Rugball

Rugball ist Basketball und Rugby

In Russland gibt es eine Sportart, die ziemlich verrückt ist. Genau genommen handelt es sich um eine Mischung aus 3 Sportarten. Rugball wirkt auf den ersten Blick wie Basketball. Doch die Sportart ist viel mehr als das. In Russland hat man Basketball nämlich mit Wrestling und Rugby kombiniert. Herausgekommen ist ein Trendsport der in Russland bereits Jahre lang schwer angesagt ist. Aber Vorsicht, Rugball ist nichts für Menschen die nicht auf Körperkontakt stehen.

30 Jahre alt und immer noch voll im Trend

Rugball
Rugball (Regbol) ist eine actiongeladene Mischung aus Basketball, Wrestling und Rugby.

Erfunden wurde Rugball bereits vor rund 30 Jahren heißt es. Erfunden wurde die Sportart angeblich von Ringern. Obwohl es die Sportart schon so lange gibt, wurde diese erst Ende 2003 als eigenständige, offizielle Sportart anerkannt. Die Regeln sind denkbar einfach. Fast alles ist erlaubt. Nicht erlaubt sind (lediglich) Stolpern, Stoßen (von hinten), sowie offensichtlich provozierte Zusammenstöße. Das lässt natürlich Spielraum offen. Was ist denn zum Beispiel, wenn man provoziert, sich aber nicht erwischen lässt? Dribblings oder Freiwürfe gibt es bei Rugball nicht. Im Fokus der Sportart stehen brutale Machtkämpfe und eine schnelle Dynamik. In Russland gibt es aktuell etwas über 24 Mannschaften. Diese treten bei Meisterschaften gegeneinander an und spielen um Titel und Pokale.

Werbung
Bei ESTUGO bekommst Du Wordpress, https und eine eigene Domain zum Spitzenpreis. Auch inklusive: Persönliche Ansprechpartner und nur 1 Monat Laufzeit. Jetzt kostenlos ausprobieren unter www.estugo.de.

Rugball wird auch international gespielt
Richtig gelesen, es gibt auch Teams aus anderen Ländern. Zum Beispiel aus Ländern wie Holland, Frankreich, der Tschechischen Republik, Weißrussland, der Ukraine, Moldawien, Estland oder Transnistrien. Deutschland ist bislang offenbar noch nicht unter den Ländern, die Rugball Teams haben. Aber wer weiß, vielleicht ändert sich dies schon bald.

Rugball in der Praxis (YouTube Video)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

So wird Rugball gespielt

Ziel des Spiels ist es, den Ball in den Korb des gegnerischen Teams zu befördern. Erlaubt ist dabei fast alles. Ausgenommen sind die vorhin schon erwähnten Ausnahmen (Greifen nach Beinen, Stolpern, Stoßen in den Rücken, sowie provozierte Zusammenstöße). Obwohl es beim Spiel rau zu geht, sollen Verletzungen vermieden werden. Daher tragen die Spieler Helme, Knie- und Ellenbogenschützer. Jedes Team besteht aus bis zu 20 Spielern. Gleichzeitig auf dem Spielfeld befinden sich allerdings nur 7 Spieler. Das Spiel beginnt mit einem Einwurf in der Spielfeldmitte. Danach kann der Ball gepasst, geworfen, geprellt, geführt oder auch gerollt werden. Der Spieler, der in Ballbesitz ist, darf rennen. Ein Spiel besteht aus zwei Halbzeiten von je 20 Minuten und einer Pause von 5 Minuten.

Wo wird es gespielt?

Rugball
Im Gegensatz zum Basketball, geht es bei Rugball mitunter auch auf dem Boden weiter.

Offizielle Spiele werden meist in Hallen, auf einem Basketballfeld ausgetragen. Besonders beliebt ist Beach Rugball. Dieses wird in der Sommerzeit an Stränden ausgetragen. Die Regeln beim Beach Rugball sind allerdings anders. Gespielt wird nicht in 2, sondern in 4 Halbzeiten von jeweils 5 Minuten. Beach Rugball wird seit 2001 regelmäßig in der Nähe von Moskau, in Ferienorten in der Nähe von St. Petersburg, an der Ostseeküste bei Kaliningrad und an einem Stadtstrand in Perm ausgetragen.

Rugball ist vielseitig
Das hat auch der dreimalige Olympiasieger Alexander Karelin erkannt. Dieser so heißt es, setzt seit Jahren auf Rugball. Er gilt als großer Fan der Sportart und nimmt selbst an Rugball Veranstaltungen teil. Auch die Strafverfolgungsbehörden beziehen Rugball häufig in ihre Ausbildung ein. Ein Beispiel dafür ist die russische Sicherheitsorganisation Elita. Dort wird Rugball in die Ausbildung von Leibwächtern, Geldeintreibern und Sicherheitsleuten miteinbezogen.

Auch eine Sportart für Schüler und Kinder
Laut der offiziellen Webseite der Sportart (oder dessen Verbands?) heißt es, Rugball sei ein spektakuläres und spannendes Spiel, dass eine starke erzieherische Wirkung hat. Diese soll hunderten von Teenagern dabei geholfen haben Ihren Weg im Leben zu finden. Daher entwickelt sich aktuell ein ganzer Jugendsportbereich (z.B. in St. Petersburg und Tscheboksary). Im Rahmen dessen werden regelmäßig Wettbewerbe speziell für Schüler und Studenten veranstaltet.

Quellen: regball.ru, rtl.de

Bildquellen

Werbung
Perfekt für Homepage oder Wordpress: ESTUGO bietet Dir leistungsstarkes Hosting, persönlichen Support und kurze Vertragslaufzeiten. Jetzt 30 Tage unverbindlich ausprobieren www.estugo.de!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.