KanJam Testbericht


Frisbee Trend KanJam im Test

Werbung: Vor nicht allzu langer Zeit entdeckten wir im Internet den neuesten Trend auf den Campussen der amerikanischen Unis. KanJam heißt das Spiel und ist ein auf Frisbee basierendes Spiel, welches nach einem Riesenhaufen Spaß aussah. Wir wollten es unbedingt testen und haben uns schlau gemacht, ob es bereits in Europa zu haben ist.

Oft ist das nämlich nicht der Fall. Wir hatten aber Glück und haben mit Bas vom KanJamshop aus den Niederlanden Kontakt aufgenommen. Er war so freundlich uns ein Testset zur Verfügung zu stellen (vielen Dank nochmal an dieser Stelle). Kurze Zeit später bekamen wir das Paket und staunten nicht schlecht. Wie KanJam gespielt wir und wieviel Spaß wir dabei hatten, erfahrt ihr hier in unserem Testbericht.

Werbung

Hinweis zum Artikel – Werbung / Anzeige

Der Artikel wurde nicht vom Anbieter bezahlt. Allerdings hat der Anbieter ein Testgerät für zur Verfügung gestellt und mir dieses nach dem Test überlassen. Die hier wiedergegebene Meinung wurde in keiner Weise durch den Anbieter beeinflusst oder gar vorgegeben.

Lieferumfang und Aufbau vom KanJam

Als das Paket wenige Tage nach der Aufgabe in den Niederlanden bei uns eintraf staunte ich nicht schlecht. Neben den 2 Cans und einer besonderen Frisbee hatte Bas noch 2 weitere komplette KanJam Sets mit in das Paket gepackt. Splash-KanJam und Mini-Kanjam. Diese testen wir aber später in einem gesonderten Test. Der Aufbau des Spiels geht kinderleicht und nimmt wenig Zeit in Anspruch. Man muss die beiden schwarzen Plastikbögen zu je einer Tonne rollen und dann die Laschen in de dafür vorgesehene Vertiefung in der Hülle der Tonne stecken. Hat man dies erledigt, muss man die Tonnen nur noch in der entsprchenden Entfernung voneinander aufbauen. Auf der Packung (auf der übrigens auch die Regeln abgedruckt sind) stet, dass beide Tonnen 50 Fuß weit auseinander stehen müssen. Für all diejenigen unter euch die mit imperialen Maßen nicht so gut zurecht kommen bedeutet das, dass ihr die Tonnen etwa 15 Meter weit auseinander stellen müsst. Schon ist euer Spiel aufgebaut und einsatzbereit.

Regeln und Ziel des Spiels
Die 2 Mitspieler eines Teams stehen sich immer an den jeweiligen Tonnen gegenüber. Warum das so ist erkläre ich gleich. Es stehen also immer 2 rivalisierende Spieler an einer Tonne. Um Punkte zu erzielen werfen sich die Spieler einer Mannschaft die Frisbee zu. Das Ziel des Spiels ist es, zuerst 21 Punkte mit 2 Punkten Vorsprung zu erreichen. Um Punkte zu erzielen gibt es mehrere Möglichkeiten. Bei einem Wurf lassen sich entweder 1, 2 oder 3 Punkte erzielen. Um 1 Punkt zu bekommen muss die Frisbee auf indirektem Weg an die Tonne geworfen werden. Der Werfer wirft, und der Fänger leitet die Frisbee so um, dass diese die Tonne noch berührt. 2 Punkte gibt es, wenn es der Werfer schafft, die Tonne ohne Umwege zu treffen. Für 3 Punkte ist schon etwas Arbeit gefragt. Um 3 Punkte zu erzielen, muss die Frisbee in die Tonne. Und zwar in der Art, dass die Frisbee vom Fänger in die Tonne befördert wird. Das klingt jetzt möglicherweise leicht, aber so einfach ist das gar nicht. Vor allem nicht bei 15 Metern Entfernung. Es gibt allerdings noch ein Szenario. Wer sich die Tonne ansieht wird feststellen, dass in ihr ein Schlitz eingelassen ist. Schafft ihr es als Werfer, entweder direkt durch diesen Schlitz oder direkt oben in die Tonne zu werfen ohne, dass euer Mitspieler die Frisbee berührt, habt ihr sofort gewonnen. Ungeachtet des Punktestands. Das zu schaffen ist aber echt schwer, glaubt mir. Es ist unter keinen Umständen gestattet, den anderen Werfer oder Fänger zu behindern oder die Frisbee zum Zweck des Punkte machens festzuhalten.

Eine Runde KanJam
Ich habe mir an einem sonnigen Samstag noch 3 Mitspieler gesucht und bin losgezogen um Kanjam zu testen. In Antonia, Fred und Basti hatte ich auch schnell drei Kandidaten gefunden. Nachdem wir das Spiel aufgebaut hatten, konnte es auch schon losgehen. Wir haben mehrere Runden gespielt und wurden recht schnell besser. Die KanJam Frisbee ist übrigens viel schwerer und etwas größer als eine gewöhnliche Frisbee. Das macht es nicht so anfällig für Wind und man kann sehr zielgenau und weit werfen. 15 Meter sind aber trotz der guten Frisbee eine ganz schön große Distanz. Nach ein paar Runden haben wir uns dazu entschlossen, die Tonnen etwas dichter zusammen zu stellen. Schlagartig wurde das Spiel schneller und wir mussten sogar teilweise richtig rennen um noch an die Wurfscheiben zu kommen und Punkte zu erzielen.

Was kostet KanJam?
Wir haben unser KanJamset kostenlos vom KanJamshop aus den Niederlanden zur Verfügung bestellt bekommen. Unter normalen Bedingungen kostet das Spiel etwa 40 Euro. Mit dabei sind die Tonnen, die Frisbee und die aufgedruckte Spielanleitung. Wer möchte, kann sich außerdem noch die Turnierrgeln (!) aus dem Internet ziehen und nach diesen spielen.

Wo bekomme ich KanJam?
Du kannst Kanjam recht einfach und unkompliziert im Internet bestellen. Sowohl Kanjamshop.com als auch Amazon führen das Set.

Preis/Leistung
Wir sind der Meinung, dass das Preis/Leistungsverhältnis durchaus angemessen ist. Man bekommt zwar nicht viel Material für sein Geld, aber das was man bekommt, ist fast unzerstörbar und bietet viele Stunden Spaß. Allein eine gute Frisbee kann schon bis zu 20 Euro kosten. Dazu noch die Tonnen und ein echt einzigartiges Spiel, et voilà: Gutes Preis/Leistungsverhältnis.

Fazit zum KanJam

KanJam ist seit langer Zeit mal wieder eines der Outdoorspiele, bei dem es mir schwer fällt, es wieder abzugeben. Das Spiel ist leicht, einzigartig und macht einfach riesig Spaß. Das man dafür zwangsweise 1 oder 3 weitere Mitspieler braucht, ist allerding nicht ganz so cool. Sicher kann man seine Wurftechniken auch allein verbessern, aber um einen stetigen Spielfluss zu gewährleisten und das Maximum an Spaß herauszukitzeln ist eine KanJam Crew (bestehend aus deinen Freunden) einfach unerlässlich. Uns hat der Test richtig Spaß gemacht und ich überlege bereits ob ich mir ein eigenes Set zulege.

Was denkt ihr über KanJam? Frisbee neu interpretiert oder ein alter Hut? Schreibt uns eure Meinung und greift dafür 4 Strongg-Punkte ab. Unter diesem Beitrag habt ihr für eure Kommentare Platz.

Videos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in