Sling Stix Spiel Test

Sling Stix Ballspiel ausprobiert

Unbezahlte Werbung: Dieses Ballspiel ist ein weiterer Kandidat für die Kategorie: Lieben oder Hassen. Sling Stix ist ein Ballspiel, bei dem ein Ball mit Hilfe von Saugnäpfen hin und her gespielt wird. Jeder Spieler erhält hierzu einen Stab, am oberen Ende des Stab’s befindet sich ein Saugnapf mit dem der Ball gefangen werden kann. Glaubt man den Angaben des Herstellers, so soll es möglich sein, den Ball bis zu 9 Meter weit zu schleudern. Die Idee mit den Saugnäpfen ist allerdings nicht neu. Bereits 2019 haben wir mit Bola Loca ein ganz ähnliches Ballspiel ausprobiert. Das Ergebnis damals war allerdings ziemlich ernüchternd.

Sling Stix Spielweise

Das grobe Prinzip des Ballspiels habe ich ja bereits erklärt. Regeln werden vom Hersteller keine vorgegeben. Hier heißt es lediglich, dass sich die Spieler eigene Regeln ausdenken können. Das grundsätzliche Ziel ist den Ball hin und her zu spielen und den Ball währenddessen möglichst nicht zu verlieren. Jeder Spieler erhält hierzu einen „Sling Stick“ mit Saugnapf. Mit eben diesem soll nun der Ball gefangen werden. Um den Ball vom Sling Stick zu lösen, befindet sich ein Abzug am unteren Ende. Betätigt man diesen, wird der Ball vom Saugnapf getrennt und zum gegnerischen Spieler geschleudert. Dies funktioniert allerdings nur, wenn man die Wurfbewegung bereits eingeleitet hat. Der Abzug muss als letztes betätigt werden.

Perfekt für Homepage oder Wordpress: ESTUGO bietet Dir leistungsstarkes Hosting, persönlichen Support und kurze Vertragslaufzeiten. Jetzt 30 Tage unverbindlich ausprobieren www.estugo.de!

Das Sling Stix Spiel im Test

Sling Stix SpielIch selbst konnte dem Spiel nicht sehr viel abgewinnen. Mir wollte es einfach nicht gelingen den Ball regelmäßig zu fangen. Ein flüssiges Spiel war damit für mich nicht möglich. Meine zwei Tester hingegen fanden schnell gefallen am Spiel und verbrachten rund 30 Minuten damit, sich den Ball hin und her zu werfen. Wenn man den Bewegungsablauf und das Timing erst einmal verinnerlicht hat, ist ein flüssiges Spielen also durchaus möglich.

Was den Testern allerdings schnell aufgefallen ist, wischt man die Oberfläche des Balls nicht regelmäßig mit der Hand ab, wird es immer schwieriger den Ball mit den Saugnäpfen zu fangen. Dies hat damit zu tun, dass der Ball mit jedem Bodenkontakt Staub und Sand auf der Oberfläche behält. Dies wiederum erschwert im Spielverlauf das Einfangen erheblich. Nach rund 30 Minuten hatten die Testern dann die Nase voll. Das Fazit fiel gut aus. Die Tester waren zufrieden und hatten viel Spaß, trotz der Schwierigkeiten mit dem Ball (Staubfänger).

Sling Stix Game
Schwachstelle Ball: Befindet sich Staub oder Sand am Ball, wird es schwierig den Ball mit dem Saugnapf zu fangen.

Was kostet das Ballspiel?
Wer sich das Sling Stix Ballspiel zulegen möchte, der muss 14,99 Euro ausgeben. Erhältlich ist das Spiel bei verschiedenen Händlern im Internet. Bei Amazon ist das Spiel auch erhältlich, allerdings deutlich teurer.

Lohnt sich die Anschaffung?

Hochwertig ist das Spiel nicht. Es handelt sich um Sticks aus Kunstoff und einen kleinen Ball. Die Verarbeitung ist nicht überragend, reicht für das Spiel halt aus. Die Anschaffung lohnt sich nur, wenn man nicht allzu schnell frustriert ist. Für den Anfang sollte man mindestens 10-15 Minuten einplanen, um in das Spiel hereinzufinden. Wer Spaß an schwierigeren Spielen hat, der kommt mit dem Sling Stix Ballspiel vermutlich voll auf seine Kosten. Für mich persönlich war es überhaupt nichts. Dann doch lieber eine Runde Pindaloo – ebenso schwierig, aber mit deutlich höherem Suchtfaktor.

Wer jetzt Lust auf mehr bekommen hat, der kann die Sling Stix als Teil der Strongg Party Boxen bei uns mieten. Möglich ist dies im Raum Vorpommern-Greifswald. Informationen gibt es hier.
Werbung
Perfekt für Homepage oder Wordpress: ESTUGO bietet Dir leistungsstarkes Hosting, persönlichen Support und kurze Vertragslaufzeiten. Jetzt 30 Tage unverbindlich ausprobieren www.estugo.de!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.