Castl die Challenge App


Castl Challenge App

Unbezahlte Werbung: Durch einen Hinweis auf meinem Instagram Account (@potholepoetry) wurde ich letzte Woche auf die Castl App aufmerksam. Zunächst war ich noch kritisch, ich hatte bislang noch nie von Castl bzw. Castl.rocks gehört. Die Neugierde überwog und so habe ich mir die App kurzerhand heruntergeladen. Heute möchte ich euch erzählen, weshalb auch Ihr unbedingt einen Blick auf die App werfen solltet.

Castl.rocks – die Challenge App

Castl Challenge App

Es wird gar nicht so einfach alle Features der App wiederzugeben. Fangen wir einfach mal damit an, dass die App kostenlos über die App Stores erhältlich ist. Nach dem Ihr euch die Castl App heruntergeladen habt, könnt Ihr sofort starten. Im Grunde genommen ähnelt Castl anderen sozialen Netzwerken.

Werbung
Mit ESTUGO ist der eigene Onlineshop nur einen Klick entfernt! Mit unseren kurzen Vertragslaufzeiten von 4 Wochen bleibt man stets flexibel. Jetzt unverbindlich ausprobieren und selbst überzeugen www.estugo.de.
  • Du kannst Bilder hochladen
  • Freundschaften schließen
  • Inhalte teilen
  • Likes geben
  • Nachrichten schreiben

Doch in einem entscheidenden Punkt unterscheidet sich Castl von anderen sozialen Netzwerken. Die “Likes” bei Castl heißen “Stars” und haben gleich mehrere Vorteile gegenüber den altbekannten “Likes”. Stars sind Geld wert und können gegen eine Vielzahl von Prämien eingetauscht werden. Darüber hinaus spendet Castl selbst 51% des Gewinns an allgemeinnützige Organisationen.

Castl selbst stellt sich so vor..

It’s Challenge Time! Castl ist die erste echte Challenge Community und die erste Social Media App der Welt, die ihre Werbe-Einnahmen mit ihren Usern teilt. Lass dich herausfordern und fordere andere heraus!

Wir machen crazy things for the good cause. Denn jeder Gewinner spendet die Hälfte seines Gewinns zugunsten eines gemeinnützigen Projekts seiner Wahl. Gewinne Stars für Beiträge, Fotos und Challenge-Teilnahmen und tausche Stars in crazy Rewards.

Was macht Castl besonders?
Neben den oben erwähnten Features zeichnet sich Castl dadurch aus, dass man einiges mehr aus seiner Freizeit herausholen kann. Möglich ist dies durch sogenannte “Challenges”. Bei Castl werden sowohl vom Castl Team, als auch von den Mitgliedern Challenges ausgerufen. Dabei kann es um etwas wie ein Selfie zu einem bestimmten Thema gehen, etwas sportliches oder verrücktes. Als Challenge Teilnehmer versucht man nun mit seinem Beitrag möglichst viele Stimmen zu sammeln. 51% des Challenge Gewinns gehen zudem an allgemeinnützige Organisationen, die man als Challenge Initiator im Vorfeld auswählen kann.

Außerdem kann man sogenannte “Clans” aufbauen. Der Sinn dahinter ist, dass man gemeinsam durch seine Aktivitäten zum einen gebündelter die allgemeinnützigen Organisationen unterstützen kann und zum anderen auch selbst profitieren kann. Durch das Sammeln von Karma Punkten, hat man die Chance coole Gewinne abzustauben.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kostet Castl Geld?
Castl muss kein Geld kosten. Wer möchte, der kann eine kostenpflichtige Mitgliedschaft abschließen. Dadurch kann man verschiedene allgemeinnützige Organisationen noch besser unterstützen und erhält im Gegenzug eine feste Summe von Stars pro Monat.

Stars kann man darüber hinaus auch über In-App Käufe kostenpflichtig dazu buchen. Notwendig ist dies allerdings nicht. Denn wer die App aktiv nutzt, der kann Stars auch kostenlos sammeln und zwar in Form von:

  • Sternschnuppen fangen
  • Stars von anderen Mitgliedern erhalten (für Fotos, Beiträge, Kommentare etc.)
  • Stars kann man auch erhalten, indem man Challenges gewinnt

Castl Challenges – verrücktes Zeug

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

An dieser Stelle möchte ich nochmal auf die Challenges zu sprechen kommen. Viele von euch kennen Challenges aus dem Internet. Castl ist rund um Challenges aufgebaut und die aktive Community erstellt immer wieder neue, teils total ausgeflippte Challenges. Damit Ihr ein besseres Verständnis davon bekommt, welche Arten von Challenges bei Castl so zu finden sind, führe ich einfach mal ein paar der aktuellen Challenges hier auf.

