Chillen extrem: Ruhe überall


Viele von euch werden es kennen, das Umfeld ist laut und hektisch und irgendwie will man einfach nur mal ein paar Minuten Ruhe. In den Medien ist immer wieder davon zu hören, dass wir alle langsam aber sicher ausbrennen. Der Burn-out wird zur Volkskrankheit.

Immer wieder hört man von Tipps zum Thema Ruhe und Entspannung. Doch nicht jeder von uns kann immer und überall einfach mal eben abschalten. Genau hier setzt die Idee des Ostrich Pillows an. Bei dem Produkt handelt es sich um ein Kissen, welches dem Träger dabei helfen soll einfach und vor allem schnell abzuschalten.

Werbung
Mit ESTUGO ist der eigene Onlineshop nur einen Klick entfernt! Mit unseren kurzen Vertragslaufzeiten von 4 Wochen bleibt man stets flexibel. Jetzt unverbindlich ausprobieren und selbst überzeugen www.estugo.de.

Was ist denn bitte ein Ostrich Pillow?

Ostrich Pillow bedeutet auf deutsch Straußen-Kissen. Das Kissen verfügt über 4 Löcher, eines für das Gesicht, ein weiteres durch welches man das Kissen über den Kopf zieht und dann gibt es noch 2 weitere Löcher, in welche man die Hände stecken kann.

Das Kissen ist mir einer Art Granulat gefüllt und ist sehr weich. Für Personen, die auf Ihre Brille nicht verzichten können oder wollen ist dieses Kissen absolut nichts. Ebenso wenig ist das Kissen für Personen mit Frisuren geeignet, die hochgesteckt sind oder nur durch Gel oder Haarspray in Form gehalten werden.

Gut und wie soll das jetzt funktionieren?
Das Ostrich Pillow wird über den Kopf gezogen und danach zum Power Napping verwendet. Mit dem Kissen soll der Träger immer und überall Ruhe finden können und ein kurzes Nickerchen machen sollen. Geht es im Büro, im (Reise) Bus oder auf dem Flughafen hoch her, dann schafft das Ostrich Pillow eine ruhige Umgebung und Raum für Entspannung. So sieht zumindest die Idee der Erfinder des Kissens aus.

Mein Test des Ostrich Pillows

Also eines kann ich gleich zu Anfang sagen, ich kann mir definitiv nicht vorstellen, dass Kissen unterwegs zu verwenden. Das Kissen ist einfach nicht klein genug und darüber hinaus finde ich es persönlich einfach irgendwie zu affig mit einem solchen Kissen im Bus, der Bahn oder am Flughafen zu sitzen. Nun muss man aber fairerweise auch dazu sagen, dass ich glücklicherweise überall und immer schlafen kann. Ich wäre daher also nicht unbedingt in der Zielgruppe des Herstellers.

Weiterlesen auf Seite 2!

Comments 32

  1. Ich finde das Kissen ist eine gute Idee, wenn man mal im privatem oder im Büro ein kurzes Nickerchen machen möchte. In der Öffentlichkeit würde ich es eher nicht nutzen wollen. Im Zug oder so hätte ich schon etwas Angst, dass mir jemand meine ganzen Sachen klaut, wenn ich da drin stecke.

  2. Nichts ist quälender im Flugzeug oder als Beifahrer im Auto, wenn man müde ist, der Kopf nach vorne, nach hinten, nach links, nach rechts kippelt und eigentlich müde genug ist, um ein Nickerchen zu machen. Das Ostrich Pillow wäre auf langen Autofahrten und Flügen IMMER dabei. Mir wäre das egal, wie die anderen gucken 🙂 Schließlich habe ich die Chance auf ein gemütliches Nickerchen und die anderen niiiiiiicht ;P

  3. Servus, das Schlafkissen Ist also geeignet für Auto, Bus und Bahn sowie Flieger – perfekt! Mich würden zwar die Rekationen der Leute interessieren – inwiefern sie auf das Kissen unterschiedlich reagieren – aber beim Schlafen bekomme ich das eh nicht mit. Hauptsache ich seh danach fitter aus und kann wieder voller Energie durchstarten. An der Kurzhaarfrisur gibts eh nichts zu zerstören, spätestens outdoor leidet sie ohnehin. 🙂

  4. Da mir dumme Blicke in der Öffentlichkeit boogie sind, würde ich das Kissen trotzdem benutzen, hauptsache ich komme ein wenig zur Ruhe, wenn ich eine längere Strecke mit der Bahn unterwegs bis!

