Snoglide – Snow Skateboard Test nummer 1


Snoglide Snow Skateboard

Hinter dem Namen Snoglide versteckt sich eine Mischung aus Snow- und Skateboard. Mit dem Snoglide kann man auf ebener Fläche bei Schnee Skateboard fahren. Wir haben es ausprobiert, leider mit sehr wenig Schnee.

Was kann das Snoglide?

Pünktlich zum Wochenende wurde das Snoglide angeliefert. Angenehm fiel sofort auf – da muss man ja gar nichts mehr zusammen stecken oder schrauben und es kann sofort los gehen!

Ein fahren bei wenig Schnee und zusätzlich ebener Strecke ist möglich, jedoch bremst das Board dann doch ziemlich schnell aus. Aber bereits kleinere Schrägen und Hügel(chen) sorgen dafür, dass man richtig Spass mit dem Snoglide haben kann. Ein ständiges fahren/gleiten war uns (bisher) noch nicht möglich. Auf ebener Strecke lief es meist daher darauf hinaus, einmal kräftig Anlauf zu nehmen und danach auf das Snoglide zu springen. Was den Spass aber in keinster Weise einschränkt!

Snoglide Snow Skateboard von der Seite
Snoglide Snow Skateboard von der Seite

Auch an einem Hügel haben wir das Snoglide getestet. Hier jedoch aufgrund der geringen Schneemenge leider nicht all zu erfolgreich. Fest steht, wo genug Schnee lag, konnte man hervorragend mit dem Snoglide den Hügel herunter fahren. Der Griptape ähnliche Schaum auf der Oberseite des Boards sorgte dafür, dass man nicht aus- oder weggerutscht ist.

Auch die Spur konnte man sehr gut halten, Unebenheiten im Boden und kleine Hügel waren auch absolut kein Problem. In den Fahreigenschaften ähnelt das Snoglide einem Skateboard tatsächlich sehr. Ollie’s und Wheelies sind problemlos möglich!

Das Snoglide ist qualitativ verarbeitet und wirkt sehr Robust. Das Griptabe, bzw. der Schaum auf der Oberseite des Boards hat nach einem Tag zwar bereits einige Blessuren, aber dies lässt sich wohl kaum vermeiden. Auch nach mehreren Kontakten mit Boardsteinen und Bäumen sieht das Snoglide noch gut aus, Schäden konnten wir noch keine entdecken.

Einzig der Schnee bzw. das Wasser hat dem Board ein kleines bisschen zugesetzt (die grüne Farbe sieht ein wenig mitgenommen aus).

Das Board fährt tatsächlich sicher in eine Richtung und weicht erst vom Kurs ab, sofern man sein Gewicht entsprechend verlagert.

Fazit
Beim Snoglide handelt es sich um eine tolle Erfindung. Die Anschaffung ist mit ca. 80 Euro nicht teuer und für die Monate mit Schnee ist das Snoglide Snow Skateboard eine wirklich lohnende Anschaffung, auch wenn man nicht in den Bergen wohnt!

Du fährst selbst Snoglide? 
Wenn du wichtige Informationen zum Thema hast die hier noch fehlen, schreib uns doch einen Kommentar und teile deine Erfahrungen. Falls du dich für Snoglide interessierst, wichtige Fragen aber noch offen sind freuen wir uns natürlich auch über einen Kommentar.

Immer noch nicht genug?
Wir haben das Snoglide bereits erneut getestet, hier geht es zum Snoglide Test Nummer 2.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

log in

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in