Slackdeck


Slackdeck

Aufmerksam geworden bin ich auf das Slackdeck auf der ISPO 2016 in München. Plötzlich sah ich eine Slackline, auf der jemand mit einer Art Skateboard umher sprang. Was ist das denn dachte ich mir und ging näher an die Menschentraube, die sich um die Slackline gebildet hatte heran.

Aus der Nähe wurde dann schnell klar, am Board sind keine Rollen, auch Achsen hatte das Board nicht und irgendwie war es auch gebogen. Nachdem ich mir die Versuche eine Weile lang angesehen hatte, wollte ich es genauer wissen. Also suchte ich nach einem Ansprechpartner, den ich mit meinen Fragen löchern könnte.

Werbung
Mit ESTUGO ist der eigene Onlineshop nur einen Klick entfernt! Mit unseren kurzen Vertragslaufzeiten von 4 Wochen bleibt man stets flexibel. Jetzt unverbindlich ausprobieren und selbst überzeugen www.estugo.de.

Was genau ist das Slackdeck?

Bei dem Slackdeck handelt es sich um ein Sportgerät, das gleich mehrere Zwecke erfüllt. An erster Stelle hätten wir den Funsport-Aspekt. Denn mit dem Slackdeck kannst Du Tricks, welche Du mit einem Board machst, auf die Slackline bringen.

Ein weiterer Aspekt ist das Training von z.B. Boardsportarten. Das ist aber längst noch nicht alles, denn die Macher vom Slackdeck haben auch den Einsatz für z.B. Rehazwecke bei der Entwicklung des Slackdecks berücksichtigt.

Das Slackdeck wird es, wenn es auf den Markt gebracht wird, mit und ohne Bindung geben. Bisher wird das Slackdeck noch weiterentwickelt und immer weiter verbessert.

Slackdeck: die Details
Zur Herstellung der Slackdecks beziehen die Macher des Boards, Holz von regionalen Händlern. Die Slackdecks werden aus Rohmaterialien wie z.B Eiche, Buche oder Esche und verschiedenen Verbundstoffen, von Hand gefertigt. Bei der Herstellung der Slackdecks wird besonders viel Wert auf Handarbeit gelegt.

Die Decks werden individuell, von Hand gefertigt und zwar in Deutschland. Neben dem Freestyle-Slackdeck, welches in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich sein wird, arbeiten die Jungs von Almightyboards auch an einer speziellen Reha-Version des Slackdecks für den Gesundheitssport.

Slackdeck Pro – wichtige Daten im Überblick

  • Länge: 88 cm
  • Breite: 26 cm
  • Höhe: 1,2 – 1,4 cm
  • Konstruktion: Ahorn, Buche, Eiche, Fiberglass
  • Gewicht: 1800 – 2000 g
  • Concave: Low (5 mm)
  • Standweite: 50 – 60 cm
  • Längsvorspannung: L 30 cm x B 26 cm x H 3,5 cm
  • Nose / Tail symmetrisch
  • Flex: sehr hart
  • Bodenbeschichtung (Grip): Gummi/Klebegemisch
  • Design: Bambus, Satin etc., verschiedene Designfurniere
  • Bindungsmontage: Top Mount
  • Anwendung: Freestyle, Allround
  • Gewichtsklasse: bis 90 kg

Weiterlesen auf Seite 2!

Bildquellen

Comments 2

  1. Interessante Kombi. Ich finde aber, dass es doch recht gefährlich aussieht, dass sie mit dem Board nicht nur auf der Slackline aufkommen, sondern auch auf den Boden – so sah es jedenfalls im Video aus. Ich hätte da Schiss, dass das Board bricht.

    Doch da fällt mir ein, dass ich immer noch nicht auf einer Slackline stand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in