Longboardstroller Test


Irgendwie hat es den Longboardstroller dahingerafft

Da wollten wir gerade mit dem testen beginnen und dann raffte es den Longboardstroller vorzeitig dahin. Während einer Test-Tour klappte der Kinderwagen plötzlich nach unten, dummerweise, während ein Kind in diesem saß. Passiert ist dank der aufmerksamen Testerin nichts.

Ich habe mir den Longboardstroller selbstverständlich umgehend angesehen, schließlich wollte ich wissen, was da passiert ist! Was nun genau die Ursache für das Absacken war, weiß ich nicht. Offenbar ist eine der Stangen verbogen – warum auch immer.

Optionen
Ich habe mich heute mit dem Support von Quinny in Verbindung gesetzt und warte zur Zeit auf eine Rückmeldung. Diese wird vermutlich irgendwann nächste Woche bei mir eingehen, dann können wir weitersehen. Entweder wir versuchen in Eigenregie die gebogene Stande wieder in Form zu biegen oder wir erhalten einen Ersatz von Quinny. Einen ausführlichen Testbericht samt Video wird es so oder so geben.

Ärgerlich

Mit dem Test des Longboardstrollers wird es jetzt erst einmal nichts. Zunächst heißt es abwarten und sehen was Quinny zu der Sache schreiben wird. Im Notfall werden wir wohl probieren, die besagte Stange wieder in Form zu bringen. Warum die Stange jedoch überhaupt verbiegen konnte, werden wir so wohl kaum klären können. Aber gut, für den Moment heißt es wohl abwarten und Tee trinken.

Update: Quinny bzw. der Support hat sich gemeldet. Es wird ein neues Gerät geschickt, das beschädigte Gerät wird überprüft. Ich halte euch auf dem laufenden.

Comments 5

  1. gibt´s eigentlich schon Neuigkeiten bzw. einen neuen Testbericht? Ich interessiere mich sehr für den Longboard Stroller, ich habe mir einige Videos angesehen und bevor ich es tatsächlich in Erwägung ziehe, mir einen solchen zu ordern, würde mich ein Erfahrungsbericht natürlich wahnsinnig interessieren. Gerade nochmal hinsichtlich der Verarbeitungsqualität (kann man ja leider nicht so einfach im Laden überprüfen) und hinsichtlich “Rollwiderstand” bzw. sieht das Pushen auf den Videos z.T. sehr mühsam aus und es wirkt als würde man nicht soo weit kommen mit dem Pushen…?!

    1. Hi,

      ja, es gab ein Update und zwar hier: https://www.strongg.com/longboardstroller-review/. Wir sind aber nach wie vor am testen. Durch das Wetter war jetzt halt eine ganze Weile lang pause. Demnächst geht es in die nächste Runde, bei dieser plane ich den LBS in die Hände von anderen Fahrern zu geben. Ich habe mich ja inzwischen ausführlich zum LBS geäußert und bevor es langweilig wird, lasse ich mal lieber ein paar andere Leute zu Wort kommen :-).

  2. “Zu stark” am Wagen drücken dürfte aber auch kein Grund sein, dass das gerät beschädigt wird. Ansonsten wäre das ein massiver Designfehler.

    Ich hoffe, dass es nur eine Materialschwäche war, ansonsten wäre es eine ziemlich schwache Leistung..

    1. Ja, das ist es. Wir haben auch keine Ahnung wie es sein kann, dass da was verbiegt. Das Test-Kind hat 15 kg auf die Wage gebracht. Die Testfahrer wogen zwischen ca. 85 und 90 kg. Was uns im Nachhinein noch aufgefallen ist, der Kinderwagen-Teil neigte sich recht schnell nach links. Vielleicht haben die Tester zu stark am Wagen gedrückt oder es war einfach ein Montagsgerät oder Materialschwäche?!

      Wir werden nun einen neuen LBS (Longboardstroller) erhalten und werden nochmal bei 0 anfangen. Gleiches Test-Kind, weiteres Test-Kind und dieses Mal zur Sicherheit andere Tester. Ich bin wirklich gespannt, was dabei heraus kommen wird…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in