Jan's Gastartikel aus Mexiko

Jan’s Abenteuer in Mexiko – Die neue Artikelserie

Hi liebe strongg-Leser, ich bin Jan und schreibe für euch ab sofort regelmäßig Artikel direkt aus Mexiko. Hier berichte ich über das Leben in Mexiko, spannende Aktivitäten, Essen und Ernährung sowie Land und Leute.

Wer bin ich eigentlich und wie bin ich nach Mexiko gekommen?

Ich berichte schon seit Längerem auf meiner Website www.lebegeil.de über spannende Freizeitaktivitäten und außergewöhnliche Erlebnisse. Auch mit Alex habe ich schon einiges unternommen und er hat mir jetzt angeboten, hier bei strongg regelmäßig für euch zu schreiben.

Werbung
Bringe Deine Produkte ins Internet: Jetzt mit Deinem professionellen Onlineshop durchstarten. Bei ESTUGO inklusive Domain, SSD Turbo und kostenloser Installation der Shopsoftware. Vorab einfach kostenlos ausprobieren - danach nur 1 Monat Laufzeit. Jetzt auf www.estugo.de informieren.

Leben und Arbeiten in Mexiko
Im August 2015 habe ich mich als Online Marketing Freelancer selbständig gemacht und bin dann direkt nach Mexiko gegangen, um von hier aus bei angenehmen Temperaturen zu arbeiten. Ich zähle mich auch zum Digitalen Nomaden Movement.

Hier in Mexiko bin ich hauptsächlich in Guadalajara, der zweitgrößten Stadt Mexikos. Aus Guadalajara werde ich euch demnächst noch einige interessante Geschichten erzählen. Aber ganz Mexiko ist ein wundervolles Land und ich liebe es, hier zu reisen. Man trifft nicht nur tolle Leute und erlebt eine außergewöhnliche Kultur, sondern sieht auch beeindruckende Landschaften, findet unglaublich leckeres Essen und durch das angenehme Klima hält man es hier echt gut aus.

Was hat Mexiko zu bieten?

Strand in Cancun

In Mexiko findet ihr traumhafte, unberührte Strände – sowohl auf der karibischen Seite als auch am Pazifik. Im Landesinneren gibt es üppigen Regenwald, Wasserfälle, trockene Wüsten, viele Kakteen, alte Ruinen der Maya und pulsierende Metropolen.

Artikel Tipp:  Bodyflying ein geiles Erlebnis

Mexiko hat kulinarisch einiges zu bieten und bald werde ich euch von Tacos, Enchiladas, Sopes, Tortas und Tostilocos berichten. Und nein, Chili Con Carne gibt es nicht in Mexiko.

Ist Mexiko nicht gefährlich?

Leider hört man in den Medien fast ausschließlich schlechte Nachrichten über Mexiko. Man liest ständig von Opfern des Drogenkriegs und hört von Gewalttaten und Raubüberfällen. Ich möchte nicht abstreiten, dass diese Seite von Mexiko exisitert aber man bekommt davon weitaus weniger mit als einem von den Medien sugeriert wird.

Klar, es gibt gefährliche Ecken in Mexiko und besonders in den großen Städten aber wenn man sich an einige Regeln hält und gefährliche Ecken meidet, braucht man eigentlich fast keine Angst zu haben, dass etwas passiert. Ich habe ingesamt schon fast 2 Jahre in Mexiko gelebt und mir ist noch nie etwas zugestoßen.

In meinen Artikel möchte ich euch also das traumhafte Land Mexiko näher bringen und euch gerne einladen. Wenn ihr mal in der Nähe seid, lasst es mich wissen und vielleicht finde ich Zeit, euch Guadalajara zu zeigen. Auch ein Abstecher in die Stadt Tequila lohnt sich, denn da kommt der berühmte Agaven-Schnaps her und er schmeckt besser als ihr denkt.

Ist das Essen in Mexiko wirklich so scharf?

Chilaquiles Portion

Ja, das Essen in Mexiko kann scharf sein, aber meist hat man die Wahl zwischen scharfen und weniger scharfen Soßen. Man kann also frei entscheiden, wie sehr man sich den Gaumen verbrennen will.

Wenn ihr also mehr über Mexiko erfahren möchtet, dann freut euch auf meine Artikel. Am besten ihr gebt strongg ein Facebook Like und followt dem Twitter-Kanal, so werdet ihr immer informiert, wenn ein neuer Artikel erscheint.

Artikel Tipp:  Bockerl – verrückte Abfahrtsaction!

Saludos und bis bald,

Jan el Aleman

Werbung
Du willst einen Blog starten oder eine eigene Homepage erstellen? ESTUGO bietet Dir leistungsstarkes Hosting, persönlichen Support und kurze Vertragslaufzeiten von lediglich 1 Monat. Jetzt 30 Tage unverbindlich ausprobieren www.estugo.de!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.