Extreme Liegestütze


Extreme Liegestütze
Extreme Liegestütze
Extreme Liegestütze
Extreme Liegestütze

Liegestütze kennen wir alle, eine Übung die fast jeder schon irgendwann man gemacht oder ausprobiert hat.

An und für sich sind Liegestütze jetzt nichts außergewöhnliches, hat man einmal den Bogen raus, dann stellt diese Übung kein Problem mehr dar.

Wer die einfache, traditionelle Version der Liegestütze schon beherrscht und jetzt nach etwas Abwechslung sucht, der sollte jetzt mal ganz genau hinsehen.

12 extreme Liegestütze

In den folgenden Videos gibt es nämlich jede Menge Inspiration für härtere Liegestütze. Da hätten wir zum Beispiel eine Variante bei welcher man in der Luft die Füße mit den Händen berührt oder eine andere Version, bei welcher man die Hände hinter dem Kopf zusammen führt.

Ich für meinen Teil bin schon froh, dass ich die “normalen” Liegestützen machen kann. Die hier gezeigten Varianten würden bei mir mit Sicherheit nur zu einer blutigen oder vielleicht sogar gebrochenen Nase führen.

Extreme Liegestütze – noch mehr Varianten..
Bei YouTube bin ich dann noch auf ein weiteres Video mit ziemlich verrückten Ideen zu Liegestützen gestoßen. Insgesamt werden im Video nochmals 20 Varianten gezeigt. Einige davon sind zwar bereits im vorherigen Video zu sehen gewesen, trotzdem lohnt es sich, auch dieses Video anzusehen!

Da sind schon richtig kranke Varianten dabei gewesen. Ich habe spätestens nach dem zweiten Video Lust auf mehr bekommen oder besser gesagt, ich will mich zumindest langfristig nicht mehr auf die traditionellen Liegestütze beschränken. Eine wie ich finde ziemlich geniale Übung, die fast überall und quasi ohne Equipment durchgeführt werden kann.

Fazit: extreme Liegestütze

Was haltet Ihr von den hier vorgestellten Varianten, waren euch bereits welche bekannt oder beherrscht der ein oder andere von euch vielleicht schon eine der Varianten? Ich würde mich riesig freuen, wenn Ihr euch die Zeit nehmen würdet einen Kommentar mit eurer Meinung zum Thema zu schreiben!

Das Kommentieren lohnt sich unter umständen sogar, denn pro Monat werden 10 Strongg Rewards unter allen Kommentaren vergeben. Was es mit den Rewards auf sich hat ist unter strongg.club zu erfahren.

 

Bildquellen

Comments 5

  1. Ich bin ja schon froh dass ich mit den Händen die Brust berühren kann, ohne dass mich die Schwerkraft danach mit dem Gesicht in den Boden hämmert. Zu meinen besten Zeiten war es drin den Bauch “abzuklatschen”. Was die Leute hier zeigen ist ziemlicher Wahnsinn. Höchsten Respekt dafür, aber persönlich setze ich meine Ziele nicht in dem Bereich und werde daher auch nie dahin kommen fürchte ich.

    1. Mich reizt es ja schon.. bin mir allerdings ziemlich bewusst darüber, dass solche Aktionen einige Nummern zu schwierig für mich sind. Außerdem hab ich wenig Interesse daran mir die Nase zu brechen ^^

  2. Krass. Also an Ideen mangelt es wahrlich nicht. Ich wäre froh ich könnte die normalen Liegestützen. Ich komme zwar runter, dann aber nicht mehr hoch. Genauso die Trizepsliegestützen. Dann gibts ja noch einhändige Varianten, einfüßig, schräge etc. wenn ich das dann mal alles beherrsche kann ich mich an die crazy extreme ones wagen… ich befürchte nur so weit wird es nie kommen ;P

    1. Was mir am Anfang mega gut geholfen hat: Liegestütze von den Knien. Damit war es deutlich einfacher und so konnte ich auch meine Technik schnell verbessern. Nach kurzer Zeit waren dann normale Liegestütze möglich. Ach so und was ich am Anfang auch noch sehr häufig gemacht habe waren “Ring rows”. Dabei habe ich mir an Ringen festgehalten und quasi die Bewegung umgedreht (statt vom Boden weg drücken, an die Ringe heranziehen).

      Ein Beispiel findest Du hier: https://www.youtube.com/watch?v=xhlReCpAE9k

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in