Sinalco Abkühlung bei Hitze

10 Tipps gegen Hitze im Sommer

Tipps gegen Hitze: Wasserpistolen Wettkampf
Über dieses Gadget hatte ich schon mehrfach berichtet, getestet habe ich das “Water Wars” Set auch bereits. Unterm Strich eine wirklich spaßige Sache. Pro Set gibt es 2 Wasserpistolen im “Colt” Look. Außerdem sind 2 Westen mit Zielscheiben auf der Brust enthalten.

Wird man getroffen, so färben sich die getroffenen Stellen (Blut) rot. Das es aktuell ggf. geschmacklos ist oder die Gefühle von anderen Menschen verletzen könnte, hatte ich die Tage ja schon angesprochen. Beschränkt man sich beim Wasserpistolen Wettkampf auf den eigenen Garten, sollte es wohl keine Probleme geben.

Werbung
Mit ESTUGO ist der eigene Onlineshop nur einen Klick entfernt! Grenzenlos flexibel dank einer Vertragslaufzeit von nur 1 Monat. Jetzt unverbindlich ausprobieren und selbst überzeugen www.estugo.de.

Tipps gegen Hitze: Sprinkler Labyrinth
Wer handwerklich begabt ist, der kann sich ein ziemlich cooles Sprinkler Labyrinth bauen. Alles was man dazu braucht bekommt man im lokalen Baumarkt. Wirklich viel ist es nicht und allzu teuer dürfte ein Sprinkler Labyrinth auch nicht sein.

Ein paar PVC Rohre mit den notwendigen Verbindungsstücken, aus diesen steckt man sich ein Gerüst zusammen. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, der kann die Rohre abdichten, z.B. mit Kleber oder entsprechender Dichtungsmasse.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

An einem Ende baut man nun einen Anschluss für einen Gartenschlauch an, schließlich überlegt man sich, wo es überall “spritzen und sprühen” soll. Hierzu macht man mit einem dünnen Bohrer oder einem Messer kleine Löcher in die Rohre.

Danach kann man testweise das Wasser aufdrehen und prüfen, ob es bereits in ausreichender Menge spritzt und sprudelt. Je nach Gefallen kann man dann noch abdichten, nachbessern oder weitere Löcher machen.

Zum Schluss braucht man eigentlich nur noch 1-2 Liegestühle in das Gerüst oder Labyrinth stellen und schon kann man sich auch in der Sonne abkühlen.

Tipps gegen Hitze: der Coke Sprinkler
Eine weitere Möglichkeit zur Abkühlung im eigenen Garten wäre der Coke Sprinkler. Hierzu braucht man noch bedeutend weniger. Alles was benötigt wird ist eine leere 1,5 Liter Flasche Coke, ein Gartenschlauchanschluss, etwas Klebeband und ein Messer oder ein anderer spitzer Gegenstand mit welchem man Löcher in die Coke Flasche machen kann.

Zunächst durchlöchert man die leere Flasche. Am besten von oben, links und rechts oder auch an allen Seiten. Anschließend befestigt man den Anschluss für den Gartenschlauch an der Öffnung der leeren Flasche und hey, dann kann man eigentlich schon das Wasser aufdrehen und sich eine Abkühlung holen.

Wie das Ganze in der Praxis aussehen kann, könnt Ihr in diesem Video sehen. Weitere Anleitungen sind bei YouTube und Pinterest zu finden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Tipps gegen Hitze: Sprinkler Limbo
Meine Abkühlungsidee Nummer 6 dreht sich auch um das Thema Wasser. Ähnlich wie schon beim Sprinkler Labyrinth, braucht man auch hier wieder Zeug aus dem Baumarkt. Limbo dürfte den meisten von euch ja etwas sagen.

In diesem Fall brauchen wir für unser Limbo Set allerdings nur ein PVC Rohr. Dieses wird am Ende verschlossen, die andere Seite wird mit einem Anschluß für einen Gartenschlauch versehen. Das Rohr selbst wird jetzt mit einer Nadel, einem Messer oder einem kleinen Bohrer mit Löchern versehen.

Zum Schluss brauchen wir nun noch eine Halterung für unsere Limbostange. Hierzu kann man entweder aus Holzlatten und zwei Brettern und ein paar Dübeln eine entsprechende Halterung bauen oder man nimmt einfach zwei Leitern (am besten die leichten, klappbaren Alu-Leitern).

An der Seite der Leitern befestigt man nun kleine Stäbchen oder Dübel und legt die Limbostange darauf ab – fertig. Noch einfacher: man nimmt sich im Baumarkt 2 weitere PVC Rohre mit und steckt diese in den Boden. Damit die Limbostange nicht herunterfällt kann man z.B. Schrauben oder Dübel in die beiden PVC Rohre stecken (schrauben, stecken oder auch kleben).

