Pokemon Go App

Pokemon Go schwer im Trend

Unbezahlte Werbung: Die Spiele App Pokemon Go ist seit vergangenem Jahr wieder schwer im Trend. Kein Wunder, schließlich mangelt es vielen ja auch an Freizeitmöglichkeiten. Letztes Jahr wurde damit zum umsatzstärksten Jahr für die Firma hinter dem beliebten Videospiel. Die Macher von Pokemon Go haben sich aber auch einiges einfallen lassen, damit sich das Spiel auch während der Pandemie gut nutzen lässt. So wurde beispielsweise dafür gesorgt, dass auch zu Hause mehr Pokemon erscheinen. Weiter wurden Möglichkeiten geschaffen, um auch aus der Ferne an Raids teilnehmen zu können. Wer trotzdem rausgehen kann und will, der kann natürlich ganz normal spielen und die Pokemon in freier Natur jagen. Auf der Webseite der Entwickler gibt es regelmäßige Informationen zu Events und Updates.

Pokemon Go von zu Hause aus spielen
Das man Pokemon Go auch von zu Hause aus spielen kann ist zwar grundsätzlich richtig. Allerdings verdienen die Entwickler dabei kräftig mit. Viele der Möglichkeiten, die angeboten werden, kosten nämlich Geld und müssen über den Shop der App gekauft werden. Zum Glück gibt es hierzulande derzeit noch keine Ausgangssperren. Damit steht einer Runde Pokemon Go im freien bislang nichts im Wege. Wer sich aktuell schwer langweilt, der kann sich bei einer Runde Pokemon Go die Zeit vertreiben. Die Community hinter der App ist inzwischen riesig. Anschluss zu anderen Spielern kann man über Foren wie Reddit finden. Dort so heißt es, kann man auch Kontakt zu Spielern finden, die einem Geschenke über die App senden. In wie weit dies allerdings ohne Gegenleistung geschieht weiß ich nicht.

Perfekt für Homepage oder Wordpress: ESTUGO bietet Dir leistungsstarkes Hosting, persönlichen Support und kurze Vertragslaufzeiten. Jetzt 30 Tage unverbindlich ausprobieren www.estugo.de!

Keine Lust auf Pokemon Go – Check die Alternativen

Wer keine Lust mehr auf Pokemon Go hat, das Prinzip der App aber dennoch gut findet, der sollte sich mal die zahlreichen Alternativen ansehen. Denn neben Pokemon Go gibt es einiges an Apps, die nach dem gleichen Prinzip funktionieren. Sicherlich bleibt Pokemon Go die derzeit populärste App, aber dass heißt ja nicht, dass man sich die anderen App’s nicht trotzdem mal ansehen kann. Die Themen sind dabei bunt gemischt. Von Ghostbusters, Harry Potter, Walking Dead, über Angry Birds ist alles dabei.

Ingress zum Beispiel ist eine App, die schon lange vor Pokemon Go da war. Das Spiel ist eine Art Science-Fiction Version von Pokemon Go, für Erwachsene. Zombies, Run! ist auch richtig cool und ziemlich kreativ. Bei der App wird ein Spiel mit Deinem Lauftraining kombiniert. Während Du Dein Lauftraining absolvierst, hörst Du über Kopfhörer eine Art Hörbuch. Ein Sprecher führt Dich durch die Geschichte, in der Du aktiv mitspielst und verschiedene Aufgaben und Missionen erledigen musst – immer auf der Flucht vor Zombies. Tauchen diese in Deiner Nähe auf heißt es Füsse in die Hand nehmen und schnell davon laufen! Wir haben die App bereits vor einigen Jahren mal ausprobiert. Wem das Lauftraining alleine zu langweilig ist, der kann mit der App für ordentlich Abwechslung sorgen.

Pokemon Go Alternativen im Überblick

  • Ingress, ingress.com
  • Zombies, Run!, zombiesrungame.com
  • Jurassic World Alive, jurassicworldalive.com
  • Harry Potter: Wizards Unite, harrypotterwizardsunite.com
  • The Walking Dead: Our World, instagram.com/twdourworld
  • Ghostbusters World: Who you gonna catch?, ghostbustersworld.com
  • Landlord Game, landlordgame.com
  • Angry Birds AR: Isle of Pigs, angrybirds.com/angry-birds-ar-isle-pigs/

Weitere Informationen über die Apps

Wer mehr über die verschiedenen Apps erfahren möchte, der kann diese im jeweiligen App Store suchen oder sich die folgenden zwei Artikel anschauen. Dort werden die meisten der hier aufgeführten Apps nämlich vorgestellt. Bei mobilegeeks.de werden 5 alternative Apps vorgestellt und bei gq-magazin.de sind es 6.

Werbung
Perfekt für Homepage oder Wordpress: ESTUGO bietet Dir leistungsstarkes Hosting, persönlichen Support und kurze Vertragslaufzeiten. Jetzt 30 Tage unverbindlich ausprobieren www.estugo.de!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.