Partyspiel Twerk Pong

Twerk Pong Game – Partyspiel im Test

Unbezahlte Werbung: Beim Twerk Pong Game bleibt garantiert kein Auge trocken. Nachdem wir in letzter Zeit einige Partyspiele ausprobiert haben, war das Twerk Pong Game mal wieder so ein richtiger Knaller. Bis auf die im Lieferumfang enthaltenen Ping Pong Bälle kommt das Spiel ohne Plastik aus. Die Boxen sind aus Pappe und werden mit einem Stoffband am Körper befestigt.

Genau genommen kann man sich das Geld aber eigentlich sparen, dazu später mehr. Die Idee hinter dem Partyspiel ist schnell erklärt: Die Pappboxen werden um die Hüfte gebunden und zuvor mit Ping Pong Bällen gefüllt. Jetzt treten z.B. zwei Personen gegeneinander an, mit dem Ziel als erster alle Bälle aus der Box zu schütteln. Dies wird mit Twerk Bewegungen gemacht, das heißt den Hintern ordentlich schütteln. Die Person, die als erster alle Bälle aus der Box geschüttelt hat, gewinnt das Spiel.

Werbung

Einfach aber mega lustig: Twerk Partyspiel

Das Spiel an sich ist einfach, schnell zusammengebaut und bedarf eigentlich nicht einmal mehr einer Spielanleitung. Die Qualität ist überraschend gut. Die Schnüre mit welchen man die Box an der Hüfte befestigen soll, sind auch ausreichend lang. Notfalls kann man auch einen Gürtel verwenden. Was mir besonders gut gefallen hat – man kommt ordentlich ins Schwitzen. Denn auch wenn das Twerk Pong Partyspiel nicht kompliziert ist, so braucht es schon etwas Geschick um die Bälle aus der Box zu schütteln.

Twerk Pong in der Praxis (YouTube Video)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Artikel Tipp:  Kanutrip durch Europa

Twerk Partyspiel: Anschaffung und Kosten

Ich habe das Spiel bei Amazon entdeckt und habe dafür 11,25 Euro bezahlt. Bei Amazon konnte ich das Spiel aktuell nicht mehr finden. Was aber überhaupt kein Problem ist. Denn wenn man sich das Spiel genauer ansieht, dann wird schnell klar – die 10 oder 11 Euro kann man sich ganz entspannt sparen. Anstelle das Spiel zu kaufen, kann man sich auch einfach 2 Taschentücher Boxen, 2 Gürtel und z.B. 12 Ping Pong Bälle besorgen. Damit hat man dann ziemlich genau das, was man bekommt, wenn man das Twerk Pong Game kauft.

Partyspiel Twerk Pong

Fazit: Lohnt es sich? Macht es wirklich so viel Spaß?

Ja und ja. Ich will gar nicht lange um den heißen Brei herumreden. Die Idee fetzt, man kommt fast ohne Plastik aus und darüber hinaus auch voll auf seine Kosten. Mit diesem Partyspiel sind Lacher garantiert. Was mir gut gefällt: Sowohl Spieler, als auch Zuschauer werden unterhalten. Nebenbei dürfte auch das ein oder andere lustige Foto entstehen.

Werbung
Du willst einen Blog starten oder eine eigene Homepage erstellen? ESTUGO bietet Dir leistungsstarkes Hosting, persönlichen Support und kurze Vertragslaufzeiten von lediglich 1 Monat. Jetzt 30 Tage unverbindlich ausprobieren www.estugo.de!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.