleichzeitig.

Werbung

11 Action Cams im ultimativen Action Cam Test

Action Cam Test 11 Helmkameras
Das schreit doch nach Kopf- bzw. Genickschmerzen..

Douglas hat sich eine sehr interessante Mischung zusammengestellt. Wobei ich persönlich ganz sicher, völlig andere Kameras miteinander verglichen hätte. Rollei, GoPro Konkurrenten wie z.B. YI Technology oder Qumox kommen im Test nämlich leider nicht vor. Doch sei es drum, interessant bleibt dieser “ultimative” Action Cam Test trotzdem.

  • GoPro 3+
  • GoPro 3 Black
  • Sony AS100
  • Sony AS30
  • JVC Adixxion
  • Midland XTC400
  • Polaroid XS100
  • ReplayXD Mini
  • Liquid Ego
  • Drift Innovation Ghost S
  • Garmin VIRB

Bewertungsübersicht - Action Cam TestBei dem Action Cam Vergleich geht es laut Douglas übrigens nicht darum, die Frage zu beantworten: welche Action Cam soll ich kaufen? Vielmehr soll dieser sehr ausführliche Test dabei helfen zu klären, welche Action Cam, für welchen Bereich am besten geeignet ist. Dies wiederum soll bei der Kaufentscheidung hilfreich sein. Während des Tests waren alle Kameras auf 1920×1080 mit 30 FPS eingestellt.

Weiterhin hat Douglas dann auch noch eine Bewertungsübersicht erstellt. Wobei man hier schon fast von einer professionellen Punkte-Übersicht sprechen könnte. Sein Ziel war es, so objektiv wie möglich zu testen und zu bewerten. Da wunderte es mich nicht mehr, dass der gute Douglas sogar eine kleine Jury aufgestellt hat. Diese bestand aus 4 Personen, welche die Bilder der Action Cams bewerteten.

Ultimativer Action Cam Test: wo wurde überall getestet?

Dieser Test ist einfach nur beeindruckend, offenbar hat Douglas weder Kosten noch Mühen gescheut. Getestet wurde an den folgenden Orten: im Wasser auf Jamaica, auf dem Mystic Mountain, ebenfalls Jamaica, am Lake Elsinore in Kalifornien, auf der Strecke Virgin River Gorge (Straße) und schließlich noch in Toronto, Kanada.

Wingsuit mit 11 Action Cams im Test

Die Action Cams wurden im Wasser getestet (über und unter dem Wasser), beim Bob und Zipline fahren, beim Fallschirmspringen und beim Motorrad fahren. Damit wurde einiges an verschiedenen Bereichen abgedeckt.

Welche Faktoren wurden überprüft?
Bei den Action Cams wurde geprüft, wie gut z.B. die Farbsättigung ist, wie gut die Farben an sich sind (Genauigkeit) oder wie gut die Bilder unter verschiedenen Bedingungen geworden sind. Hierzu hat Douglas verschiedene Bewertungskategorien aufgestellt, in welchen die Action Cams bewertet worden sind. Diese 10 Kategorien stelle ich euch jetzt kurz vor:

  • Low Light Quality
  • Wet Image Quality
  • Stabilization
  • Water resistance
  • Ease of use
  • WiFi
  • Battery Life
  • Mounting Hardware
  • Audio Quality
  • Pro Features

Klingt ziemlich ausführlich und außerdem nach vielen Testergebnissen. Trotzdem bleibt der “ultimative Action Cam Test” von Douglas gut verständlich. Dank der am Anfang erwähnten Übersicht mit den Kategorien und Ergebnissen, kann man sich schnell einen guten Überblick über die Ergebnisse verschaffen. Alle die es ganz genau wissen möchten, haben zudem die Möglichkeit, sich den Artikel zum Action Cam Test durchzulesen. In diesem wird noch genauer auf die Vor- und Nachteile der verschiedenen Action Cam Modelle eingegangen.

Action Cam Test: das Ergebnis

Am Ende seines wirklich sehr ausführlichen Artikels verrät Douglas euch dann natürlich noch, welche Kamera, wie viele Punkte erzielt hat. An erster Stelle steht im übrigen die Sony AS100, gefolgt von der GoPro Hero 3+. Wie die weitere Reihenfolge aussieht, das könnt Ihr euch jetzt anschauen.

  • Sony AS100
  • GoPro 3+
  • ReplayXD Mini 1080
  • Sony AS30
  • Garmin VIRB
  • GoPro 3 (Black)
  • Drift Ghost S
  • JVC Adixxion
  • Midland XTC400
  • Liquid Ego
  • Polaroid

Wer mehr über die genauen Punktzahlen und die Ergebnisse in den verschiedenen Bewertungskategorien erfahren möchte, dem kann ich den Artikel von Douglas sehr ans Herz legen. Der Artikel ist unter der folgenden Adresse zu finden. Wer kein englisch versteht, der könnte ggf. mit dem Google Übersetzer arbeiten und so dennoch mehr zum Thema erfahren. Im Artikel bei creativecow.net sind übrigens ganz unten auch noch die ganzen Videos verlinkt.

Was haltet Ihr vom Action Cam Test?
Was sagt Ihr zu diesem wirklich ausführlichen Action Cam Test, wie gefällt euch die Herangehensweise von Douglas? Ich persönlich hätte mit Sicherheit andere Action Cams miteinander verglichen, trotzdem finde ich den Test durchaus gelungen. Wer von euch hat schon mal selbst Action Cams miteinander verglichen und wie seid Ihr dabei vorgegangen?

 

Bildquellen

Comments 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in