Schwingding erste Versuche


SchwingDing Bikes
SchwingDing Fahrräder aus der Schweiz

Über das SchwingDing hatte ich euch neulich erst berichtet. Vor kurzem fand ich dann einen Händler in der Schweiz, der diese verrückten Fahrräder zu einem super Sonderpreis angeboten hat. Nachdem ich zunächst ziemlich geschockt sah, was die schweizer Post an Porto veranschlagte, bot der Händler schließlich an, die Schwingdings in Deutschland aufzugeben. So kam es, dass ich 2 nagelneue SchwingDing Fahrräder für sage und schreibe 300 Euro inklusive Versandkosten bekam.

In der Regel liegen die Kosten für ein SchwingDing bei 800 CHF (ca. 750 Euro). Der Händler bietet die aus einer Liquidation stammenden Fahrräder für 90 CHF (84 Euro) an. Am Freitag wurden die SchwingDings nun endlich geliefert. Dementsprechend groß war auch unsere Freude und so machten wir uns direkt daran, die Fahrräder aufzubauen.

SchwingDing Aufbau

SchwingDing Fahrrad
So wurden die SchwingDing Bikes geliefert

Geliefert worden die SchwingDing Fahrräder in einem Karton, Lenker, Räder und Pedale mussten noch angebaut werden. Außerdem mussten wir auch noch die Bremsen einstellen und natürlich zum Schluß noch die Reifen aufpumpen.

Alles in allem war der Zustand der Fahrräder durchaus in Ordnung. Uns ist zwar aufgefallen, dass es hier und da etwas wackelte, dann gibt es den ein oder anderen Kratzer und auch die Räder haben alle einen (leichten) Schlag weg, aber in Anbetracht des Preises ist das immer noch in Ordnung.

Die ersten Minuten auf dem SchwingDing
Freitag Nacht gegen 2 Uhr war es dann endlich soweit, wir machten unsere ersten Versuche. Die ersten 15-20 Minuten war es ziemlich wackelig. Danach ging es shr schnell voran, wir wurden mit jeder weiteren Minute mutiger.

Aufgrund der fortgeschrittnen Stunde, gingen wir dann allerdings erst einmal schlafen. Am nächsten Morgen wurde dann noch schnell das zweite Fahrrad aufgebaut und getestet.

Es dauerte wieder ein paar Minuten und plötzlich konnten wir uns schon richtig gut auf oder mit den Schwingdings fortbewegen. Es folgte eine erste, größere Runde durch die Gegend. Quer Fahrradfahren ist möglich und es ist bei weitem nicht so schwer, wie man es sich vielleicht vorstellen würde. Trotzdem waren wir noch nicht ganz zufrieden mit den Bikes..

SchwingDing – unser Umbau

Bei Youtube sind Videos von einer neueren Version des Schwingdings zu sehen. Bei dieser Version wurde ein völlig anderer Lenker verbaut (flacher und kürzer). Eben dies wollten wir jetzt auch unbedingt ausprobieren und so machten wir uns auf zum lokalen Fahrradhändler. Dieser verwies uns dann an die Konkurrenz, da er selbst keine Teile auf Lager hatte. 20 Minuten und 60 Euro später hatten wir einen neuen Lenker und einen anderen Vorbau in der Tasche und machten uns sofort an den Umbau. Mit dem kürzeren, flacheren Lenker war das Fahrgefühl noch deutlich besser, irgendwie direkter.

.. und wir wurden mutiger
Gegen Samstag Mittag waren wir schon fast routiniert im Umgang mit den Schwingdings. Wir fuhren quer über diese Geschwindigkeitsbegrenzungen (diese Teile aus Gummi, die auf Spielstraßen zu finden sind). Fuhren deutlich engere Kurven und verrenkten uns was das Zeug hielt. Hin und wieder sind wir natürlich auch umgefallen, dies hat sich allerdings stark in Grenzen gehalten.

Nachdem wir mit dem Setup der Schwingdings zufrieden waren, machten wir uns noch daran Reflektoren in den Speichen, am Lenker und Sattel anzubringen. Doch stehen lassen konnten wir diese Teile einfach nicht, so verbrachten wir den gesamten Samstag damit, immer wieder auszuprobieren, was man noch so mit diesen verrückten Fahrrädern anstellen kann.

SchwingDing Testbericht folgt..

Am Sonntag haben wir die Schwingdings dann im Strandbad ausführlich getestet. Ein entsprechender Testbericht ist bereits in Vorbereitung und wird demnächst veröffentlicht. Die Schwingdings gehen übrigens mit in den Mietpool von Strongg. Wer in der Nähe von Greifswald ist und Lust hat, so ein Bike selbst einmal auszuprobieren, der kann die Schwingdings künftig bei uns mieten!

Jetzt geht es wie immer an dieser Stelle um eure Meinung. Was haltet Ihr von den Schwingdings, könntet Ihr euch vorstellen selbst auf einem Schwingding durch die Gegend zu cruisen? Vielleicht besitzt der ein oder andere von euch ja auch bereits ein Schwingding oder ist es schon mal gefahren? Ich würde mich auf jeden Fall tierisch freuen, wenn Ihr uns von eurer Meinung erzählen würdet!

Das Kommentieren kann sich übrigens schnell für euch auszahlen, denn pro Monat werden 10 Kommentare mit Strongg Rewards ausgezeichnet. Was sich hinter den Strongg Rewards verbirgt, das ist unter strongg.club zu erfahren. Also, auf geht’s – was haltet Ihr von den Schwingdings?

Comments 2

  1. Für eine Anschaffung reicht mein Interesse nicht, aber einen Test würde ich wirklich gern mal wagen. Schade dass Greifswald einfach zu weit weg ist. Sonst würde ich die Vermietung sicher in Anspruch nehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

log in

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in