Jetzt muss man nur noch das Wasser aufdrehen und schon kann die Sprinkler Limbo Session starten!

Tipps gegen Hitze: Trampolin, Wasserbomben & Augenbinden
Du willst mehr Action und nicht nur stumpf ein bisschen Abkühlung? Kein Problem, wie wäre es z.B. mit folgender Idee: Du lieferst Dir eine Wasserbomben-Schlacht auf einem Trampolin und all das mit verbundenen Augen. Aus Sicherheitsgründen sollte man bei dieser Aktivität wohl besser einen Helm tragen mit 2-3 Leute bestimmt eine echt spaßige Sache, sofern das Trampolin groß genug ist natürlich.

Tipps gegen Hitze: Wasserrutsche bauen

Wasserrutsche bauen - Tipps gegen Hitze im Sommer
Wasserrutsche bauen – Tipps gegen Hitze im Sommer

Voraussetzung für Abkühlungsidee Nummer 8 ist ein Garten. Wenn Du einen Garten hast oder jemanden kennst, der seinen Garten zur Verfügung stellt, dann solltest Du Dir dieses Jahr unbedingt eine Wasserrutsche bauen.

Allzu viel benötigst Du dazu nicht: ganz einfach und schnell geht es mit (festen) Müllsäcken oder auch Abdeckplane aus dem Baumarkt.

Auch das Internet z.B. Amazon hat inzwischen einiges an fertigen Rutschen im Angebot. Diese sind jedoch meist nur 3-5 Meter lang, daher müsste man ggf. 2 kaufen.

Wer es richtig groß und schnell mag, der sollte sich im Internet nach Teichfolie umsehen 2x 10 Meter Folie sind mitunter für 150-200 Euro zu bekommen (1,5 mm Dicke).

Diese Folie kann auch problemlos die kommenden Sommer über verwendet werden. Zur Bewässerung der Wasserrutsche kann man einen Gartenschlauch verwenden und einen weiteren Schlauch mit Löchern versehen und an der Seite der Rutsche auslegen.

Auf diese Weise wird die gesamte Wasserrutsche permanent bewässert. Am Ende der Rutsche kann man Rampen, ein Sammelbecken oder einen Pool aufbauen. Wer es richtig wild mag, der kann sich zusätzlich ein Banshee Bungee besorgen..

Tipps gegen Hitze: Sonnensegel
Egal ob am Strand, auf dem Balkon oder im Garten: ein Sonnensegel lässt sich recht einfach auf stellen. Im Gegensatz zum Sonnenschirm spendet ein Sonnensegel mehr Schatten und kann z.B. an Haken, Bäumen, Pfosten, Stäben und vielen anderen Dingen fixiert oder angebracht werden.

Sonnensegel gibt es z.B. bei Ikea oder auch im Internet. Seile, Stangen und Haken findet man in der Regel im Baumarkt um die Ecke. Besonders cool: Sonnensegel aufbauen und darunter eine fette Hängematte spannen!

Tipps gegen Hitze: XXL Sombrero

Ich überlege schon seit Wochen, ob ich mir für die ganz heißen Tage nicht einfach mal einen dieser XXL Sombreros aus dem Internet bestelle.

Diese mexikanischen Riesenhüte haben einen Durchmesser von bis zu 100cm und dürften so einiges an Schatten spenden und für den eigenen Garten sollte es kein Problem sein.

Den Bus oder die Bahn würde ich mit einem solchen Hut wohl nicht benutzen. Darüber hinaus gibt es im Internet ja auch noch Gadgets wie Basecap’s mit eingebauten Ventilatoren, vielleicht auch noch eine Möglichkeit zumindest das Gesicht zu kühlen.

Eure Tipps gegen Hitze für den Sommer

Habt Ihr vielleicht noch gute Tipps zum Thema Abkühlung an heißen Tagen? Dann immer her damit, ich bin mir sicher, dass der ein oder andere von euch noch gute Tipps kennt.

Dieser Artikel ist als unbezahlte Werbung gekennzeichnet, da Marken oder Produkte genannt und ggf. verlinkt werden. Trotz der Kennzeichnung, liegt dem Artikel keine Kooperation zugrunde. 

 

Bildquellen

  • Sinalco Abkühlung bei Hitze: Bildrechte beim Autor
  • Sinalco Abkühlung bei Hitze: Bildrechte beim Autor
Werbung
Perfekt für Homepage oder Wordpress: ESTUGO bietet Dir leistungsstarkes Hosting, persönlichen Support und kurze Vertragslaufzeiten. Jetzt 30 Tage unverbindlich ausprobieren www.estugo.de!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.