Aktuelle Castl Challenges

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

  • Eskimo Kuss Challenge
  • Schnecken Kuss Challenge
  • Fit Pic Challenge
  • Zeigt uns den schönsten Po Challenge
  • Bauhelm mit dem Kopf fangen Challenge
  • Balancier Challenge
  • Familienfoto Challenge
  • World clean up Challenge
  • Ausflugsziel Challenge
  • Supercar Challenge
  • Rap Challenge
  • Selfie Filter Challenge
  • diverse Hunde, Katzen und Pferde Challenges
  • Kuchenback Challenge
  • 10 Shots in 15 Sekunden Challenge
  • Strumpfhose bis zum Hals Challenge
  • Laubbläser Challenge
  • Kletter in ein kleines Objekt Challenge
  • übles Versteck Challenge
  • Iss das Perverseste was Du finden kannst Challenge

Je nach Challenge muss man mit Foto oder Video teilnehmen. Die Challenges bieten übrigens unterschiedlich hohe Gewinne. Es gibt Challenges bei denen man “nur” 100 Stars gewinnen kann, dann gibt es welche, bei denen 1.000 Stars für den Gewinner drin sind. Darüber hinaus gibt es “Sofortgewinne” und den Mehrwert, dass man mit jeder Challenge eine allgemeinnützige Organisation unterstützt. Die Beiträge der Challenges können außerdem kommentiert werden.

Castl App punktet mit einer aktiven Community
Auch wenn die App noch jung und vielen unbekannt ist, so punktet Castl mit einer schwer aktiven, sehr freundlichen Community. Die App hat an einigen Stellen noch Macken, das Konzept wird derzeit noch stetig weiterentwickelt. Es ist tierisch viel Bewegung drin. Für mich ist Castl ein Konzept das langfristig durchaus aufgehen könnte.

Die Community ist extrem freundlich, aufgeschlossen und hilfreich. Man hilft sich gegenseitig und sorgt auf diese Weise dafür, dass Castl ein angenehmer Ort im Internet ist. Keine Hetze, kein Bashing oder nerviges “Dauerprofilieren”. Die Optionen von Castl erschlagen einen jedoch am Anfang. Es braucht daher etwas Zeit bis man mit der App und deren Funktionen warm geworden ist.

Castl im Überlick – was bietet die App

  • kostenlose Mitgliedschaft
  • verschiedene Gewinne für Mitglieder (Prämien, Sofortgewinne)
  • Chatsystem
  • Freundschaftsfunktionv
  • Bilderupload mit Punktebewertung (Stars)
  • Challenges
  • Timeline / Beiträge teilen
  • Fotoalben
  • Benutzerprofile
  • Unterstützung von allgemeinnützigen Organisationen
  • kostenpflichtige Features (Stars kaufen, Plus Mitgliedschaft)
  • Clans (Zusammenschluss von Nutzern)
  • Veranstaltungen, Events, Angebote über Karte aufrufbar
  • Sternschnuppen senden und fangen (dadurch Stars sammeln)
  • Stars sammeln (durch Bewertungen etc.)
  • Karma Punkte sammeln (durch Aktivität)
  • Karma Punkte Race, der aktivste Nutzer bekommt einen Preis
  • Tägliche Pakete mit Karma Punkten vom System

Mein Fazit zur Castl Challenge Community

Ich nutze Castl Rocks nun seit ziemlich genau einer Woche. In dieser Zeit konnte ich neben dem Gründer auch zahlreiche Mitglieder kennenlernen. Ich habe mich in die App hereingefuchst und erste Stars gesammelt, dutzende Sternschnuppen gesendet und auch die ein oder andere gefangen. Auch an den Challenges habe ich teilgenommen und darüber hinaus einen Clan mit inzwischen 3 Mitgliedern aufgebaut – gar nicht so einfach..

An ein paar Challenges habe ich auch bereits teilgenommen. Bei der Supercar Challenge beispielsweise liege ich derzeit mit dem Slingshot sogar auf Platz 1. Wer dem Slingshot seine Stimme geben möchte, der kann einfach diesen Link anklicken.

Wer Lust hat die Castl Rocks auszuprobieren, der braucht lediglich diesen Link anzuklicken, dann gibt es direkt 100 Stars extra, einfach meinen Clan Code “0189RS” verwenden!

So, wie sieht denn mein Fazit nun eigentlich aus? Klasse! Die App hat zwar noch Macken und bislang ist noch einiges im Auf- bzw. Umbau – doch mir gefällt was ich da sehe. Insbesondere die Community fetzt einfach mal sehr. Kein Dissen, kein Hass, kein rumgeprahle oder die typischen Profilierungen. Die Spenden an die NGO’s runden das Konzept für mich ab. Ich bin super gespannt, wie sich Castl entwickeln wird und lade euch an dieser Stelle ein, einfach selbst mal einen Blick auf die App zu werfen. Verlieren könnt Ihr nichts.

 

Bildquellen

  • Castl Challenge App: castl.rocks
  • Castl Challenge App: castl.rocks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in