Gurning – Grimassen schneiden Wettkampf


Gurning Wettkampf

Die Engländer sind schon ein verrücktes Völkchen! Neulich habe ich euch noch von Conkers berichtet, jetzt wieder ein Trend aus England: Gurning. Dabei geht es darum, Grimassen zu schneiden und zwar so häßlich wie nur irgendwie möglich. Gurning ist im übrigen nicht irgendwie ein kleiner Trend, in einem kleinen Dörfchen, mit 50 Teilnehmern, ganz im Gegenteil, doch dazu gleich mehr.

Gurning – die häßlichste Grimasse gewinnt

Was sich wie ein blöder Witz anhört, ist in England bitterer Ernst. Beim Gurning Wettkampf treffen sich jedes Jahr, Menschen aus aller Welt, um sich im Grimassen schneiden zu messen. Beim Gurning World Cup in Egremont im Nordosten Englands geht es hoch her und das bereits eine halbe Ewigkeit.

Gurning ist nämlich nichts Neues, bereits seit 1267 findet diese kuriose Meisterschaft einmal pro Jahr in Egremont statt. Die Gurning Meisterschaft ist genau genommen allerdings keine Veranstaltung für sich, sondern lediglich Teil der bekannten Egremont Crab Fair.

Gurning: gibt es Regeln?

Ich habe nur eine einzige Regel finden können: bevor man (s)eine Grimasse zieht, muss der eigene Kopf durch eine altes Pferde Kummet gesteckt werden. Dabei handelt es sich im übrigen um die Aufnahme für eine Kutsche oder einen Wagen (ein Kummet liegt um den Hals eines Pferdes).

Steckt der Kopf nun erst einmal im Kummet, kann es los gehen mit den Grimassen. Das Ziel dabei könnte einfacher nicht sein: möglichst häßlich aussehen! Bewertet werden die Grimassen der Gurning Teilnehmer von einer Jury.

Im Netz heißt es, dass besonders eindrucksvolle Fratzen meist bei Leuten entstehen, die entweder sehr alt sind oder denen Zähne fehlen. Wo ich später noch eine weitere Regel gefunden habe: für die Fratze bzw. Grimasse dürfen weder die Hände, noch andere Hilfsmittel eingesetzt werden.

Wo findet der Gurning Wettkampf statt?
Der Gurning Wettkampf findet einmal pro Jahr, im September in Egremont, England statt. Die Stadt Egremont befindet sich an der nördlichen Küste Englands.

Wie ist Gurning entstanden?
Den Einwohnern von Egremont zu folge, entstand Gurning als Spaß. Vor geraumer Zeit wurde dem Dorftrottel ein entsprechendes Kummet (Pferdegeschirr) übergeworfen. Anschließend wurde dieser aufgefordert Grimassen zu schneiden. Die belustigten Dorfbewohner honorierten den Einsatz mit ein paar Bier. Inzwischen kämpfen die verschiedenen Teilnehmer bitterlich um den Titel. Von 2001 – 2009 gelang es Tommy Martinson sogar, den Titel 8x in Folge abzuräumen!

Fazit: Gurning – Grimassen schneiden als Wettkampf

Ob man wohl trainieren muss, um seine Siegeschancen beim Gurning Wettbewerb zu verbessern? So wirklich, richtig ernst können doch selbst die Briten dieses Event nicht nehmen. Vielleicht ist es so ähnlich wie mit der Wok WM, alle haben ihren Spaß und machen sich aber unterm Strich nicht viel aus der Veranstaltung.

Was haltet Ihr von der Idee, könntet Ihr euch vorstellen, euch mit euren Freunden einen Gurning Wettkampf zu liefern? Wer kein Pferdegeschirr besitzt, der könnte ja notfalls auf eine Klobrille ausweichen, vielleicht wird die Gurning Session damit noch ein klein wenig verrückter?

Gurning Videos auf YouTube

 

Bildquellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in