  5. Für Auto- oder Bahnreisen stelle ich mir das schon praktisch vor. Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob ich mich tatsächlich trauen würde, das Ding in der Bahn aufzusetzen.

  6. Also ich denk ich würde überall dort benutzen, wo man mich eher nicht sieht XD Es sieht schon gewöhnungsbedürftig aus, keine Frage. Aber ob es wirklich so bequem ist, würde ich gern herausfinden! Zum Glück trage ich weder Brille noch Haarspangen, das ist schonmal eine Sorge weniger ;D

  7. Ich würde mich zuhause damit verkriechen um unbehelligt von den Kindern ein Mittagsschläfchen zu halten. Und ich würde es mitnehmen zu unliebsamen Außer-Haus-Übernachtungen wo es keine Rollläden gibt. Ich mag es dunkel und bin ansonsten ab fünf morgens wach. Im URLAUB. Noch vor den Kindern *seufz*

  8. Ich würde es an der Uni nutzen.
    Genauer gesagt in der Bib, wenn die nächste Prüfungsphase im Februar ansteht.
    Da hängt eh ständig jemand für einen Power-Nap auf dem Tisch.
    Sollen die Komilitonen ruhig dumm gucken, das macht mir nicht das geringste 😉

  9. Das ist so eine coole Idee. Ich mache öfter mal lange Bahn- oder Autofahrten udn könnte eigentlich immer gleich einschlafen bei dem Sound, aber es ist sooo unbequem.

    Ich würde mich riesig freuen,

    glg,

    Melanie

  10. ok, das wäre der Hammer, wurde mir während meiner Reha-Zeit empfohlen…als ich das Bild das erste Mal gesehen habe, dachte ich es wäre ein Witz =D aber klingt doch ganz gut…ich hab’s gern warm beim schlafen 😉

  11. Ich würde es gerne gewinnen. Ich reise unglaublich gerne durch die Welt mit meinem Auto, der Bahn oder dem Flugzeug. Da würde so ein Kissen perfekt meine Entspannung auf den Reisen unterstützen. Zudem könnte Ich es Abends auf dem Sofa auch gebrauchen!:)

  12. Ich pendle jeden Tagen eine Dreiviertelstunde mit der Bahn zur Arbeit – da wäre Strauß-Spielen eigentlich super 🙂 Und das Handy als Wecker kann man dann auch gleich im Kissen verstauen 😉 Nachdem sie mich im November mit Schnurrbart überlebt haben, kann meine Mitfahrer das Ostrich-Kissen sicher nicht mehr schocken!

    Lange Bahn- oder Autofahrten (natürlich als Beifahrer 😉 bieten sich wahrscheinlich auch an, da habe ich sonst nämlich immer enormes Talent, um rhythmisch mit dem Kopfen gegen das Fenster zu klopfen…

  13. Hallo, dass Ding ist doch ideal fürs Camping. Wenn die anderen noch Rambazamba machen kann ich in Ruhe schlafen und frieren tu ich auch nicht. In die Öffentlichkeit würde ich mich nicht unbedingt damit wagen, außer an Fasching vielleicht. Die Fotos sind echt zum Schiessen =)))

  14. Ihr würdet euch ernsthaft mit dem Ding auf Arbeit trauen? Ich würde das Ding, maximal zu Hause tragen, und wenn dann nur nach ‘nem Umzug, wenn noch keine normalen Kissen vorhanden sind. 😛
    Als Gag zum Verschenken finde ich’s aber ganz nett, allerdings sicherlich nicht für 70€.
    Aus dem Reich der Mitte kann man es für 9€ bestellen:
    http://www.aliexpress.com/item/Wholesale-prices-The-magical-ostrich-pillow-office-the-nap-pillow-car-pillow-everywhere-nod-off-to/32379018277.html

    Da kann man dann schon eher drüber nachdenken. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in