Super Skate Sail – Skate Segel Test


Skate Sail, Produkt in Aktion
Skate Sail, in verschiedenen Größen erhältlich

Laut Windfinder wurden uns für Ludwigsburg/Loissin Wind versprochen, also machten wir uns auf um die Skate Sails erneut auszuprobieren. Die Vorstellung des Super Skate Sails, sowie Test 1 und 2 findet Ihr hier.

Super Skate Sail, auf ein Neues

Im Gepäck hatten wir dieses Mal 3 verschiedene Super Skate Sails. Diese wurden freundlicherweise vom Entwickler für Tests zur Verfügung gestellt. Bei unserem ersten Test gab es aufgrund der niedrigen Temperaturen Probleme mit dem Material. Dieses Mal ist es nun endlich wieder wärmer, außerdem haben wir Exemplare erhalten, welche aus kältebeständigem Material gemacht worden sind.

Werbung
Mit ESTUGO ist der eigene Onlineshop nur einen Klick entfernt! Mit unseren kurzen Vertragslaufzeiten von 4 Wochen bleibt man stets flexibel. Jetzt unverbindlich ausprobieren und selbst überzeugen www.estugo.de.

In Verbindung mit den Skate Sails haben wir ein Longboard, sowie ein Onda Board benutzt. Nach unserer Ankunft in Loissin stellten wir schnell fest, der Wind kommt nicht an bzw. die asphaltierte Strecke ist zu stark durch Büsche und Bäume abgeschirmt. Nach einigen Versuchen wurde uns klar, das wird hier nichts. Nun nahm die Suche nach einem geeigneten Spot Ihren (langen) Lauf. Wir fuhren nach Ludwigsburg, dann zurück Richtung Greifswald. Unterwegs hielten wir an jeder halbwegs geeigneten Strecke, leider ohne Erfolg.

Zurück in Greifswald fuhren wir Richtung Wackerow, dort stimmte der Untergrund. Leider fehlte der Wind, also fuhren wir weiter und landeten schließlich in der Nähe der Umgehungsstraße am Bahnhof. Hier hatten wir nun endlich einen brauchbaren Untergrund UND ein wenig Wind. Leider war der Wind nicht von Dauer und so blieb es bei einigen, wenigen Versuchen. Am Donnerstag haben wir eines der Super Skate Sails dann erneut testen wollen.

Im Gegensatz zum letzten Testversuch, hatten wir dieses Mal nun zuviel Wind (ca. 28-30 Knoten). Nach einigen Versuchen mussten wir leider feststellen, dass wir den nächsten Test wohl besser bei etwas weniger Wind (z.B. 15-25 Knoten) durchführen werden. Alles in allem können wir aber inzwischen sagen, dass die Super Skate Sails schon eine coole Erfindung sind.

Das Material ist offenbar nicht kältebeständig, wird dies berücksichtigt kann man viel Spaß mit den Super Skate Sails haben. Stimmt der Wind (Stärke/Richtung), hat man ein geeignetes Board gefunden, sowie eine Strecke ohne Passanten, macht es richtig viel Spaß!

Hält man das Super Skate Sail in der richtigen Höhe und im richtigen Winkel, gewinnt man schnell an Geschwindigkeit. Wird es einem zu schnell oder zu wackelig, lässt man das Sail einfach auf einer Seite los und rollt langsam aus. Durch die Sichtfenster hat man außerdem die Strecke vor dem Board immer gut im Auge.

Das Super Skate Sail kann einfach zusammen gerollt und in einer kleinen Hülle verstaut werden. Ist es mal zu kalt oder ist der Wind mal zu stark, kann es zu Rissen im durchsichtigen Plastik kommen. Wir haben diese mit Segel Tape ohne große Probeleme kleben können. Selbst unser stark beschädigtes Sail ist durch die Tapestreifen nach wie vor benutzbar (der Anbieter hat uns aber auch umgehend einen Ersatz zukommen lassen!).

Fazit zum Super Skate Sail
Tja, eigentlich fing doch alles so gut an… nette Beratung, schnelle Lieferung, einfache Handhandung, unkomplizierter Aufbau, 20 Minuten Spaß und dann war es kaputt. Fazit: das war nix. Möglicherweise wird das Super Skate Sail erneut getestet. Update am 28.01.2013, Entwickler meldeten sich (siehe Beitrag, oben).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in