Gummistiefel Weitwurf im Schnee


Gummistiefel Weitwurf Challenge
Ausprobiert: Gummistiefel Weitwurf

Die Randsportart Gummistiefel Weitwurf habe ich gemeinsam mit Malte bereits 2014 ausprobiert. Im Rahmen unseres Crunning Tests, habe ich Maik davon überzeugen können, dass es an der Zeit ist, Gummistiefel Weitwurf erneut auszuprobieren.

Da wir für den Crunning Test bereits unterwegs gewesen sind, haben wir einfach mal ein Paar Gummistiefel mitgenommen und mehr braucht man für Gummistiefel Weitwurf dann sowieso nicht.

Erfunden haben es übrigens die Finnen, eine Weltmeisterschaft gibt es auch bereits und was in Finnland Spaß macht, das wird ja wohl in Deutschland ebenso viel Spaß machen. Auch wenn wir an keinem Wettbewerb teilnehmen konnten, wollten wir Gummistiefelweitwurf unbedingt erneut ausprobieren, dieses Mal im Schnee.

Gummistiefel Weitwurf – wie funktioniert es?

Wie der Name bereits erahnen lässt, handelt es sich bei Gummistiefel Weitwurf um eine Art des Weitwurf’s. Damit ist eigentlich auch schon fast alles erklärt. Man zieht eine Start oder Abwurflinie, jeder Spieler schnappt sich einen Gummistiefel und versucht diesen soweit es irgendwie möglich ist zu werfen. Die Entfernung wird der Einfachheit halber in (eigenen) Schritten gemessen.

Der Spieler, der nach 3 Würfen, die größte Distanz “erworfen” hat, ist der Gewinner. Wobei man hier natürlich auch z.B. über mehrere Runden oder sogar in Teams spielen kann. Für unseren Gummistiefel Weitwurf Test haben wir uns auf 2 Spieler und jeweils 3 Würfe geeignet. Der Clou ist übrigens, wie man den Gummistiefel anfasst (am Schaft vorne oder hinten, an der Ferse ..).

Auch nicht unwichtig: die Art und Weise, wie man den Gummistiefel wirft. Man kann seinen Arm drehen, sich um die eigene Achse drehen oder auch ein paar Schritte Anlauf nehmen. Unterm Strich ist es wichtig, dass der Gummistiefel sich im Flug dreht. Ist dies nicht der Fall, kann man in der Regel keine weiten Distanzen werfen.

Gummistiefel Weitwurf – alles Quatsch und Schwachsinn?

Wenn man darüber nachdenkt, dann kann man schnell denken, dass es sich um eine recht Sinn befreite, schwachsinnige Aktivität handelt. Dem ist aber ganz und gar nicht so, denn Gummistiefel Weitwurf macht ziemlich viel Spaß. Doch es gibt noch einige, weitere Punkte, die für diese Aktivität sprechen. Da hätten wir zum Beispiel die niedrigen Kosten, die wirklich einfache Durchführbarkeit und nicht zuletzt die Unabhängigkeit vom Wetter.

Gummistiefel Weitwurf kann man fast überall und zu jeder Jahreszeit spielen. Auch ist es möglich mit lediglich 2 Spielern zu starten oder alternativ auch in Gruppen von mehreren Spielern. Außerdem kann man Gummistiefel Weitwurf auch abändern, es bei Regen, in der Nacht oder sogar bei Sturm spielen. Selbst ein Workout lässt sich daraus machen.

Beispiel eines Gummistiefel Weitwurf Workouts

  • Gummistiefel werfen
  • Distanz bis zum Stiefel mit z.B. Burpee’s zurücklegen
  • Gummistiel erneut werfen

Gummistiefel Weitwurf – die Anforderungen
Überall lässt sich Gummistiefel Weitwurf natürlich nicht ausüben. Am besten funktioniert es auf großen Flächen, gut geeignet sind beispielsweise Sportplätze, Parkanlagen, leere Parkplätze oder auch ein Strand. Darüber hinaus benötigt man natürlich auch noch wenigstens einen Gummistiefel, wobei es hilfreich sein kann, wenn man über ein “Paar Gummistiefel” verfügt.

Wer die geworfene Distanz ganz genau ermitteln möchte, der kann sich noch ein Maßband besorgen. Wir haben für unsere Versuche allerdings immer mit Schritten gemessen. Wichtig beim Gummistiefel Weitwurf: leere Flächen und Plätze nutzen. Sind Passanten oder Spaziergänger in der Nähe, dann sollte man abwarten, bis diese wieder verschwunden sind. Denn die Wucht mit welcher ein Gummistiefel in Richtung Boden fliegt, sollte man keinesfalls unterschätzen!

Fazit zum Gummistiefel Weitwurf

Warum haben wir es erneut ausprobiert, war es so unfassbar erfüllend? Hierzu ein klares “Nein”. Erfüllend ist es ganz und gar nicht. Trotzdem macht es tierisch viel Spaß. Gerade wenn man sich langweilt ist Gummistiefel Weitwurf etwas, dass man spontan und schnell, einfach mal so starten kann, Man is an der frischen Luft, bewegt sich, hat einiges zu lachen, sorgt dafür, dass auch die Mitmenschen etwas zu lachen haben und so gibt es unterm Strich nur Gewinner.

Große Distanzen zu werfen ist übrigens auch gar nicht so einfach. Bei unserem Test sind wir nicht nennenswert über die Distanz von 20 Schritten hinausgekommen.

Eure Meinung zum Gummistiefel Weitwurf
Jetzt seid wie immer Ihr an der Reihe! Was haltet Ihr von Gummistiefel Weitwurf als Freizeitaktivität, habt Ihr es selbst schon mal ausprobiert oder haltet Ihr überhaupt nichts von solchen Aktionen? Es würde mich sehr freuen, wenn Ihr fleißig kommentieren würdet. Das Kommentieren kann sich übrigens schnell für euch auszahlen, denn unter allen Kommentaren werden jeden Monat 10 Strongg Rewards vergeben. Was es mit den Strongg Rewards auf sich hat, das ist unter strongg.club zu erfahren.

Was ist Deine Reaktion?
Mehr Mehr
0
Mehr
Trend
0
Trend
Meh. Meh.
0
Meh.
Love Love
0
Love
Win Win
1
Win
WTF WTF
1
WTF

Comments 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

log in

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in
Verrückte Sportarten - Fallschirmspringen lernen - Bucket List Vorlage - Aktivitäten bei Regen - Fallschirm Tandemsprung - Freizeitideen - Bucket List erstellen - Longboard Fitness - Mentales Training - Sportgeräte mieten Greifswald - Wal Hoodie