AeYo Testbericht

AeYo

Unbezahlte Werbung: Der AeYo ist ein eine Mischung aus Fahrrad und Inlineskates. Erfunden wurde das Gerät in Österreich, der Erfinder war der Meinung, dass Inlineskating zu gefährlich sei. Im Gegensatz zu Inlineskates verfügt der AeYo über einen Lenker und eine Bremse. Dies soll die Sicherheit und Stabilität erhöhen und es ungeübten Personen erleichtern sich auf Inlineskates fortzubewegen. Darüber hinaus kann am Lenker auch ein Fahrradkorb angebracht werden.

AeYo: Mischung aus Roller & Inlineskates

Der AeYo ist nach Angaben des Herstellers, der erste und einzige Roller, der eine Fortbewegung mittels Skate- bzw. Schlittschuhschritts ermöglicht. Die Skates sind über bewegliche Verstrebungen mit dem AeYo verbunden. Trotz der Verbindung können die Skates nahezu in jede Richtung bewegt werden. Der AeYo wird in Deutschland hergestellt. Der Rahmen besteht komplett aus Aluminium, das Vorderrad hat eine 18 Zoll Felge. Das Rad kann für den Transport entfernt werden. Das Gerät selbst kann darüber hinaus zusammen geklappt werden und auf diese Weise platz sparend transportiert oder gelagert werden.

Werbung
Dein eigener Onlineshop inkl. Domain, SSL und Experten Support. Jetzt durchstarten - Bei ESTUGO mit Domain, SSD Turbo und kostenloser Installation der Shopsoftware. Vorab einfach kostenlos ausprobieren - danach nur 1 Monat Laufzeit. Jetzt auf www.estugo.de informieren.

Die Inlineskates können von Personen mit einer Schuhgröße von ca. 36 – 50 verwendet werden. Diese lassen sich nämlich mittels Schnellspanner einfach auf eine Schuhgröße einstellen. Der Lenker und das Stützrad des AeYo’s lassen sich auch auf die Größe des Fahrers einstellen. Damit man sich sicher fortbewegen kann, ist es möglich eine Klingel, Licht und Reflektoren am AeYo anzubringen.

Wo kann man ein AeYo kaufen?

Der AeYo kann zum einen direkt über die Internetseite des Herstellers bezogen werden und zum anderen über das Internet. Bei Amazon Beispielsweise wird der AeYo ab 379 Euro angeboten. Für ein AeYo in der Farbe Schwarz muss man allerdings einen Aufpreis von fast 50 Euro bezahlen.

Wo kann man mit dem AeYo fahren?
Mit dem AeYo kann man überall fahren, wo man auch mit Inlineskates fahren kann. Bei unserem Test haben wir es auf Straßen, sandigen Wegen
und gepflasterten Flächen ausprobiert.

Gibt es Testberichte oder Reviews vom AeYo?
Es gibt zahlreiche Testberichte und Reviews über dieses Sportgerät. Wir haben das Gerät letzten Sommer getestet und hierzu einen Testbericht veröffentlicht. Außerdem wurden viele Reviews im Rahmen einer Aktion des Herstellers veröffentlicht. Diese sind auf dieser Seite zu finden. Weitere Berichte über dieses außergewöhnliche Sportgerät sind auch bei wissen.de.msn.com, heute.at und krone.at zu finden.

Bildquellen

  • aeyo-skaten: Bildrechte beim Autor
Werbung
Perfekt für Homepage oder Wordpress: ESTUGO bietet Dir leistungsstarkes Hosting, persönlichen Support und kurze Vertragslaufzeiten. Jetzt 30 Tage unverbindlich ausprobieren www.estugo.de!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.