Singen gegen Stress

Lass es raus – Singen gegen Stress und Frust

Viele Menschen sind genervt vom Kontaktverbot. Insbesondere Personen, die aktuell nicht arbeiten gehen können, haben lange Tage vor sich. Anstelle jetzt auf Netflix und Internet zu setzen, habe ich einen Vorschlag: Lass es raus – Singen gegen Stress und Frust. Keine Sorge, bei meiner Idee geht es nicht darum, ob man tatsächlich singen kann. Viel mehr geht es darum sich einfach mal abzureagieren und alles rauszulassen. Wie das in der Praxis funktionieren kann, verrate ich euch jetzt. Denn ich habe das Ganze selbstverständlich schon ausprobiert und ich kann euch sagen, irgendwie hat die Idee schon Potential.

Singen gegen Stress – Musik an, Frust aus

Nehmen wir einfach mal an, dass Dich die aktuelle Situation richtig nervt. Du bist gestresst, schlecht gelaunt oder hast einfach so miese Laune. Zunächst einmal suchst Du Dir jetzt Musik aus. Etwas worauf Du gerade Lust hast. Am besten etwas, zu dem es sich laut mitsingen oder grölen lässt. Der Einfachheit halber nenne ich hier mal ein paar Beispiele. Also, da hätten wir zum Beispiel..

Werbung
Bringe Deine Produkte ins Internet: Jetzt mit Deinem professionellen Onlineshop durchstarten. Bei ESTUGO inklusive Domain, SSD Turbo und kostenloser Installation der Shopsoftware. Vorab einfach kostenlos ausprobieren - danach nur 1 Monat Laufzeit. Jetzt auf www.estugo.de informieren.

  • Smack My Bitch Up, The Prodigy
  • Killing In The Name, Rage Against The Machine
  • F**k You, CeeLo Green
  • Self Esteem, The Offspring
  • Last Resort, Papa Roach
  • Beastie Boys, Sabotage
  • Firestarter, The Prodigy
  • Fire Water Burn, Bloodhound Gang

Die Titel sind auf den gängigen Streaming Plattformen zu finden. Alternativ einfach mal bei YouTube vorbeischauen. Dort hat man ggf. nur das Problem, dass inzwischen alles mit Werbung vollgeknallt wird. Gut, nun da wir uns ein paar Titel herausgesucht haben, geht es weiter mit dem passenden Outfit. Genau genommen ist das natürlich nur Optional. Wer keine Lust darauf hat, der kann diesen Schritt überspringen.

Wer um seinen Ruf fürchtet, der kann sich im Vorfeld noch schnell eine Perücke, eine Sonnenbrille oder Maske aufsetzen. Vielleicht ist ja von der letzten Faschingsparty noch etwas liegengeblieben. Eine Sonnenbrille sollte ja jeder von uns haben.

Singen gegen Stress: Ab ins Auto und Feuer frei

Singen gegen Stress
Singen gegen Stress – kann viiieeel Spaß machen!

Die Musik ist gewählt und vielleicht darüber hinaus noch ein passendes Outfit. Jetzt kann es los gehen, also ab ins Auto. Warum gerade das Auto? Nun, im Auto hat man für gewöhnlich ein Radio oder irgendeine Art von HiFi Anlage. Außerdem ist man irgendwie isoliert und stört keine anderen Menschen. Im Notfall kann man sonst immer noch irgendwo in den Wald fahren. Dreht man in der Wohnung die Musik lauf auf, könnte man ziemlich schnell Ärger mit den Nachbarn bekommen, im Auto dürfte das weniger das Problem sein. Wer kein Auto hat, der kann natürlich auf Alternativen wie Dusche, Badewanne oder Keller setzen.

Das war’s auch schon, Musik an, Frust aus.

Eure Meinung: Singen gegen Stress – funktioniert’s?

Was haltet Ihr von der Idee, habt Ihr es schon ausprobiert? Werdet Ihr es ausprobieren? Ich würde mich freuen, wenn der ein oder andere von euch mal von seiner “Session” berichten würde!

Werbung
Du willst einen Blog starten oder eine eigene Homepage erstellen? ESTUGO bietet Dir leistungsstarkes Hosting, persönlichen Support und kurze Vertragslaufzeiten von lediglich 1 Monat. Jetzt 30 Tage unverbindlich ausprobieren www.estugo.de!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.