Birdie: Luftaufnahmen mit Action Cam’s


Luftaufnahmen mit Action Cam's

Luftaufnahmen mit Action Cam‘s sind gar nicht so einfach, das hatte ich ja bereits neulich erwähnt. Auch habe ich euch bereits einige Möglichkeiten vorgestellt, wie Ihr mit eurer Action Cam Luftaufnahmen machen könnt.

Kürzlich stieß ich nun bei surfen auf ein Produkt, welches Luftaufnahmen mit Action Cam’s revolutionieren könnte. Die Rede ist von Birdie, einer günstigen Lösung für Luftaufnahmen mit Action Cam’s. Vergesst Helium Ballon, Quadcopter, Drohnen, Selfie Sticks und Stative.

Birdie ist eine günstige Lösung für Luftaufnahmen mit Action Cam’s
Mit Birdie werft Ihr eure GoPro oder Action Cam einfach in die Luft – fertig. Damit der Action Cam beim herunterfallen nichts passiert, steckt diese in einer speziellen Halterung. Wie genau Birdie in der Praxis funktionieren soll, wer dahinter steckt und wo Ihr Birdie kaufen könnt, das erzähle ich euch jetzt.

Birdie für Luftaufnahmen mit Action Cam’s

Bei Birdie handelt es sich um ein Projekt, für das aktuell noch Spenden auf der Crowdfunding Plattform Indiegogo.com gesammelt werden. Sinn und Zweck von Birdie ist es, Besitzern von Action Cam’s zu ermöglichen unkompliziert und schnell Luftaufnahmen zu machen. Schaut man sich die Erfindung an, dann könnte man im ersten Moment meinen, es würde sich um einen überdimensionalen Federball handeln.

Birdie wurde allerdings speziell auf die Bedürfnisse von Action Cam Besitzern zugeschnitten. So ist Birdie zum Beispiel aerodynamisch geformt und darauf ausgelegt, dass Gewicht von Action Cam’s wie z.B. GoPro’s tragen zu können, ohne dabei aus dem Gleichgewicht zu geraten.

Wie funktioniert Birdie?
Die Benutzung soll äußerst einfach sein, einfach auspacken, zusammenbauen, Action Cam befestigen und schließlich mit einem kräftigen Wurf in die Luft befördern. Ach so, vorher sollte man nicht vergessen, die Action Cam in den “Burst Modus” zu stellen. Am besten so, dass die Action Cam pro Sekunde z.B. 30 Bilder macht.

Während die Action Cam samt Birdie nun also in die Höhe fliegt, werden Bilder gemacht. Ist Birdie am höchsten Punkt angekommen, schwebt dieser langsam wieder Richtung Boden zurück.

Birdie ist übrigens speziell darauf ausgelegt worden die wertvolle Fracht, also eure Action Cam’s zu schützen. Auch am oder sogar im Wasser kann Birdie bedenkenlos benutzt werden, denn das gute Stück geht im Wasser nicht unter, sondern bleibt an der Wasseroberfläche.

Weiterlesen auf Seite 2 – Birdie: viele Möglichkeiten für Luftaufnahmen mit Action Cam’s

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in