Fuwate


FuWaTe
FuWaTe
FuWaTe

Als ich vor ein paar Wochen zum ersten mal von Fuwate gehörte habe, war ich ziemlich verwirrt. Was bitte soll man sich denn unter “Fuwate” vorstellen? Als ich mir ein erstes Video angesehen habe, wurde mir schnell klar: es hat mit Fussball zu tun und irgendwie wohl auch mit Tennis.

Doch um Fussballtennis handelte es sich trotzdem nicht. Die Antwort fand ich erst, als ich explizit danach suchte. Fuwate steht für “Fussballwandtennis”.

Werbung
Mit ESTUGO ist der eigene Onlineshop nur einen Klick entfernt! Mit unseren kurzen Vertragslaufzeiten von 4 Wochen bleibt man stets flexibel. Jetzt unverbindlich ausprobieren und selbst überzeugen www.estugo.de.

Bei Fuwate oder FuWaTe handelt es sich um eine brandneue Sportart. Erfunden wurde Fuwate übrigens in Deutschland, genommen in Hannover.

Erfunden wurde Fuwate von Robert Wicke und Frank Reichelt, das war um 1999. Anfangs wurde Fuwate nur von einige Leuten gespielt. Irgendwann erfuhren immer mehr Personen von dieser Aktivität.

Fuwate wurde beliebter und immer bekannter. Inzwischen ist Fuwate Teil des Hochschulsports in Hannover. Dort ist seit kurzem auch ein Spielfeld auf dem Uni-Gelände zu finden.

Die Regeln: wie funktioniert Fuwate?

Bei Fuwate wird ähnlich wie z.B. bei Volleyball, der Fussball über ein Netz gespielt. Wichtig: der Ball darf zu keiner Zeit den Boden berühren. Gespielt werden darf der Ball nur mit dem Fuß oder Kopf. Eine Besonderheit von Fuwate ist, dass der Ball ähnlich wie beim Squash, auch über die Wände gespielt werden darf.

Während eines Spiels, darf ein Spieler den Ball 3x berühren. Danach muss der Ball zurück zur gegnerischen Mannschaft gespielt werden. Bei der Angabe wird der Ball in die Hälfte der Gegner gespielt. Wichtig: es darf dabei nicht zum Wandkontakt kommen. Außerdem muss die Angabe mit dem Fuß erfolgen. Fuwate kann als Einzel oder Doppel gespielt werden.

Wie sieht ein Fuwateplatz aus?

Laut dem Regelwerk von Fuwate, werden Abmessungen von 5 x 10 Meter mit einer Wandhöhe von 3,60 Metern vorgesehen. Die Höhe des Netzes beträgt dabei 1,75 Meter. Da es außer an der Universität in Hannover wohl noch keine weiteren Fuwateplätze gibt, könnte man auf einen kleinen Raum ausweichen und dort einfach ein Netz aufstellen oder anderweitig befestigen.

Wo kann man Fuwate ausprobieren?
Wer in Hannover lebt, der kann Montags um 18 Uhr einen Anfängerkurs belegen. Dieser wird vom Hochschulsport Hannover angeboten. Details zu dem Angebot sind bei www.fuwate.de zu finden. Auch wenn Du nicht in der Nähe von Hannover lebst, kannst Du Fuwate ausprobieren. Alles was

Im Hochschulsport gibt es montags um 18:00 Uhr einen Kurs für Anfängerinnen und Anfänger. Aber auch Forgeschrittene kommen in zahlreichen Übungsgruppen auf Ihre Kosten. Schaut Euch das Kursangebot einfach selbst an.

Fuwate ist übrigens längst auch bei YouTube und Facebook vertreten. Wenn Ihr mehr über diese neue Sportart erfahren wollt, dann schaut dort einfach mal vorbei.

Fuwate Videos

  1. FUWATE X MAS CUP 2013
  2. 4 Füße VS TikiTaka
  3. Fuwate 1 gegen 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in