Anzeige: Snowboardhose pflegen Tipps


Snowboardhose pflegen

Anzeige: Langsam aber sicher wird es Zeit Snowboardhose und Skikleidung wieder aus dem Schrank zu holen. Wer nämlich einen Winterurlaub plant, der sollte am besten frühzeitig schauen, ob die Snowboard- und Skikleidung noch zu gebrauchen ist. Dabei ist gar nicht mal die Rede davon, ob die Kleidung noch passt. Viel mehr sollte man sich frühzeitig einen Überblick darüber verschaffen, ob die Kleidung noch eine weitere Saison durchhält oder nicht.

Damit Snowboardhose und co. möglichst lange halten und man sich nicht jedes Jahr auf’s Neue, kostspielig mit Kleidung eindecken muss, lohnt es sich diese entsprechend zu pflegen. Die Pflege von Snowboard- und Skikleidung ist am Ende gar nicht weiter kompliziert. Man muss halt nur wissen, was es zu beachten gilt. Ich habe mich für euch daher mal auf die Suche nach Tipps zur Pflege von Wintersportkleidung gemacht.

Snowboardhose pflegen Tipps – das ist wichtig

Zunächst einmal sei folgendes gesagt: Snowboardhose und co. sollten keinesfalls einfach in die Waschmaschine geschmissen werden. Oftmals gibt es nämlich einiges zu beachten. Bei Wintersportbekleidung kommen nämlich anders, als bei regulärer Kleidung oft spezielle Materialien zum Einsatz. Diese speziellen Stoffe benötigen auch eine besondere Pflege. Beachtet man dies nicht, ist die Kleidung unter Umständen bald nicht mehr atmungsaktiv oder wasserabweisend.

Snowboardhose pflegen

Snowboardhose pflegen – 9 Tipps

  1. Taschen und Reißverschlüsse kontrollieren
  2. Waschanleitung beachten
  3. Kleidung nach links drehen
  4. Spezial Waschmittel verwenden
  5. Waschmaschine komplett entleeren
  6. Kleidung nicht mischen
  7. Waschmaschine nicht überfüllen
  8. Kleidung richtig trocknen lassen
  9. Imprägnieren nicht vergessen

Schaut man sich die Tipps zur Pflege von Hosen und Jacken einmal näher an, wird schnell klar, wie schnell einiges schief gehen kann. Zunächst einmal sei gesagt, was auf dem Label steht ist zu befolgen. Wer allerdings nicht Acht gibt, der kann sich schnell die Kleidung ruinieren. So sollte man es unbedingt vermeiden, die Wintersportkleidung mit normaler Kleidung gemeinsam zu waschen. Insbesondere wenn spezielles Waschmittel verwendet wird, dann sollte sich in der Ladung auch nur Kleidung befinden, die das jeweilige Waschmittel verträgt.

Weshalb nun wiederum spezielle Waschmittel verwendet werden sollen ist schnell erklärt. Snowboardhose, Jacke und co. sind in der Regel atmungsaktiv und wasserabweisend. Damit das auch so bleibt, wird ein spezielles Waschmittel benötigt. Etwas, dass in die Kategorie “Sorgfalt” gehört, ist die Kontrolle von Taschen und Klettverschlüssen.

Bevor die Snowboardhose oder Jacke in die Waschmaschine wandert, solltest Du unbedingt kontrollieren, ob sich noch etwas in den Taschen befindet. Ist dies der Fall, könnte dies die Kleidung beschädigen. Kaugummi, Sonnenschutz oder Skipass haben schon einige Snowboardhosen verschandelt. Das muss nicht sein und lässt sich durch eine Kontrolle vor der Wäsche einfach vermeiden. Reiss- und Klettverschlüsse sollten vor dem Waschen der Kleidung darüber hinaus auch geschlossen werden.

Nicht zu unterschätzen ist auch folgender Tipp: die Waschmaschine nicht überfüllen. Was offensichtlich klingt, wusste ich persönlich gar nicht. Aufgrund der Empfindlichkeit der Winterbekleidung, sollte man nach Möglichkeit pro Waschgang nur wenige Kleidungsstücke auf einmal waschen. Empfohlen wird in der Regel nur eine Jacke und Hose auf einmal zu waschen.

Der Waschgang sollte außerdem ohne “Schleudern” erfolgen. Es ist nämlich schonender, die Kleidung einfach “abtropfen” zu lassen. Trocknen lassen kann man die Kleidung anschließend direkt auf der Heizung. Sofern die Kleidung auch für einen Trockner geeignet ist, verrät das Label in oder an der Kleidung. Zum Schluss sollte man sich unbedingt noch um die Imprägnierung der Kleidung kümmern. So wird sichergestellt, dass die atmungsaktiv und wasserabweisend bleibt.

Fazit: Snowboardhose richtig pflegen und sparen

Snowboardhose pflegen

Wer sich von Anfang an richtig um seine Snowboardhose oder die Winterbekleidung kümmert, der muss nicht jede Saison auf’s neue Geld ausgeben. Sind euch noch weitere Tipps oder Kniffe bekannt? Habe ich unter Umständen etwas vergessen, was gut funktioniert? In diesem Fall würde ich mich sehr darüber freuen, wenn Du Dein Wissen mit uns teilst.

 

Bildquellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in