Test des Snowskates von Fuse

Longboard im Schnee

Unbezahlte Werbung: Langsam aber sicher kommen wir in die Zeit, in der Schnee zumindest wahrscheinlicher wird. Wenn es denn dann schneit, dann heißt dies nicht, dass Ihr Skate- oder Longboard in die Ecke oder gar den Keller verbannen müsst. Denn auch in der kalten Jahreszeit gibt es einige Möglichkeiten, um mit dem Skate- oder Longboard richtig viel Spaß zu haben. Einige Möglichkeiten habe ich euch in den letzten Jahren bereits vorgestellt.

Da hätten wir zum Beispiel Produkte wie das Snoglide oder Snowskates. Es gibt aber noch eine meiner Meinung nach, viel coolere Möglichkeit, um mit Skate- oder Longboard im Winter richtig viel Spaß zu haben. Die Rede ist von den Fuse 4×4 Snowskates. Diese Teile lassen sich nämlich anstelle von Rollen an den Achsen von Skate- und Longboards anbringen. Vor einer Weile hatte ich die Möglichkeit die Fuse 4×4 Snowskates in Oberwiesental auszuprobieren.

Werbung

Longboard & Schnee: weitere Möglichkeiten

Ob nun mit Fuse 4×4 Snowskates, komplett ohne Rollen und Achsen oder mit Shark Wheels, nur weil es schneit muss man nicht aufhören zu skaten. Dinge die auch gut mit Skate- und Longboards im Winter funktionieren wären zum Beispiel kleine Kites oder auch Nordic Walking Stöcke.

Das ist aber bei weitem noch nicht alles – mir fällt da noch einiges mehr ein! Da hätten wir zum Beispiel noch Bungee Seile, welche man in Verbindung mit Skate- und Longboards oder auch Snowskates einsetzen könnte. Auch könnte man den Winter nutzen um sliden zu üben. Beim Rockboard Descender handelt es sich zwar strikt gesehen um kein Longboard, aber Spaß im Schnee dürfte man mit diesem Board trotzdem haben.

Artikel Tipp:  Shaggo Grom

Zu guter Letzt gäbe es da dann noch die Steadfast Offroad Wheels. Mit diesem dürften verschneite Straßen auch kein Hindernis sein. Wer schein ausreichend Rollen besitzt, der könnte auch ggf. eigene, alte Rollen mit einem Profil versehen. Üblicherweise soll dies das Skaten im Regen vereinfachen, aber hey wer weiß, vielleicht bringt es ja auch im Schnee etwas.

Wo Schnee ist – findet man auch Eis!

Wenn es schneit, dann ist es in der Regel kalt. Soweit so gut, warum also nicht einfach mal Kufen unter Skate- oder Longboard montieren und auf dem lokalen Schlittschuhteich skaten gehen? In Eislaufhallen werden Boards mit Kufen angeblich nicht so gerne gesehen. Wenn in eurer Nähe ein Schlittschuhteich existiert, dann könntet Ihr es ja nächsten Winter mal ausprobieren. Kufen für Wave-, Skate- und Longboards sind bereits jetzt an einigen Stellen im Netz erhältlich.

Ausprobiert habe ich es selbst leider noch nicht. Wo wir jetzt aber gerade davon sprechen.. Irgendwie klingt es nach einer guten Idee!

Eure Meinung: Longboard & Schnee – geht das?
Was haltet Ihr vom Thema Skate- oder Longboard und Schnee? Habt Ihr schon verrückte Sachen erlebt oder seid Ihr der Meinung, dass Skate- und Longboards einfach zum Sommer gehören und im Winter nichts auf den Straßen verloren haben? Ich würde mich wirklich freuen, wenn Ihr eure Meinung mit mir teilt!

Werbung
Du willst einen Blog starten oder eine eigene Homepage erstellen? ESTUGO bietet Dir leistungsstarkes Hosting, persönlichen Support und kurze Vertragslaufzeiten von lediglich 1 Monat. Jetzt 30 Tage unverbindlich ausprobieren www.estugo.de!
  1. Avatar
    cheuerfuerth

    Ich würde es mir mal gern anschauen wenn ich das ausprobiert. Ich kanns mir echt nicht vorstellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.